1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: Geldautomat aufgesprengt

Medieninformation: 674/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 07.11.2018, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Geldautomat aufgesprengt

Meerane – (cs) Am zeitigen Mittwochmorgen sprengten Unbekannte den Geldautomaten einer Bank an der Poststraße auf und flüchteten anschließend. Nach ersten Erkenntnissen konnten die Täter Bargeld in bislang unbekannter Höhe erbeuten. Der entstandene Sachschaden am Automat und am Gebäude konnte noch nicht beziffert werden. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen waren Kriminaltechniker zur Sicherung von Spuren im Einsatz.
Hinweise zu den Tätern, zum Tathergang und insbesondere zu Beobachtungen und Wahrnehmungen rund um den Tatort in der Zeit von 3 Uhr bis 4 Uhr nimmt die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.  

 

Vogtlandkreis

Diebstahl Fahrrad

Plauen – (cs) Am Sonntagnachmittag, in der Zeit von 14 Uhr bis 19:45 Uhr entwendeten Unbekannte aus dem Fahrradständer vor einem Restaurant an der Dr.-Richard-Schmincke-Straße ein Mountainbike. Das silber- und türkisfarbene Fahrrad der Marke „Giant Revel“, mit einer Rahmengröße von 26 Zoll hatte einen Wert von rund 320 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Holz gestohlen

Bad Elster – (cs) Wie der Polizei am Dienstag angezeigt wurde, entwendeten in der Zeit von 22. Oktober 2018 bis 30. Oktober 2018 Unbekannte im Wald, nahe des Ringweges etwa zehn Raummeter gesägtes Rundholz. Das Holz im Wert von rund 300 Euro war für die Abholung zurecht gesägt und bereitgelegt worden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Holzes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Pkw rollt gegen Pkw

Weischlitz – (cs) Am Dienstagnachmittag parkte eine 22-Jährige ihren VW an der Schulstraße ab. Dabei sicherte sie das Fahrzeug offenbar nicht ausreichend gegen Wegrollen ab. In der Folge rollte der VW gegen einen geparkten Fiat. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Diebstahl an Lkw

Oelsnitz/Vogtl./BAB 72 – (cs) Am Dienstag, in der Zeit von 5:30 Uhr bis 6:30 Uhr entwendeten Unbekannte die LED-Rückleuchten eines Lkw, der an einer Raststätte abgestellt war. Die Täter trennten offenbar die Rückleuchten im Wert von rund 350 Euro ab und verursachten somit einen Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Autobahnpolizeirevier in Reichenbach entgegen, Telefon 03765 500.

Verwenden von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen

Steinberg, OT Wernesgrün – (cs) In der Zeit von 31. Oktober 2018 bis 1. November 2018 brachten Unbekannte auf einem Abfallbehälter des Friedhofes an der Andreas-Schubert-Straße ein Symbol verfassungsfeindlicher Organisationen an. Dies wurde der Polizei am Dienstag angezeigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Diebstahl von einer Baustelle

Falkenstein – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Baustelle an der Bahnhofstraße. Von dort entwendeten die Täter einen Tieflöffel für einen Minibagger, eine Kabeltrommel, drei Pakete Schrauben und ein etwa 150 Zentimeter langes Schwerlastnageleisen im Gesamtwert von rund 1.300 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Geschäftsräumen

Zwickau – (cs) In der Zeit von 22. Oktober 2018 bis Montag entwendeten Unbekannte aus einem Büro an der Peter-Breuer-Straße ein Smartphone des Typs „Huawei P8“ und ein Tablet des Typs „Apple iPad 2“ im Gesamtwert von rund 190 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden. Wie die Diebe in das Büro gelangten, ist noch nicht geklärt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Geräte nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Diebstahl aus einem Fahrzeug - Polizei sucht Zeugen!

Zwickau – (cs) Am Dienstagnachmittag, in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr beschädigten Unbekannte ein Mercedes Cabrio, das auf einem Parkplatz am Alten Steinweg abgestellt war. Die Täter zerschnitten das geschlossene Verdeck und entwendeten aus dem Inneren eine Aktentasche und eine Brille. Die Höhe des insgesamt entstandenen Schaden ist derzeit noch nicht bekannt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sekt gestohlen

Wilkau-Haßlau – (cs) In der Zeit von Freitagvormittag bis Montagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Joliot-Curie-Straße ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Kellerabteile. Aus einem der Kellerabteile entwendeten die Täter einen Karton mit Sekt der Marke „Rotkäppchen“ im Wert von rund 50 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus den anderen Kellerabteilen nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Diebstahl eines Kennzeichens

Kirchberg – (cs) In der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagvormittag entwendeten Unbekannte das vordere amtliche Kennzeichen eines Pkw, der auf einem Parkplatz an der Schneebergerstraße abgestellt war. Das Kennzeichen lautet FG Z 456 und hatte einen Wert von rund 60 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Kennzeichens nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Hohenstein-Ernstthal – (cs) Am Dienstagvormittag befuhr ein 84-Jähriger mit seinem Citroen die Straße „Am Sachsenring“ und bog an der Einmündung zur Lichtensteiner Straße nach rechts ab. Dabei kollidierte er mit dem Lkw eines 53-Jährigen, der die Lichtensteiner Straße in Richtung Autobahn befuhr. Durch den Aufprall wurde der 84-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Lkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Callenberg – (cs) Am Dienstagvormittag befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Lkw die B180 in Richtung Callenberg. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab kollidierte mit einem Verkehrsschild, einem großen Stein sowie einem Strauch und kam letztendlich kurz vor einer Hauswand zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Wegen auslaufender Betriebsmittel musste eine Spezialfirma angefordert werden.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 51-Jährige stark alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,94 Promille.

Weiterhin wurde durch Zeugen bekannt, dass durch die Fahrweise des Lkw ein schwarzer Pkw, der die B180 befuhr gefährdet wurde. Die Polizei bittet den Fahrer des Pkw sich im Revier Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.