1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl aus Zweifamilienhaus u.a.

Medieninformation: 326/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.06.2018, 10:50 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Räuberischer Diebstahl


Zeit:     06.06.2018, gegen 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Nachmittag lenkten zwei Unbekannte die Verkäuferin eines Geschenkartikelladens an der Bautzner Straße ab, während ein dritter Täter Bargeld aus der Kasse entwendete.

Die Verkäuferin bemerkte die Absichten der Täter und betrat den Laden und wollte dies verhindern. Daraufhin wurde sie zur Seite gestoßen und stürzte. Die Täter flohen. Bei dem Sturz zog sich die Geschädigte leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Die Unbekannten stahlen etwa 130 Euro aus der Kasse.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (eb)

Diebstahl aus Zweifamilienhaus

Zeit:     06.06.2018, 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:      Dresden-Dölzschen

Gestern hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Zweifamilienhauses an der Kasseler Straße auf und durchsuchten die Räumlichkeiten.
Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Täter 21 Whiskyflaschen im Wert von knapp 1.600 Euro sowie eine Fotoausrüstung im Wert von etwa 7.000 Euro aus dem Keller des Hauses. (eb)

Diebstahl aus VW Polo

Zeit:     05.06.2018, 14.00 Uhr bis 06.06.2018, 09.15 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh drangen Unbekannte in einen VW Polo an der Clara-Viebig-Straße ein. Die Täter entwendeten einen Rucksack und eine Musikanlage. Es entstand ein Gesamtschaden von über 400 Euro. (eb)


Landkreis Meißen

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     05.06.2018, 16.00 Uhr bis 06.06.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Käbschütztal, OT Mauna

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte unerlaubt eine Baustelle an der Straße Mauna betreten. Sie drangen gewaltsam in einen Baucontainer und den Rohbau ein.
Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Baumaschinen im Wert von knapp 7.000 Euro. Darunter befanden sich unter anderem Winkelschleifer, Akkuschrauber und Bohrmaschinen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. (eb)

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     06.06.2018, 14.20 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Nachmittag fuhr eine 57-Jährige mit ihrem Elektrorollstuhl der Marke Meyra in Schlangenlinien auf der Dr.-Schneider-Straße und behinderte so den Verkehr. Beamte führten einen Alkoholtest durch, der einen Wert von über 3,5 Promille ergab Eine Blutentnahme wurde veranlasst.
Die 57-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit 14.000 Euro Schaden

Zeit:     06.06.2018, 12.35 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Gestern Mittag wollte die 48-jährige Fahrerin eines VW Caddy von einer Supermarktausfahrt über die Bischofswerdaer Straße in die Straße An der Aue fahren. Dabei übersah sie offenbar einen Renault (Fahrer 29), der auf der Bischofswerdaer Straße in Richtung der Ampelkreuzung unterwegs war.
Es kam zu einer Kollision beider Fahrzeuge, wodurch diese gegen einen, an der Kreuzung wartenden, VW Golf (Fahrer 31) geschoben wurden.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro. (eb)

Sprinter prallte gegen Baum

Zeit:     06.06.2018, 14.30 Uhr
Ort:      Glashütte

Gestern Nachmittag kam der 28-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter auf der
K 9026 in Richtung Glashütte in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. In der Folge überfuhr er ein Verkehrszeichen, beschädigte einen Zaun und prallte gegen einen Baum. Der 28-Jährige erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt über 5.000 Euro. (eb)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281