1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau: Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Polizei findet weiteres Diebesgut

Medieninformation: 382/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 29.06.2018, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbrecher auf frischer Tat ertappt – Polizei findet weiteres Diebesgut

Glauchau – (cs) Durch die Polizei in Glauchau wurden bereits am Dienstagmorgen zwei jugendliche deutsche Täter (m/17 und w/18) bei einem Einbruch in Gartenlauben einer Glauchauer Gartenanlage auf frischer Tat gestellt. Die Ermittlungen im Umfeld der Beiden führten zu einem dritten deutschen Tatverdächtigen (m/22), welcher bereits per Haftbefehl gesucht wurde.
In einer Glauchauer Wohnung wurde schließlich weiteres  Diebesgut aufgefunden, welches aus dem Einbruch in die Wehrdigtschule (Medieninformation Nr. 361 vom 20.06.2018) stammt. Dabei handelt es sich um mehrere Notebooks sowie weiteres hochwertiges Computerzubehör. Dies konnte am Donnerstag dem Schulleiter der Wehrdigtschule, Herrn Richter, durch einen Kollegen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Glauchau übergeben werden. Einer der Täter wurde inhaftiert.
Die Ermittlungen dauern noch an.

 

Vogtlandkreis

Kellereinbruch

Plauen – (cs) In der Zeit von Montagabend bis Donnerstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Straßberger Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter zwei Beleuchtungssets und zwei Fahrradwerkzeugtaschen im Wert von insgesamt 100 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.
Hinweise auf die Identität der Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Unfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Plauen – (cs) Am Donnerstagmittag kam es an der Neundorfer Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Ein 69-Jähriger fuhr mit seinem Audi vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr ein. Dabei kollidierte er mit einem Seat (Fahrer 39). Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht!

Markneukirchen – (cs) In der Zeit von 22. bis 24. Juni 2018 wurde ein Renault, der auf einem Parkplatz hinter einem Hausgrundstück am Robert-Schumann-Ring abgestellt war beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen die vordere Stoßstange des Renaults gestoßen sein und sich danach vom Unfallort entfernt haben. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer oder auf das von ihm benutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Verkehrsunfall – Zeugen gesucht!

Oelsnitz/Vogtland – (cs) Am 23. Juni 2018 kam es gegen 15:20 Uhr an der Alten Reichenbacher Straße, in der Nähe des Hausgrundstücks 24, zu einem Unfall bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen überquerte die 66-Jährige die Straße und wurde dabei von einem hellen Pkw angefahren. Die unbekannte Fahrerin (mittleres Alter) stieg aus und beide einigten sich vor Ort. Als sich im Laufe des vergangenen Wochenendes jedoch der Gesundheitszustand der 66-Jährigen verschlechterte, entschied sie sich einen Arzt aufzusuchen. Im weiteren Verlauf wurde sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen und teilte den Unfall der Polizei mit.
Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Zwickau bittet nun, dass sich die Zeugen, die der 66-Jährigen am Unfallort auf halfen und die Fahrerin des Pkw unter 03765 500 melden.

Einbruch in Wohnhaus

Netzschkau, OT Foschenroda – (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Donnerstagnachmittag drangen Unbekannte  in einen unbewohnten Vier-Seiten-Hof an der Foschenrodaer Straße ein. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume und entwendeten eine Standuhr und ein Bild im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Rechte Schmierereien

Rodewisch – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen beschädigten Unbekannte eine Einkaufswagenbox eines Einkaufsmarktes an der Sternkoppel indem sie Farbe darauf anbrachten. Die Täter malten mit gelber Farbe ein Symbol verfassungswidriger Organisationen und einen Schriftzug. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Unfall mit Sachschaden

Schöneck – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr ein 48-Jähriger mit seinem VW die Falkensteiner Straße in Richtung Werda. Auf einer geraden Strecke begann er einen Überholvorgang und wollte einen blauen Pkw überholen. Als der 48-Jährige auf dessen Höhe war, begann dieser ebenfalls mit dem Überholvorgang. Es kam zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt. Der Fahrer des VW fuhr bis zu einer Einmündung und wartete auf den blauen Pkw. Dieser kam jedoch nicht.
Es wird darum gebeten, dass sich der Fahrer des blauen Pkw bei der Polizei in Plauen meldet, Telefon 03741 140.

