1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Marienthal: Rotlichtverstoß hat Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden zur Folge

Medieninformation: 394/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Christian Schünemann
Stand: 04.07.2018, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Rotlichtverstoß hat Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden zur Folge

Zwickau, OT Marienthal – (cs) Am Mittwochmorgen ereignete sich an der Kreuzung Marienthaler Straße/Olzmannstraße ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Eine 55-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Renault die Marienthaler Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Olzmannstraße beachtete sie offenbar die für sie „rot“ zeigende Ampel nicht. Die 55-Jährige kollidierte in der Folge mit dem Ford eines 65-Jährigen, der die Gutenbergstraße in Richtung Olzmannstraße befuhr. Im weiteren Verlauf überfuhr die Renault-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug einen Poller, stieß gegen einen geparkten Citroen und kam an einer Hauswand zum Stehen. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 9.000 Euro geschätzt.

 

Vogtlandkreis

Containerbrand

Plauen – (ow) Auf der Oelsnitzer Landstraße in Höhe Steinbruch kam es am Dienstag, gegen 8:30 Uhr zum Brand eines Papiercontainers. Kameraden der Berufsfeuerwehr kamen zum Einsatz, jedoch war bei deren Eintreffen der Container bereits niedergebrannt. Die daneben befindlichen Glascontainer wurden ebenfalls beschädigt. Vermutlich wurde der Brand durch unbekannte Täter herbeigeführt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Aufenthaltsraum

Plauen – (ow) In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam durch ein Fenster in einen Aufenthaltsraum eines Autohauses an der Stresemannstraße ein. In das Autohaus selbst gelangten die Täter nicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Es wurde nichts entwendet.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Versuchter Dieseldiebstahl

Weischlitz, OT Mißlareuth – (ow) Am Dienstag, gegen 21 Uhr begab sich auf der Dorfstraße ein unbekannter Täter zu einem mit Baumaschinen beladenen Lkw samt Anhänger in der Absicht Dieselkraftstoff zu entwenden. Der Diebstahl konnte jedoch durch den Lkw-Fahrer verhindert werden. Der mutmaßliche Dieseldieb flüchtete unerkannt und stieg in einen Mercedes Vito, an dessen Steuer ein Fahrer bereits auf ihn wartete. Beide fuhren in Richtung Mißlareuth davon. Beim Kleinbus handelt es sich um einen braunfarbenen Vito älteren Baujahres mit Rostflecken und dunklen Scheiben.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder dem von ihnen genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Unbekannte randalieren auf Freibadgelände

Bad Elster, OT Sohl – (ow) Auf dem Gelände des Freibades Sohl am Badweg verwüsteten unbekannte Täter zwischen Montag und Dienstag das Mobilar. Außerdem wurden zwölf Umkleideschränke mit Kassenbehälter aufgebrochen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Ob es zu einem Diebstahl kam, ist derzeit nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140.

Verdacht auf Waldbrand

Bösenbrunn, OT Zettlarsgrün – (ow) Am Dienstag rückten gegen 13:40 Uhr Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Oelsnitz, Bösenbrunn, Bobenneukirchen und Schönbrunn aufgrund des Verdachts eines Waldbrandes in die Dorfstraße aus. Vor Ort stellten die Feuerwehrmänner fest, dass es sich um eine Selbstentzündung des Waldbodens am Waldrand im Umfang von etwa 50 Quadratmetern handelte und löschten den Brand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30 Euro.

Wildunfall mit 6.000 Euro Schaden

Markneukirchen, OT Erlbach – (ow) Die Fahrerin eines Citroen C3 befuhr am Dienstagmorgen, gegen 6 Uhr die Erlbacher Straße aus Richtung Erlbach in Richtung Markneukirchen. Kurz nach dem Ortsausgang überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Am Fahrzeug der 63-Jährigen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro, das Reh verendete an der Unfallstelle.

In Freibad eingebrochen

Auerbach, OT Rebesgrün – (cs) In der Nacht zu Dienstag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf das Gelände des Waldsportbades Rebesgrün am Siedlerweg. Die Täter begaben sich in mehrere Gebäude auf dem Gelände und durchsuchten diese. Ob etwas entwendet wurde ist bislang nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder auf den Tathergang nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Sachbeschädigung an Pkw

Klingenthal, OT Zwota – (cs) Wie erst am Dienstagnachmittag polizeibekannt wurde, haben in der Nacht von Samstag zu Sonntag Unbekannte einen grauen Pkw Audi beschädigt, der am Schlosserberg nahe des Hausgrundstücks 20 geparkt war. Die Täter zerstachen dabei alle vier Reifen und zerkratzten die Motorhaube. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder auf den Tathergang nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht durch Zeugenhinweis schnell aufgeklärt

Reichenbach – (cs) Am Dienstagabend befuhr eine 60-Jährige mit ihrem Mitsubishi die Stockmannstraße. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Geländer. Die Mitsubishi-Fahrerin hielt kurz an, beräumte die Fahrbahn und fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Durch aufmerksame Zeugen konnte die Verursacherin jedoch wenig später ausfindig gemacht werden. Gegenüber der Polizei gab sie den Unfall zu. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

 

