1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Puppenbühne der Dresdner Polizei feierte 25. Geburtstag

Medieninformation: 397/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.07.2019, 14:08 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Puppenbühne der Dresdner Polizei feierte 25. Geburtstag

Mit einer Sondervorstellung in der Kindertagesstätte „Kleiner Globus“ an der Uhlandstraße feierte die Puppenbühne der Polizeidirektion Dresden ihr
25-jähriges Bestehen. Glänzende Kinderaugen und reichlich Applaus für das Programm konnten die Kollegen der Puppenbühne als „Geburtstagsgeschenk“ für sich verbuchen.

Im Mai 1994 wurde die Polizeipuppenbühne der Polizeidirektion Dresden ins Leben gerufen. Ein „Veteran“ unserer Dresdner Polizeipuppenbühne ist deren Gründer und langjähriger Leiter Detlef Kaminsky. Er erlernte dieses Handwerk bereits bei seinem Großvater.

Das Team der Dresdner Polizeipuppenbühne lernte bei Altmeistern des Puppentheaters und arbeitete im Archiv der Puppentheatersammlung. Eigene Ideen ließen seit 1994 ein Repertoire entstehen.

Das Puppenspiel eignet sich insbesondere für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren, spielerisch Lösungen für Gefahren im Alltag zu finden.

Seit ihrer Gründung hat die Dresdner Polizeipuppenbühne bei über 1.300 Veranstaltungen in Kindertagesstätten, Grund- und Förderschulen sowie in Krankenhäusern mehr als 212.000 kleine und große Zuschauer begeistern. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281