Fahrraddiebstahl

Reichenbach – (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Mittwochmittag entwendeten Unbekannte aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses an der Andreas-Schubert-Straße ein Fahrrad. Das blaue Mountainbike der Marke "BULLS Pulsar" (Rahmennummer AA61142544) ist 27,5 Zoll groß und besitzt 21 Gänge. Der Wert des Rades wurde auf rund 350 Euro geschätzt.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder auf den Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Ladendiebstahl – Täter gestellt

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Donnerstagnachmittag kam es in einem Einkaufsmarkt an der Marienthaler Straße zu einem Ladendiebstahl. Ein 24-jähriger Georgier nahm aus den Auslagen zwei Nassrasierer und übergab sie an seinen 25-jährigen Bruder, welcher sie in seine Tasche steckte. An der Kasse daraufhin angesprochen, gaben sie die Tat zu. Durch die Mitarbeiter des Marktes wurde die Polizei informiert. Gegen Beide wurde Anzeige erstattet.

Brand eines Wohnhauses

Wildenfels, OT Wiesenburg – (cs) Am Donnerstagnachmittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus an der Lindenstraße zum Brandausbruch. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist gegenwärtig nicht bewohnbar. Die acht Bewohner kamen vorerst bei Verwandten unter. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang nicht beziffert werden.
Zeugen, die Hinweise zum Brand geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480.

Verkehrsunfall mit Kleinkraftrad

Reinsdorf – (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 65-Jährige mit ihrem BMW in die Neue Straße aus Richtung Zwickau kommend. Vor dem Grundstück Nummer 34 bog die 65-Jährige nach links auf einen Parkplatz ab. Dabei übersah sie jedoch den im Gegenverkehr befindlichen Fahrer (17) eines Kleinkraftrades. Es kam  zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 17-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden

Neukirchen/Pleiße – (cs) Gestern Morgen befuhr ein 41-Jähriger mit seinem VW die S289 in Richtung Werdau. In Höhe einer Baustelle fuhr der Mann auf den vor ihm befindlichen Hyundai (Fahrer 66) auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Trunkenheit im Verkehr

Wilkau-Haßlau – (cs) Am Donnerstagabend fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Mazda die Neuwilkauer Straße. Auf Höhe der Feuerwehr wurde er angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 0,9 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Kirchberg – (cs) In der Zeit von 16. Juni 2018, 6:00  Uhr bis Donnerstagvormittag hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen an der Friedhofstraße geparkten VW Transporter beschädigt. Im Anschluss verließ der Unbekannte den Unfallort ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am Transporter wurde auf rund 300 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Verursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrzeug beschädigt – Zeugen gesucht

Werdau, OT Langenhessen – (cs) In der Zeit vom 21. Juni 2018, 21:00 Uhr bis zum  22. Juni 2018, 7:00 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen an der Crimmitschauer Straße geparkten Renault Clio beschädigt. Im Anschluss verließ der Unbekannte den Unfallort ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am Renault wird auf rund 500 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Verursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fußgängerin beim Ausparken angefahren

Fraureuth – (cs) Am Donnerstagvormittag parkte eine 52-jährige Skoda-Fahrerin an der Werdauer Straße rückwärts aus. Hinter dem Skoda befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 78-jährige Fußgängerin. Die Fußgängerin wurde vom Heck des PKW erfasst und stürzte. Durch den Sturz verletzte sich die Fußgängerin und musste in der weiteren Folge in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand kein Sachschaden.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Limbach-Oberfrohna, OT Kändler – (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 52-Jähriger mit seinem VW die Hauptstraße in Richtung Röhrsdorf und bog in eine Grundstückseinfahrt ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem Mercedes Sprinter eines 37-Jährigen, der ihn gerade überholen wollte. Der 37-Jährige setzte seine Fahrt zunächst fort. Nach etwa 15 Minuten kam er dann zurück zur Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 37-Jährige Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Verkehrsunfallflucht

Glauchau OT Reinholdshain – (cs) Am Donnerstagabend befuhr eine 20-Jährige mit ihrem Fahrrad die Wolkenburger Straße. Ein unbekannter Pkw-Fahrer fuhr rückwärts aus der Straße "Auenblick" auf die Wolkenburger Straße. Dabei berührte der Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Fahrradfahrerin. Der Unbekannte hielt an und erkundigte sich nach dem Befinden der Fahrradfahrerin. Als die 20-Jährige ihm sagte, dass nichts passiert ist, setzte er seine Fahrt fort. Da sich der Gesundheitszustand der Radfahrerin verschlechterte zeigte sie den Vorfall bei der Polizei an
Hinweise auf den unbekannten Fahrzeugführer oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Waldenburg, OT Schwaben – (cs) Am Freitagmorgen kam es an der Waldenburger Straße zu einem Unfall. Ein 67-Jähriger fuhr mit seinem Renault aus einer Grundstückseinfahrt auf die Waldenburger Straße in Richtung Waldenburg. Dabei übersah er einen auf der Waldenburger Straße befindlichen 55-Jährigen mit seinem Kleinkraftrad der Marke "Simson S51". Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Unfall wurde der 55-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.