1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rodewisch/Auerbach: Mutmaßliches Diebes- und Betrugspärchen gesucht

Medieninformation: 321/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 01.06.2018, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mutmaßliches Diebes- und Betrugspärchen gesucht

Rodewisch/Auerbach – (ow) Die Polizei sucht derzeit nach einem Pärchen, das im Verdacht steht am 14. Dezember 2017 im Rodewischer Kaufland-Markt eine Handtasche mit darin u. a. befindlicher EC-Karte gestohlen sowie damit anschließend an einem Auerbacher Geldautomat betrügerisch mehrere tausend Euro abgehoben und behalten zu haben und bittet dazu um Mithilfe.
Die 78-jährige Geschädigte war an jenem Donnerstag vor dem 3. Advent im Kaufland-Markt Zur Sternkoppel (Rodewisch) beim Einkaufen, als ihr in einem unbeachteten Moment gegen 13 Uhr die Handtasche aus dem Einkaufswagen gestohlen worden ist. 15 bis 20 Minuten später wurde dann mit der dabei erbeuteten EC-Karte am Geldautomaten im Container der Sparkasse Vogtland an der Reumtengrüner Straße in Auerbach (nahe Einkaufszentrum Am Feldschlösschen) ein vierstelliger Euro-Betrag in betrügerischer Weise abgehoben. Bei dieser Aktion fertigte die Überwachungskamera Fotos einer augenscheinlich jüngeren Frau und eines sie augenscheinlich begleitenden jüngeren Mannes. Zu diesen Fotos hat die ermittelnde Polizei folgende Fragen:

  • Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Frau und/oder des abgebildeten Mannes machen?
  • Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der beiden Tatverdächtigen geben?

Wer Antworten auf diese Fragen geben kann, wendet sich bitte jederzeit an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Vogtlandkreis

Geldbörse bei Rolltreppenfahrt gestohlen

Plauen – (ow) Am Donnerstag, gegen 12:10 Uhr wurde dem Geschädigten auf der Rolltreppe in der Stadtgalerie am Postplatz seine schwarze Geldbörse mit braunen Applikationen gestohlen. In dieser befanden sich Bargeld sowie eine EC-Karte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Handydiebstahl in Einkaufsmarkt

Plauen – (ow) Im Kassenbereich eines Einkaufsmarktes an der Bismarckstraße erhielt am Dienstag, gegen 18 Uhr die Geschädigte von einem unbekannten Täter zunächst einen Stoß in die Körperseite und im Anschluss nahm er ihr das Handy aus der Tasche. Hierbei handelt es sich um ein weißes Handy Samsung J 5 im Wert von etwa 150 Euro. Der unbekannte dunkelhäutige Täter augenscheinlich ausländischen Typs war in Begleitung zweier anderer, ebenfalls dunkelhäutiger und ca. 18-jähriger junger Männer. Der Täter selbst war schlank und trug kurze schwarze zu einem Pferdeschwanz zusammengebundene Haare, seitlich abrasiert.
Wer Hinweise auf die Identität der drei Unbekannten oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Bootsmotor gestohlen

Oelsnitz; OT Taltitz – (ow) An der Talsperre Pirk, nahe der Straße Am Strand wurde zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag ein Bootsmotor im Wert von ca. 2.500 Euro von unbekannten Tätern gestohlen. Am Boot entstand dabei ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Der Geschädigte zeigte die Tat am Donnerstagmorgen der Polizei an.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Bootsmotors geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Pkw beschädigt und geflüchtet

Plauen – (ow) Auf dem Parkplatz neben einer Zoo-Handlung an der August-Bebel-Straße war am Donnerstag, zwischen 12:45 Uhr und 15 Uhr ordnungsgemäß einen weißer Skoda Octavia geparkt. Während dieser Zeit verursachte ein unbekanntes Fahrzeug einen Schaden an der Beifahrertür des Skoda. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Er hinterließ einen Sachschaden von etwa 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon

Beleidigung bei Verkehrsregulierung

Oelsnitz – (ow) Aufgrund eines erheblichen Verkehrsaufkommens am Donnerstag führte ein Polizeibeamter zwischen 15 Uhr und 17:15 verkehrsregulierende Maßnahmen im Bereich Hofer Straße/Talsperrenstraße durch. Während dieser Zeit befuhr der Fahrer eines Pkw Audi die Hofer Straße stadteinwärts und hupte mehrfach. Als der 30-Jährige bei dem Polizisten vorbeifuhr, zeigte er diesem deutlich sichtbar den Mittelfinger der rechten Hand. Einige Zeit später fuhr der Audi-Fahrer wieder stadtauswärts und zeigte dem Beamten erneut den Mittelfinger. Eine Anzeige gegen den Audi-Fahrer wegen Beleidigung wurde erstattet.

Pkw überschlagen

Klingenthal, OT Zwota – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Ford die Schönecker Straße in Richtung Kottenheide. In einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, überrollte eine Warnbake und geriet auf die dort befindliche Leitplanke. Dadurch kippte der Ford auf die Seite und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Die 18-Jährige wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.100 Euro.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Netzschkau – (cs) Am Donnerstag, im Zeitraum von 7:30 Uhr bis 16:45 Uhr wurde ein silberfarbener Seat Ibiza, der an der Fritz-Reuter-Straße Höhe Hausgrundstück Nr. 11 abgestellt war, stark beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren die Beschädigung am Heck und der Fahrerseite verursacht und sich danach einfach entfernt haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.
Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher oder auf das von ihm benutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Radfahrerin übersehen

Treuen – (cs) Am Donnerstagabend, gegen 20:50 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Ford die Neue Welt in Richtung Herlasgrüner Straße. Dabei übersah er eine 38-Jährige, die mit ihrem Fahrrad ohne Licht unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

 

Landkreis Zwickau

Auseinandersetzung im Freibad

Zwickau, OT Niederplanitz – (cs) Am Donnerstagabend kam es im Strandbad zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 29-Jähriger und ein 22-Jähriger gerieten offenbar in Streit. Dabei wurde der 22-Jährige leicht verletzt. In der weiteren Folge wollte der Bademeister die beiden Streitenden auseinanderbringen und wurde vom 29-Jährigen bedroht. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Trunkenheit im Verkehr

Zwickau, OT Marienthal – (cs) In der Nacht zu Freitag befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad die Werdauer Straße. Dabei wurde er angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,8 Promille.
Der Radfahrer wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Diebstahl von einer Baustelle

Hartenstein – (cs) In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der Talstraße. Die Täter demontierten einen Hydraulikzylinder im Wert von etwa 500 Euro von einem Minibagger und entwendeten diesen. Weiterhin richteten sie Sachschaden in bislang nicht bezifferter Höhe an.
Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Unfall mit Rollstuhlfahrerin

Fraureuth – (cs) Am Freitagvormittag kam es an der Hauptstraße zu einem Unfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Eine 88-jährige Rollstuhlfahrerin überquerte hinter einem geparkten Pkw hervor in ihrem Rollstuhl die Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem die Hauptstraße befahrenden Mazda (Fahrer 64). Die 88-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und in der weiteren Folge in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.