1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: 89-Jähriger beraubt

Medieninformation: 757/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 18.12.2018, 15:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

89-Jähriger beraubt

Meerane – (ow) Erst am Montagnachmittag wurde der Polizei bekannt, dass bereits am Donnerstagabend, gegen 20:30 Uhr ein 89-Jähriger Opfer eines Raubes geworden war.
Der Geschädigte befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade auf der August-Bebel-Straße zu Fuß in Richtung Chemnitzer Straße, als er in Höhe der Badergasse von drei unbekannten Männern angesprochen wurde, die ihm auf der anderen Straßenseite entgegen kamen und auf seine Straßenseite gewechselt waren. Sie bedrohten ihn verbal und forderten, sein Geld herauszugeben, was der Senior auch tat. Anschließende flüchteten die drei unerkannt in Richtung Badergasse. Zu ihrer Beschreibung ist lediglich bekannt, dass es sich um eher jüngere Männer gehandelt hat, die dunkel gekleidet waren, u. a. mit Jeans und Kapuzenshirt und dass zwei Tatverdächtige von schlanker, der dritte von untersetzter Statur war sowie kleiner als die beiden Schlanken.
Wer eine Personengruppe dieser Beschreibung am Donnerstagabend, um 20:30 Uhr herum in der August-Bebel-Straße, Badergasse oder deren Umfeld gesehen hat oder die Tat beobachtet hat oder sonstige Hinweise zur Aufklärung des Raubes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

 

Vogtlandkreis

Zierleisten von Mercedes gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Gustav-Freytag-Straße haben unbekannte Täter zwischen Samstag, 16 Uhr und Montag, 11:30 Uhr zwei Zierleisten von einem Pkw Mercedes gestohlen, welchen der Geschädigte auf Höhe des Hausgrundstücks Nr. 1 geparkt hatte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib der Zierleisten geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Verstoß gegen das Versammlungsgesetz

Markneukirchen – (ow) Im Laufe des Montags wurde bekannt, dass für 18:30 Uhr zu einer Demonstration auf dem Oberen Markt aufgerufen worden war. Eine vorherige Anzeige bei der Versammlungsbehörde lag jedoch nicht vor.
Tatsächlich versammelten sich etwa 55 Personen auf dem Oberen Markt. Ein konkretes Thema war nicht ersichtlich. Vielmehr bezogen sich Äußerungen der Teilnehmer auf die aktuelle Politik. Durch die vor Ort im Einsatz befindlichen Polizeibeamten wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Sächsische Versammlungsgesetz gegen unbekannt eingeleitet.

Hinweis: Laut Sächsischem Versammlungsgesetz ist eine Versammlungen unter freiem Himmel spätestens 48 Stunden vor ihrer Bekanntgabe bei der zuständigen Versammlungsbehörde anzuzeigen. Bei Zuwiderhandlung droht eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.

Fahren unter Einfluss von Alkohol

Plauen – (ow) Auf der Stauffenbergstraße wurde am Sonntagabend, gegen 23:40 Uhr die Fahrerin eines Pkw Mazda einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 59-Jährigen einen Wert von 1,34 Promille. Ihr Führerschein wurde eingezogen und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Außerdem erfolgten eine Blutentnahme und die Erstattung einer Anzeige.

Autos auf Parkplatz beschädigt

Auerbach – (ow) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen machten sich unbekannte Täter an drei Pkw auf dem Parkplatz einer diakonischen Einrichtung am Vogtlandblick zu schaffen. Sie öffneten gewaltsam Tankdeckel und Tankschlösser und entwendeten Benzin. Dadurch ist ein Schaden von ca. 80 Euro entstanden.
Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder den Tathergang geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744 2550.

Polizeibeamter bei Einsatz verletzt

Grünbach – (ow) Montagmittag wurde die Polizei in eine sozialtherapeutische Einrichtung in den Höhenluftkurort gerufen, da dort ein 62-jähriger Bewohner renitent geworden war und sich nicht mehr beruhigen ließ. Nur durch den Einsatz unmittelbaren Zwangs konnte der 62-Jährige wieder unter Kontrolle gebracht werden. In der weiteren Folge ist der Mann dann in ein Krankenhaus gebracht worden.
Bei dem Einsatz ist ein Polizeibeamter leicht verletzt worden. Eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde erstattet.

 

Landkreis Zwickau

Zeuge von Handtaschendiebstahl gesucht

Zwickau – (ow) Wie erst am Montagnachmittag polizeibekannt wurde, ist eine 37-Jährige in der Nacht zu Sonntag Opfer eines Handtaschendiebstahls geworden. Die Frau war zwischen 1 Uhr und 2 Uhr in einer Bar in der Münzgasse einkehren, als ihre Handtasche mit Smartphone und Ausweisdokumenten durch einen Unbekannten gestohlen wurde. Der Diebstahlschaden wird auf 250 Euro geschätzt.
Ein anwesender Gast hatte die Tat bemerkt und der Geschädigten erste Hinweise auf den Täter gegeben. Dieser Zeuge wird gebeten, sich beim Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

Mopedfahrer gestürzt und verletzt

Crimmitschau – (ow) Bei einem Unfall am Montagnachmittag ist ein 18-jähriger Mopedfahrer leicht verletzt worden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro.
Gegen 14:45 Uhr war der 18-Jährige mit seinem Leichtkraftrad Dealim in der Carthäuser Straße aus Richtung Schulstraße kommend unterwegs. Dort bemerkte er zu spät einen stehenden Transporter Mercedes (Fahrer 53) und bremste so stark ab, dass er ins Rutschen geriet und stürzte. Folgend rutschte das Zweirad gegen den Transporter. Die Verletzungen des jungen Mannes wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Auffahrunfall

Werdau – (ow) Montagnachmittag, kurz vor 17 Uhr befuhr eine 49-Jährige mit einem Pkw BMW die B 175 aus Richtung Werdau in Richtung Langenbernsdorf. Ca. 500 Meter vor dem Meiselgrund bremste die Frau aufgrund von Stauerscheinungen wegen eines Unfalls ihr Fahrzeug ab. Dies bemerkte der hinter ihr fahrende 29-Jährige zu spät und fuhr mit seinem Audi A1 auf. Es entstand Schaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Unfallflucht an Parkplatzeinfahrt

Werdau – (ow) Am Montagnachmittag, gegen 16:45 Uhr befuhr ein 28-Jähriger mit einem schwarzen Audi A3 die Uferstraße und beabsichtigte nach rechts in Richtung Parkplatzes sog. „altes Arbeitsamt“ abzubiegen. Dabei kam ihm ein unbekannter Fahrzeugführer entgegen, fuhr ihm den Außenspiegel ab und entfernte sich ohne Anzuhalten. Es entstand Schaden in Höhe von mindestens 250 Euro.
Wer Hinweise zur Identität des unbekannten Unfallverursachers oder zum von ihm verwendeten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Fraureuth, OT Ruppertsgrün – (ow) In der Nacht zu Dienstag, kurz vor Mitternacht, befuhr ein 32-Jähriger mit einem VW Golf die Steinpleiser Straße und wurde dort einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Drogenvortest verlief bei ihm positiv auf Cannabinoide. Daraufhin wurde der 32-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und Anzeige erstattet


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.