1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Verkehrsunfall – Drei Verletzte

Verantwortlich: Thomas Jantke
Stand: 10.05.2020, 12:58 Uhr

 

Schwerer Verkehrsunfall – Drei Verletzte

 

B98, Kamenz-Bischofswerda, Abzweig Burkau

09.05.2020, 14:55 Uhr

Der 72-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki befuhr am Samstagnachmittag die B98 von Kamenz kommend in Richtung Bischofswerda. Dabei übersah er den am Abzweig Burkau als Linksabbieger verkehrsbedingt wartenden Pkw Audi eines 36-Jährigen und fuhr ungebremst auf diesen auf.

In der Folge verletzte sich der Suzuki-Fahrer schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Audi-Fahrer und seine 40-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz führt die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Simson entwendet

 

Neukirch/Lausitz, Dresdener Straße

09.05.2020, 13:30 Uhr – 13:35 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Samstagmittag vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein Kleinkraftrad „Simson“. Die blaue S51 mit dem Versicherungskennzeichen 703BAD befindet sich in einem guten Originalzustand und hat einen Wert von etwa 1.800 Euro. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

 

25-jähriges Jubiläum

 

Bernsdorf/OT Wiednitz, Neuwiednitzer Straße

09.05.2020, 15:10 Uhr

Bei der Kontrolle eines Kleinkraftrades S51 in Wiednitz mussten Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda feststellen, dass das daran angebrachte Versicherungskennzeichen seit geraumer Zeit seine Gültigkeit verloren hatte. Es galt für das Jahr 1995. Gegen den Fahrer (m/54) des Zweirades wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Schwelbrand verlief glimpflich

 

Wachau/OT Seifersdorf, Tina-von-Brühl-Straße

09.05.2020, 23:20 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht zum Sonntag nach Seifersdorf alarmiert. Hier kam es in einer im Umbau befindlichen Scheune zu einem Schwelbrand. Ursächlich hierfür war vermutlich ein Baustrahler, welcher die Bodendielen derart erhitzte, dass diese zu qualmen begannen. Glücklicherweise wurde dies rechtzeitig bemerkt und von der Feuerwehr zügig abgelöscht. Der entstandene Schaden wurde mit etwa 300 Euro beziffert.

 

Brennender Holzhaufen

 

Radeberg, Bahnhofstraße

10.05.2020, 04:50 Uhr

Seit dem frühen Sonntagmorgen brennt in Radeberg ein großer Holzhaufen (Abrissholz) auf einem ehemaligen Werksgelände an der Bahnhofstraße. Kameraden der umliegenden Feuerwehren sowie das Technische Hilfswerk werden noch einige Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt sein. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist gegenwärtig noch völlig unklar. In der Innenstadt sind gegenwärtig einige Straßen voll gesperrt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Unfallflucht aufgeklärt

 

Niesky, Kollmer Straße

09.05.2020, 14:00 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters sicherte ein Fahrzeugführer seinen Pkw unzureichend. Daraufhin machte sich der Nissan selbständig und rollte gegen einen geparkten Pkw Kia. Obwohl ein Schaden von 1.500 Euro entstand, verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, konnte jedoch aufgrund von Zeugenaussagen schnell ermittelt werden. Der 32-Jährige wird sich in einem Strafverfahren für sein Verhalten verantworten müssen.

 

Missglückter Fluchtversuch

 

Ebersbach-Neugersdorf, Rumburger Straße

09.05.2020, 20:30 Uhr

Beamte des Reviers Zittau-Oberland beabsichtigten am Samstagnachmittag einen Opel Vectra zu stoppen. Der Fahrer ignorierte jedoch das Anhaltesignal und versuchte sich durch Flucht der polizeilichen Maßnahme zu entziehen. Es folgte eine Verfolgungsfahrt quer durch Ebersbach-Neugersdorf, wobei auf der August-Bebel-Straße auch spielende Kinder beiseite springen mussten, um sich in Sicherheit zu bringen. Auf dem Oberen Grenzweg konnte das Fahrzeug schließlich gestoppt werden. Bei der nun folgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 39-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin wurde bei einem Alkoholtest ein Wert von 0,54 Promille festgestellt. Zum Zwecke der Blutentnahme durfte er nun die Beamten zum Polizeirevier begleiten. Hier musste er dann auch bleiben, da gegen ihn noch zwei Haftbefehle bestehen. Am Sonntag entscheidet ein Amtsrichter über die weitere Zukunft des jungen Mannes.

 

Unfallflucht

 

Weißwasser, Heinrich-Heine-Straße

09.05.2020, 17:00 Uhr - 18:20 Uhr

Die 25-jährige Fahrerin eines Pkw VW stellte gegen 17:00 Uhr ihr Fahrzeug in einer Gartensparte ab. Als sie gegen 18:20 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie einen Unfallschaden an der linken Fahrzeugseite. Ein Verursacher befand sich nicht mehr vor Ort. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106