1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei-Hubschrauber mit Laser geblendet

Medieninformation: 1/2021
Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg)
Stand: 05.05.2021, 13:00 Uhr

Polizei-Hubschrauber mit Laser geblendet

Elstra, OT Elstra
04.05.2021, 22:50 Uhr

Am späten Dienstagabend haben unbekannte Tatverdächtige einen Hubschrauber der sächsischen Bereitschaftspolizei im Bereich der A 4 bei Burkau offenbar mit einem Laserpointer angestrahlt. Zunächst leuchtete ein blauer Laser etwa 60 Sekunden lang auf den Hubschrauber, wenig später ein grüner Laser für etwa 10 Sekunden. Beide Laser hatten jeweils eine hohe Intensität und kamen aus Richtung der Ortslage Elstra. Der Pilot konnte trotz der Gefahr sicher zum Stützpunkt zurückfliegen. Verletzt wurde niemand. Eine Fahndung der unterstützenden Beamten am Boden verlief ohne Ergebnis. Bei dem gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr handelt es sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt. Der Kriminaldienst in Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Kontrolle der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Landkreise Bautzen und Görlitz
04.05.2021, 05:00 Uhr - 05.05.2021, 05:00 Uhr

Zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen hat die Polizei in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zahlreiche Einsätze im Zusammenhang mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung registriert. Dabei waren die Beamten im öffentlichen Raum bei Kontrollen präsent, begleiteten Versammlungen und überwachten die Einhaltung der Vorschriften.

Die Uniformierten ahndeten 12 Verstöße und fertigten entsprechende Anzeigen.

Eine Kontrolle erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei, eine Kontrolle mit Mitarbeitern eines Ordnungsamtes. Insgesamt waren am Dienstag etwa 20 Polizisten im Einsatz.

Versammlungen

Zittau, OT Hartau, An der Pfaffenbach
04.05.2021, 18:00 Uhr - 19:15 Uhr

Am Dienstagabend fand eine angezeigte Versammlung im Zittauer Orsteil Hartau statt. Insgesamt sechs Teilnehmer fanden sich dazu auf dem Sportplatz ein. Die Personen hielten sich an die Auflagen.

Sonstige Vorkommnisse

Hoyerswerda, Merzdorfer Straße
05.05.2021, 02:00 Uhr

Verstöße gegen die Ausgangssperre gemäß der Corona-Schutz-Verordnung haben Beamte in der Nacht zu Mittwoch im Stadtgebiet von Hoyerswerda festgestellt.

So fiel einer Polizeistreife ein 38-Jähriger an einer Tankstelle an der Spremberger Chaussee auf, der sich dort mit alkoholischen Getränken versorgte. Da dies kein triftiger Grund für das Verlassen der Häuslichkeit darstellt und der Mann zudem auch den geforderten Mund-Nasen-Schutz nicht ordnungsgemäß trug, wurde Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung gegen den Deutschen erstattet.

Auch in einem Garagenkomplex an der Merzdorfer Straße trafen die Beamten zwei Personen an, die in der Nacht offenbar ihre Fahrräder reparierten. Gegen die beiden Deutschen, eine 21-jährige Frau und ihren 40-jährigen Begleiter wurden ebenfalls Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung gefertigt.

Görlitz, Berliner Straße
04.05.2021, 09:30 Uhr - 11:30 Uhr

Görlitz, Reichenbacher Straße
04.05.2021, 10:00 Uhr

Görlitzer Polizisten trafen am Dienstagvormittag insgesamt neun Personen an, die ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs waren. Davon waren sechs im Alter von 25 bis 60 Jahren auf der Berliner Straße unterwegs, drei Personen zwischen 19 und 54 Jahren auf der Reichenbacher Straße. In allen Fällen erstatteten die Beamten Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

Die Polizei appelliert an die Menschen, sich an die Regeln der Corona-Schutz-Verordnung zu halten, auch wenn dies eine Herausforderung darstellt. Sie dienen dem Schutz der Gesundheit aller. Sie sind an Covid19 erkrankt oder hatten Kontakt zu einer infizierten Person? Bitte halten Sie sich zwingend an die Quarantäneanordnung. Ein Zuwiderhandeln ist mit hohen Strafen bedroht und gefährdet andere Menschen in nicht unerheblicher Weise! (ks, su, jg)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Brötchen-Transporter nicht verkehrssicher

