1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Transporter ausgebrannt u.a.

Medieninformation: 327/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.06.2018, 13:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Motorraddiebstahl


Zeit:     06.06.2018, gegen 11.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Kleinzschachwitz

Unbekannte entwendeten eine schwarz-weiße Aprilia Dorsoduro 1200 aus einer Tiefgarage an der Straße Am Putjatinpark. Das vier Jahre alte Motorrad besitzt einen Wert von etwa 11.000 Euro. (eb)

Diebstahl aus Möbeltransporter

Zeit:     06.06.2018, 15.15 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Gestern Nachmittag drangen Unbekannte während einer kurzen Abwesenheit der Nutzer auf noch nicht geklärte Art in einen Möbeltransporter VW Crafter an der Polierstraße ein.
Die Täter entwendeten einen Rucksack, in dem sich ein Tablet, eine Powerbank und ein Portmonee befanden. Angaben zum Stehl- und Sachschaden liegen noch nicht vor. (eb)

Landkreis Meißen

Auseinandersetzung auf Spielplatz

Zeit:     06.06.2018, gegen 21.30 Uhr
Ort:      Riesa

Gestern Abend kam es auf einem Spielplatz an der Stendaler Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 13-köpfigen Personengruppe und einem Mann (36).

Der 36-jährige Serbe ging auf die 16- bis 46-jährigen Riesaer zu, um einen von ihnen zur Rede zu stellen. Im Zuge dessen kam es zu einem Streit zwischen dem Serben und dem Riesaer (25), in welchen sich weitere Mitglieder der Gruppe einmischten. Als es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, sprühte der 36-Jährige mit einem Pfefferspray in Richtung der Anwesenden und flüchtete. Im Anschluss kehrte er noch einmal zum Tatort zurück. Nach einer erneuten Auseinandersetzung entfernte er sich endgültig. Er wurde durch die Polizeibeamten in der Nähe ergriffen. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine.

Im Rahmen der Auseinandersetzung wurden der 36-Jährige sowie eine Frau (20) und drei Männer (19, 25 und 46) aus der Gruppe leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den näheren Umständen aufgenommen. (sg)

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     05.06.2018, 14.50 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagnachmittag wurde eine Frau (58) auf dem Gehweg an der Grenzstraße Höhe Brückenstraße von einer Fahrradfahrerin erfasst. Die 58-Jährige stürzte und zog sich Verletzungen zu. Die Radlerin setzte nach einem kurzen Gespräch ihre Fahrt fort, ohne ihre Personalien angegeben zu haben.

Es soll sich um eine junge Frau Anfang 20 mit kurzen braunen Haaren gehandelt haben. Sie hatte einen dunklen Rucksack bei sich.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu der unbekannten Radfahrerin machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Zwei Mopeds gestohlen

Zeit:     06.06.2018, 22.00 Uhr bis 07.06.2018, 06.00 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Nasseböhla

In der Nacht zu heute stahlen Unbekannte zwei blaue Mopeds der Marke Simson (SR50 und S53) aus einer Garage an der Strogaer Straße. Der Stehlschaden muss noch ermittelt werden. (eb)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Transporter ausgebrannt

Zeit:     06.06.2018, 23.50 Uhr
Ort:      Sebnitz

Heute Nacht brannte ein Kleintransporter Iveco an der Langen Straße aus noch nicht geklärter Ursache.

Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden, bevor die Flammen auf umstehende Gebäude übergreifen konnten. An diesen entstanden leichte Schäden durch die Hitzeentwicklung. Verletzt wurde niemand. Am Transporter entstand Totalschaden. In dem Fahrzeug war Beleuchtungstechnik untergebracht, die ebenfalls zerstört wurde. Der Transporter besaß einen Wert von etwa 50.000 Euro, ein Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (eb)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281