1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Buntmetalldiebstahl – Tatverdächtiger gestellt u.a.

Medieninformation: 349/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.06.2018, 10:46 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Buntmetalldiebstahl – Tatverdächtiger gestellt


Zeit:     17.06.2018, 07.00 Uhr bis 07.25 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Gestern Morgen haben Polizeibeamte einen Mann (31) festgenommen, der im Verdacht steht, in eine Baustelle an der Laubestraße eingebrochen zu sein.

Anwohner hatten einen Mann beobachtet, der sich an einem Stromkabel zu schaffen machte. Die informierten Beamten stellten den 31-Jährigen auf der Baustelle fest. Das Kabel samt Einbruchswerkzeug fanden sie in einem Korb zum Abtransport bereitgelegt auf der Baustelle. Der Sachschaden wurde auf ca. 100 Euro geschätzt. Der Dresdner muss sich nun wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. (sg)

Wohnungseinbruch

Zeit:     16.06.2018, 23.00 Uhr bis 17.06.2018, 07.45 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in eine Wohnung am Äußeren Dammweg eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen unter anderem zwei Laptops und eine Spielkonsole im Gesamtwert von über 2.000 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Einbruch in Lebensmittelmarkt

Zeit:     17.06.2018, 00.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in einen Lebensmittelmarkt an der St. Petersburger Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt in das Geschäft und brachen die Türen zu einem Lagerraum und einem Kühlraum auf. Sie stahlen Lebensmittel, einen Laptop und eine Kasse im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Fahrradunfall – Zeugenaufruf

Zeit:     17.06.2018, 16.15 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern Nachmittag stießen eine Fußgängerin und ein 16-jähriger Fahrradfahrer auf der Kesselsdorfer Straße in der Höhe der Löbtau-Passage zusammen.

Der Radfahrer erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen. Die Passantin entfernte sich vom Unfallort ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Es handelte sich um eine junge Frau, die mit einem Kinderwagen unterwegs war.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Fußgängerin und dem Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (eb)


Landkreis Meißen

Gartenlaube aufgebrochen

Zeit:     16.06.2018, 23.00 Uhr bis 17.06.2018, 08.30 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Sonntag hebelten Unbekannte die Tür einer Gartenlaube an der Kastanienstraße auf und verursachten so einen Sachschaden von knapp 200 Euro. Die Täter entwendeten diverse Getränke und ein Mountainbike Hardtail Icros im Gesamtwert von über 200 Euro. (eb)

Verkehrsunfall mit 12.000 Euro Schaden

Zeit:     17.06.2018, 19.00 Uhr
Ort:      Röderaue, OT Frauenhain

Gestern Abend kam ein Skoda Octavia (Fahrer 23) auf dem Tonweg zwischen Merzdorf (Brandenburg) und Frauenhain von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. (eb)

Einbruch in Firma

Zeit:     17.06.2018, gegen 04.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Morgen sind Unbekannte in eine Firma an der Waldaer Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei lösten sie offensichtlich Alarm aus und flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute. Die Höhe des Sachschadens liegt bei rund 200 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall

Zeit:     17.06.2018, 16.45 Uhr
Ort:      Pirna

Gestern Nachmittag kam es auf der Krietzschwitzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der 56-jährige Fahrer eines Ford Mondeo wendete kurz vor dem Ortseingang Pirna und übersah dabei offenbar einen VW Lupo (Fahrerin 19) auf der Gegenfahrbahn. Es kam zur Kollision, bei der die 19-Jährige leicht verletzt wurde. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (eb)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281