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
04.05.2021, 09:15 Uhr

Mit gravierenden Mängeln ist am Dienstagvormittag ein Laster auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs gewesen. Bei Nieder Seifersdorf zogen Beamte der Autobahnpolizei den Sattelzug aus dem Verkehr, der Brötchen für eine Fast-Food-Kette an Bord hatte. Ein Gutachter stellte an dem Lkw gerissene Bremsscheiben und Mängel an der Achse fest. Die Polizisten untersagten daraufhin die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. (su)

 

Transporter fährt gegen Raststätten-Gebäude

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz
04.05.2021, 15:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der Rastanlage Oberlausitz an der A 4 ein Verkehrsunfall ereignet.  Ein 84-Jähriger fuhr mit seinem Ford Transit gegen das Gebäude der Raststätte. Offenbar führte die falsche Bedienung der Automatik-Schaltung zu dem Unfall. Nach erster Schätzung entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Simson S 51 gestohlen – Zeugen gesucht und Belohnung ausgelobt

Bischofswerda, Schmöllner Weg
01.05.2021, 07:00 Uhr

Am Samstagmorgen haben unbekannte Täter am Schmöllner Weg in Bischofswerda eine Garage aufgebrochen und eine Simson S 51 entwendet. Die Diebe fuhren anschließend in Richtung Geschwister-Scholl-Straße, weiter durch ein Wohngebiet und ein Gewerbegebiet. An der Thormeyerstraße bauten sie an dem Moped einen GPS-Sender aus, den Beamte später auffanden.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine Simson S 51 Enduro in der Farbe dunkelgrün. Das Moped hat einen Wert von circa 4.100 Euro. Am KIeinkraftrad befand sich als Besonderheit ein elektronischer Drehzahlmesser.

Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt nun, wer Angaben zu den Tätern oder dem Tathergang machen kann. Eventuell hat jemand das Moped im Bereich der Geschwister-Scholl-Straße in Bischofswerda zwischen 07:15 Uhr und 07:21 Uhr beobachtet. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat und zur Ermittlung  oder Ergreifung des Täters führen, stellt der Geschädigte eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro in Aussicht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnunmmer 03591 356 - 0 entgegen oder jede andere Polizeidienststelle.

Anlage: Foto Kleinkraftrad Simson S 51 (jg)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti – Zeugen gesucht

Sohland an der Spree, Bahnhofstraße
03.05.2021, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Montagnachmittag an der Bahnhofstraße in Sohland an der Spree ein Graffiti an die Wand eines Supermarktes gesprüht. Der Schriftzug ist 5,20 Meter lang und wurde mit gelber Farbe an die Rückseite des Marktes angebracht. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bischofswerda übernahm die Ermittlungen. Zeugen, die nähere Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (jg)

 

Zubehör eines Außengastanks gestohlen

Bautzen, Preuschwitzer Straße
03.05.2021, 18:00 Uhr - 04.05.2021, 14:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben unbekannte Täter an der Preuschwitzer Straße in Bautzen ein Kupferrohr sowie einen Druckregler eines Außengastanks entwendet. Der Stehlschaden belief sich auf circa 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen. (jg)

 

In Haus eingebrochen

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln/O.L., Bischofswerdaer Straße
04.05.2021, 06:15 Uhr - 13:30 Uhr

Unbekannte Täter sind am Dienstag gewaltsam in ein Haus an der Bischofswerdaer Straße in Schmölln eingebrochen.  Die Diebe durchwühlten die Wohnräume und stahlen Bargeld von etwa 2.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 2.500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Fliegendes Trampolin

Kamenz, Macherstraße/Hans-Grade Straße
04.05.2021, 16:40 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist es an der Macherstraße, Ecke Hans-Grade-Straße in Kamenz zu einer ungewöhnlichen Kollision gekommen. Ein fliegendes Trampolin stieß mit einem Linienbus zusammen, nachdem es durch eine Windböe ungehindert über die Fahrbahn segeln konnte. Kurz zuvor löste es sich aus der Verankerung eines nahegelegenen Firmengeländes. Das Flugobjekt beschädigte die Motorhaube und die Windschutzscheibe des Busses. Der Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Personen kamen bei diesem Flugereignis nicht zu Schaden. (jg)

