1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mobiltelefone und Handtasche geraubt u.a.

Medieninformation: 336/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.06.2018, 11:08 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mobiltelefone und Handtasche geraubt

Zeit:     10.06.2018 gegen 22:45 Uhr
Ort:      Dresden, Riesaer Straße

 

Drei unbekannte Täter bedrohten den 35-jährigen Geschädigten sowie dessen 32 Jahre alte Lebensgefährtin mit einem Messer und forderten deren Wertsachen. In der Folge wurden zwei Mobiltelefone und eine Handtasche übergeben. In der Tasche befanden sich ca. 115,- Euro Bargeld und eine EC-Karte.

 

Tatverdächtiger nach Hakenkreuzschmiererei gestellt

Zeit:     11.06.2018 gegen 13:50 Uhr
Ort:      Dresden, Alaunstraße

 

Nach einem Zeugenhinweis konnten Polizeibeamte der Polizeidirektion Dresden einen 32-jährigen, mit 1,36 Promille unter Einfluss von Alkohol stehenden Mann stellen, der mit einem Eddingstift ein Hakenkreuz und eine SS-Rune (Größe ca. 20cm x 20cm) auf eine Betonsitzgruppe geschmiert hatte. Gegen ihn wird nun wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

 

Firmentransporter aufgebrochen

Zeit:     10.06.2018, 14:00 Uhr bis 11.06.2018, 05:45 Uhr
Ort:      Dresden, Keplerstraße

Unbekannte zerstörten die Heckscheibe eines Kleintransporters VW T5 und entwendeten einen Akkuschrauber, einen Abbruchhammer und einen Nasssauger. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

 

Landkreis Meißen

„handfester Familienstreit“

Zeit:     11.06.2018, gegen 14.00 Uhr
Ort:      Riesa, Humboldtstrasse

Polizeibeamte des Polizeirevieres Riesa rückten gestern Nachmittag zu einem „handfesten Familienstreit“ aus. Ein 47-jähriger Mann geriet mit seiner 80-jährigen Mutter in Streit und schlug ihr schließlich ins Gesicht. Anschließend wurde er auch gegen den 66-jährigen Lebensgefährten seiner Mutter tätlich. Letztendlich mussten alle Beteiligten medizinisch versorgt werden. Angaben zum Grund der Auseinandersetzung liegen noch nicht vor.  Gegen den 47-Jährigen wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet.

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Parkscheinautomat aufgebrochen

Zeit:     11.06.2018, 03:20 Uhr bis 03:31 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde, OT Seifersdorf

Unbekannte öffneten einen Parkscheinautomaten an der Talsperre „Malter“ gewaltsam und stahlen daraus die Kassette mit über 870 Euro Bargeld.

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     11.06.2018, 08:30 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Welschhufe

Unbekannte stiegen nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Wohnhaus ein und durchsuchten sämtliche Räume. Was gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden.

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     11.06.2018, 07:25 Uhr bis 17:20 Uhr
Ort:      Dohna, Karl-Marx-Strasse

Unbekannte Diebe drangen gewaltsam durch die Balkontür in ein Einfamilienhaus ein, durchsuchten in den Räumen die Schränke und Behältnisse und stahlen nach erster Übersicht ca. 600,- Euro Bargeld und zwei Goldketten.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281