1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reichenbach: Tatverdächtige zu Sachbeschädigung ermittelt

Medieninformation: 377/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 27.06.2018, 13:42 Uhr

Ausgewählte Meldung

Tatverdächtige zu Sachbeschädigung ermittelt

Reichenbach – (ow) Am Dienstagabend ist gegen 23:30 Uhr am Beruflichen Schulungszentrum an der Rathenaustraße Sachschaden von etwa 1.400 Euro verursacht worden. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte im Umfeld des Tatortes eine 20-Jährige und einen 25-Jährigen ermitteln, die nun im Tatverdacht stehen, die sechs Fensterscheiben sowie eine Scheibe der Eingangstür beschädigt bzw. zerstört zu haben. Gegen die beiden wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Gartenhaus

Plauen – (ow) In der Kleingartenanlage „Freier Blick“ an der Reißiger Straße drangen unbekannte Täter zwischen Montag, 18:30 Uhr und Dienstag, 14 Uhr in einen Garten ein. Hier brachen sie gewaltsam die Tür zum Gartenhaus auf und entwendeten daraus einen Fernseher „Orion“, ein Radio und eine Werkzeugkiste im Gesamtwert von insgesamt etwa 130 Euro. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 10 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Geldbörse aus Lkw gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Rädelstraße entwendeten am Montag, zwischen 21 Uhr und 22 Uhr unbekannte Täter aus einem zwischen Forst- und Bergstraße geparkten Lkw DAF die Handtasche der Geschädigten. Darin befand sich u. a. eine dunkelblaue Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Die Handtasche wurde am Dienstagmorgen in Tatortnähe ohne besagte Geldbörse durch Anwohner aufgefunden und der Geschädigten übergeben. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 120 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl eines Radsatzes

Oelsnitz – (ow) Von einem Gebrauchtwagen eines Autohauses am Willy-Brand-Ring haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch einen kompletten Satz Räder entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 3.300 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Radsatzes geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Zwei Waschautomaten zerstört

Adorf – (ow) Zwischen Dienstag, 18:30 Uhr und Mittwoch, 7:30 Uhr haben Unbekannte beim Versuch an Bargeld zu gelangen zwei Waschautomaten einer Waschanlage an der Elsteraue aufgebrochen und dabei zerstört. Das erhoffte Geld konnten sie nicht erlangen, da keines enthalten ist. Jedoch schlagen die angerichteten Sachschäden mit insgesamt etwa 8.000 Euro zu Buche.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Zwei Verletzte durch Unfall zwischen Pkw und Kleinkraftrad

Plauen – (ow) Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Kleinkraftrad sind am Dienstagabend zwei Jugendliche zum Teil schwer verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Der Fahrer eines VW Passat war am gegen 18:30 Uhr auf der Neundorfer Straße stadtauswärts unterwegs und bog an der Einmündung zur Wagnerstraße nach links ab. Hierbei stieß der 48-Jährige mit einem Kleinkraftrad Simson zusammen, welches auf der Neundorfer Straße stadteinwärts unterwegs war. Durch den folgenden Sturz wurde die 17-jährige S51-Fahrerin leicht und ihre 17-jährige Sozia schwer verletzt, welche anschließend stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde.

Unfall mit zwei schwer verletzten Zweiradfahrern

Weischlitz – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Krafträder sind am Dienstagabend beide Zweiradpiloten schwer verletzt worden. An ihren Maschinen entstand außerdem Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Beide 16-Jährigen waren hintereinander gegen 17:45 Uhr auf der Straße Am Bahnhof in Richtung Taltitzer Straße unterwegs. Als der vorausfahrende 16-Jährige mit seinem Kleinkraftrad Simson S51 nach links in die Straße Alte Schule abbiegen wollte, wollte der nachfolgende 16-Jährige mit seiner KTM 125 überholen und es kam zum Zusammenstoß. Aufgrund der folgend erlittenen Verletzungen wurden beide stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Golf fährt gegen Leiplanke

Eichigt, OT Birkigt – (ow) Am Dienstagabend, gegen 22 Uhr fuhr ein 37-Jähriger mit einem VW Golf aus Richtung Posseck in Richtung Tiefenbrunn und kam auf der Possecker Straße beim Durchfahren ein Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kollidierte der Pkw mit der Leitplanke. Beim Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Kleinkraftrad beim Abbiegen übersehen

Falkenstein, OT Trieb – (ow) Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag ist ein 17-Jähriger leicht verletzt worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 3.600 Euro.