 

Geschwindigkeitskontrolle

Hoyerswerda, Dresdener Straße
04.05.2021, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben Beamte an der Dresdener Straße in Hoyerswerda Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Acht Fahrzeugführer mussten ein Verwarngeld entrichten, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten hatten. Nicht so glimpflich ging die äußerst zügige Fahrweise einer 38-jährigen Ford-Fahrerin aus, die die Polizisten mit einer Geschwindigkeit von 83 km/h in der 50er-Zone erwischten. Mit diesem Verstoß wird sich nun die Bußgeldstelle beschäftigen und einen entsprechenden Bescheid erlassen.

Im Rahmen der Kontrolle konnten die Ordnungshüter ein weiteres Vergehen aufdecken. So wurde ein 55-jähriger Deutscher beim Fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt. Die Beamten erstatteten Anzeige. (jg)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

In Keller eingebrochen

Görlitz, Große Wallstraße
03.05.2021, 19:30 Uhr - 04.05.2021, 09:40 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Großen Wallstraße in Görlitz eingebrochen. Die Diebe entkamen mit einem silber-blauen 26-Zoll Mountainbike Prince im Wert von etwa 100 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 2.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren; der Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Geschwindigkeitskontrollen in Reichenbach und Niesky

Reichenbach/O.L., Löbauer Straße
04.05.2021, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Niesky, Bautzener Straße
04.05.2021, 15:10 Uhr - 16:10 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am Dienstagnachmittag jeweils eine Stunde lang Geschwindigkeitskontrollen in Reichenbach und Niesky durchgeführt. Während an der Löbauer Straße in Reichenbach keines der 32 gemessenen Fahrzeuge zu schnell unterwegs war, nahmen es in Niesky an der Bautzener Straße sechs von 38 Verkehrsteilnehmern nicht ganz so genau. Die höchste Überschreitung betrug dort 21 km/h bei erlaubten 50 km/h. Alle Sechs mussten ein Verwarngeld bezahlen. (su)

 

Kind von Pkw erfasst

Zittau, Von-Ossietzky-Straße
04.05.2021, 19:50 Uhr

Am Dienstagabend ist in Zittau ein Vierjähriger von einem Pkw erfasst worden. Offenbar war der Junge in Begleitung seiner Mutter an der Von-Ossietzky-Straße unterwegs und lief offenbar unvermittelt auf die Fahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Caddy eines 48-Jährigen. Dieser informierte umgehend den Rettungsdienst. Der Junge kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Beamte des Reviers Zittau-Oberland nahmen den Unfall. (su)

 

Radfahrer mit Drogen erwischt

Herrnhut, OT Strahwalde, Löbauer Straße
05.05.2021, 01:40 Uhr

Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (GEGO) haben in der Nacht zu Mittwoch einen Radfahrer mit Drogen erwischt. Der 30-Jährige war an der Löbauer Straße bei Strahwalde unterwegs. In den Taschen des Deutschen fanden die Polizisten Cliptüten mit etwa einem Gramm Crystal und 0,2 Gramm Cannabis. Die Beamten zogen die Substanzen ein und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (su)

 

Fahrrad aus Keller entwendet

Weißwasser/O.L, Gartenstraße
03.05.2021, 18:00 Uhr - 04.05.2021, 11:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag an der Gartenstraße in Weißwasser ein Fahrrad der Marke Kettler aus einem Gemeinschaftskeller entwendet. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein 28er Damenrad. Es entstand ein Stehlschaden von circa 350 Euro. Der örtliche Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (jg)

 

Alkoholisiert am Steuer

Weißwasser/O.L., Heinrich-Heine-Straße
04.05.2021, 19:30 Uhr

Beamte haben am Dienstagabend an der Heinrich-Heine-Straße in Weißwasser den Fahrer eines VW kontrolliert. Der 46-Jährige saß mit umgerechnet 0,64 Promille am Steuer, wie ein Test ergab. Die Polizisten erstatteten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und untersagten dem Mann die Weiterfahrt. (jg) 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Simson S 51

Download: Download-IconentwendetesXMopedXXSimson-637558175117862742.jpg
Dateigröße: 683.96 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106