Landkreis Zwickau

Heckscheibe eingeschlagen

Zwickau, OT Eckersbach – (cs) Am Montagabend beschädigten Unbekannte einen an der Otto-Hahn-Straße geparkten BMW. Die Täter schlugen am Fahrzeug die Heckscheibe ein und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.
Hinweise auf die Täter oder auf den Tathergang nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Streit endet mit leichten Blessuren

Zwickau – (ow) Am Dienstagabend sind zwei Männer im Alter von 23 und 39 Jahren auf der Bahnhofstraße aneinander geraten. Die Streitigkeit hatte zunächst verbalen Charakter, schlug dann gegen 21:50 Uhr aber in Handgreiflichkeiten um. Dabei setzte der 39-Jährige auch ein stählernes Fahrradschloss gegen seinen 23-jährigen Kontrahenten ein. Die beiden wurden dabei leicht verletzt, lehnten eine ambulante medizinische Versorgung aber ab. Zudem standen beide Männer mit über 1,6 Promille unter Alkoholeinfluss. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen Anzeigen wegen Körperverletzung auf und ermitteln nun zu den Gründen der Auseinandersetzung.

Einbrüche in Gartenlauben

Crimmitschau – (ow) Zwischen Sonntag und Montagnachmittag sind unbekannte Täter gewaltsam in zwei Gartenlauben der Kleingartenanlage Leitelshain an der Theresenstraße eingebrochen. Aus einer der Gartenlauben entwendeten die Täter einen 20 Zoll Flachbildfernseher der Marke Orion. An beiden Eingangstüren entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Flachbildfernsehers geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Zwei Leichtverletzte und 15.000 Euro Schaden

Crimmitschau – (ow) Zwei Leichtverletzte, etwa 15.000 Euro Schaden und zwei nicht mehr fahrbereite Pkw ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles vom Dienstagnachmittag. Gegen 13:15 Uhr war ein 60-Jähriger mit einem Audi A6 auf der Werdauer Straße unterwegs und missachtete an der Einmündung Carl-Spengler-Straße die Vorfahrt eines 89-Jährigen. Folgend kam es zum Zusammenstoß mit dessen Toyota Avensis. Hierbei wurden sowohl die 78-jährige Beifahrerin als der 89-jährige Fahrer im Toyota leicht verletzt.

Pkw touchiert Bäume und durchbricht Zaun

Crinitzberg, OT Obercrinitz – (ow) Bei einem Unfall am Dienstagmittag sind die beiden Pkw-Insassen verletzt worden. Außerdem entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Ein 73-Jähriger war gegen 11:30 Uhr mit einem Toyota Corolla auf der Crinitztalstraße in Richtung Wildenau unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam der Pkw zunächst nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei insgesamt fünf dortige Bäume. Folgend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen am Fahrbahnrand befindlichen Zaun und kam im Anschluss zum Stehen. Der Fahrer (73) und seine Beifahrerin (69) wurden bei dem Unfall verletzt.

Auffahrunfall mit 7.000 Euro Schaden

Werdau – (ow) Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag ist auf der Crimmitschauer Straße Sachschaden von ca. 7.000 Euro verursacht worden. Personen erlitten glücklicherweise keinen Schaden.
Gegen 15 Uhr war eine 70-Jährige mit einem Opel Corsa in Richtung Crimmitschau unterwegs und wollte in ein Hausgrundstück abbiegen. Dies bemerkte die ihr nachfolgende 19-Jährige zu spät und fuhr mit ihrem VW Polo auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel noch gegen einen Werbeträger geschoben.

Kleinkraftrad gestohlen

Meerane – (ow) In der Nacht zum Mittwoch wurde aus der Tiefgarage eines Wohnhauses an der Schmiederstraße ein Moped Simson S 51 entwendet. Das Kleinkraftrad ist nicht zugelassen. Es kann wie folgt beschrieben werden:

  • komplett schwarze Lackierung,
  • neue Alufelgen,
  • S 50 Büffeltank,
  • S 51-Rahmen,
  • Tank mit sechseckigen gelben Stern beklebt,
  • Telegabel auf beiden Seiten mit Dunlop-Aufkleber,
  • kleine Blinker am Fahrzeug.

Der Wert des Fahrzeuges wird mit über 500 Euro angegeben.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des S 51 geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Sachbeschädigung an Gartenpavillon

Lichtenstein – (cs) Am Dienstagabend, in der Zeit von 18 Uhr bis 18:30 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Garten hinter einem Haus an der Hohen Straße. Die Täter beschädigten die Seitenteile eines Gartenpavillons, indem sie eine unbekannte, übelriechende Flüssigkeit aufbrachten. Die Rückstände der Flüssigkeit konnten durch die Eigentümerin des Pavillons nicht entfernt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Fahrradfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Glauchau – (ow) Am Dienstagnachmittag, gegen 17:15 Uhr fuhr ein 46-Jähriger mit einem Fahrrad auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße stadteinwärts. Im Kreuzungsbereich zur Rudolf-Breitscheid-Straße wurde ihm vom Fahrer eines schwarzen Pkw der Marke VW die Vorfahrt genommen, als dieser nach links in die Dietrich-Bonhoeffer-Straße abbiegen wollte. Dadurch musste der Radfahrer stark abbremsen, stürzte und verletzte sich leicht. Der unbekannte Pkw-Fahrer fuhr einfach weiter ohne anzuhalten.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zu dessen Pkw geben kann oder den Unfallhergang beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.