Gegen 14:15 Uhr war ein 37-jähriger Mann mit einem Pkw Skoda auf der Falkensteiner Straße in Richtung Falkenstein unterwegs. Er hatte die Absicht in Höhe einer Bushaltestelle nach links abzubiegen. Dabei übersah er ein nachfolgendes Kleinkraftrad. In der Folge kam es zur Kollision, wobei der 17-jährige Simson S50-Fahrer leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt wurde.

 

Landkreis Zwickau

Hindernisse auf Straßenbahngleise gelegt – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Neuplanitz – (ow) In den zurückliegenden beiden Wochen kam es im Bereich Neuplanitz an mehreren Tagen zu gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr. Bisher unbekannte Täter hatten in den Nachtstunden Hindernisse und Gegenstände in den Gleisbereich der Straßenbahn im Bereich der Haltestelle Erich-Mühsam-Straße gelegt. Dies führte mehrfach zu Gefahrensituationen für die herannahenden Bahnen. Die Taten ereigneten sich immer im Zeitraum von 23 Uhr bis 4 Uhr.

Wer die Taten beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Zwickau, Telefonnummer 0375 44580.

Sitze aus Pkw gestohlen

Zwickau – (ow) Zwischen Montag, 17 Uhr und Dienstag, 16 Uhr drangen Unbekannte in einen Volvo V70 ein, der auf der Riemenschneiderstraße geparkt war. Aus diesem bauten sie beide Vordersitze sowie die Rückbank aus und entwendeten sie. Dadurch ist ein Schaden von etwa 2.000 Euro entstanden.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Zwickau, Telefonnummer 0375 44580.

Räuberischer Ladendiebstahl

Zwickau, OT Niederplanitz – (ow) Seit Dienstagmittag wird gegen einen 44-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Er steht im dringenden Tatverdacht, in einem Markendiscounter an der Inneren Zwickauer Straße gegen 16 Uhr eine Flasche Likör gestohlen zu haben. Als ihn eine Verkäuferin (52) am Verlassen des Ladens ohne zu bezahlen habe hindern wollen, habe er dieser den Arm verdreht und sei mit dem Diebesgut entkommen. Die 52-Jährige ist dabei leicht verletzt worden.

Hinzugerufene Polizeibeamte haben den 44-jährigen mutmaßlichen Täter im Umfeld des Discounters festgestellt. Ein bei ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von gut 3 Promille Atemalkoholkonzentration. Auch die Flasche Likör wurde bei ihm gefunden, sichergestellt und dem Marktpersonal zurückgegeben.

Rucksack vor Kaufland gestohlen

Werdau – (ow) Auf dem Parkplatz links vom Eingang des Kauflands an der Uferstraße ist am Dienstagabend, zwischen 19:15 Uhr und 19:30 Uhr ein Rucksack mit Inhalt im Gesamtwert von etwa 500 Euro gestohlen worden. Der Rucksack hing an einem dort abgestellten Krad. Im schwarzen Rucksack der Marke Puma waren u. a. eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten, ein Schlüsselbund und eine schwarze Lederjacke enthalten.

Wer den Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib des Rucksacks bzw. Inhalts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Fundunterschlagung

Wilkau-Haßlau – (ow) Am Dienstagabend, gegen 17:45 Uhr war eine Frau auf dem Sachsenplatz einkaufen. Als sie zurück zu ihrem Pkw kam, hatte sie ihre Geldbörse unter dem Arm geklemmt. Nach dem sie einige Meter losgefahren war, bemerkte sie, dass sie offensichtlich beim Einsteigen ihre Geldbörse verloren hatte. Sie fuhr sofort zurück, doch die Geldbörse war nicht mehr auffindbar. Beim Einsteigen in den Pkw stand neben der Parklücke der Geschädigten ein Mann, der eine Zigarette rauchte. Eventuell hat dieser die Geldbörse gefunden.

Wer Hinweise zum Verbleib der Geldbörse geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Kleinkraftrad gestohlen

Crimmitschau – (ow) Zwischen dem Samstagvormittag und Montagmittag haben unbekannte Täter ein schwarzes Kleinkraftrad Sky 25 entwendet. Das Zweirad war auf einem Grundstück Am Mühlgraben, zwischen Jahnstraße und Badergasse im Freien abgestellt und hatte einen Wert von ca. 400 Euro.

Wer Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib des Kleinkraftrads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Zusammenstoß zweier Pkw

Hohenstein-Ernstthal – (ow) Beim Zusammenstoß zweier Pkw ist am Dienstagnachmittag Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstanden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Gegen 16:50 Uhr war ein Suzuki Alto auf der Antonstraße in Richtung Lungwitzthalstraße unterwegs und wollte an der Einmündung auf die Vorfahrtsstraße abbiegen. Dabei übersah er den von rechts kommenden Hyundai i30 und es kam zum Zusammenstoß beider Pkw.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.