1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit Döllnitzbahn | Räuberische Erpressung | Übergriff im Palmengarten

Medieninformation: 433/2021
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Sandra Freitag (sf)
Stand: 30.08.2021, 11:33 Uhr

Unfall mit Döllnitzbahn

Ort:      Oschatz, Bahnhofstraße
Zeit:     29.08.2021, gegen 17:00 Uhr
 

Gestern Nachmittag beabsichtigte die 55-jährige Fahrerin eines Wohnmobils, die Bahngleise der Döllnitzbahn am unbeschrankten Übergang in der Oschatzer Bahnhofstraße zu queren. In gleicher Richtung wie das Wohnmobil fuhr die Schmalspurbahn. Das Schienenfahrzeug kündigte nach bisherigen Erkenntnissen durch ein langanhaltendes Hupsignal das Queren an. Die Fahrerin des Wohnmobils hielt mit dem Frontbereich ihres Fahrzeuges auf dem Gleiskörper an. Trotz Notbremsung des Lokführers kam es zum Zusammenstoß mit dem Wohnmobil. An der Lokomotive entstand Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro, an den Waggons von 14.000 Euro und am Wohnmobil von 1.000 Euro. Es wurde niemand verletzt. (sf)


 

Räuberische Erpressung
 

Ort:      Leipzig (Zentrum-West), Palmengarten
Zeit:     28.08.2021, gegen 23:00 Uhr
 

Gestern wurde der Polizei eine weitere Raubstraftat bekannt. Dabei sollen am späten Samstagabend zwei unbekannte junge Männer am Elsterwehr auf einen Jugendlichen (15) zugekommen sein. Sie sollen körperlich übergriffig geworden sein und die Herausgabe von seinen Wertgegenständen gefordert haben. In der Folge übergab der Geschädigte seine Tasche mit Bargeld, sein Handy und elektronisches Zubehör im Gesamtwert eines niedrigen vierstelligen Betrages. Die beiden Tatverdächtigen entfernten sich im Anschluss fußläufig in unbekannte Richtung.
 

Die Unbekannten wurden von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:
 

Person 1:

 

  • circa 16 Jahre alt
  • circa 1,75 – 1,80 Meter groß
  • breite Statur
  • dunkler Teint
  • schwarze kurze Haare
  • trug eine medizinische Maske
  • Bekleidung: graue Turnschuhe, graue Jogginghose, grauer Hoodie mit Kapuze über dem Kopf
  • sprach Deutch mit Akzent
     

Person 2:

 

  • circa 16 bis 17 Jahre alt
  • circa 1,85 – 1,90 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkler Teint
  • dunkle kurze Haare
  • trug eine medizinische Maske
  • sprach Deutch mit Akzent

 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen einer räuberischen Erpressung aufgenommen.
 

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.


 

Übergriff im Palmengarten

Ort:      Leipzig (Zentrum-West), Palmengarten
Zeit:     29.08.2021, 00:00 Uhr
 

Gestern Mittag erschien ein junger Mann (18) auf dem Polizeirevier Leipzig-Zentrum und zeigte eine Raubstraftat an. Er war in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Palmengarten. Dort sollen ihn circa 10 bis 15 unbekannte Personen umzingelt, getreten und geschlagen haben. Nach einer kurzen Rangelei ließen die Unbekannten von ihm ab. Wenige Zeit später stellte der Geschädigte fest, dass sein Mobiltelefon fehlte. Der Stehlschaden liegt im oberen dreistelligen Bereich. Der der 18-Jährige wurde bei dem Übergriff leicht verletzt.
 

Die Angreifer wurden von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:

 

  • zwischen 15 und 20 Jahre alt
  • kurze Haare
  • einige hatten einen Vollbart
  • sportliche Bekleidung
  • sprachen arabisch
     

Weiterhin wurden sie als südländisch beschrieben. Eine der Personen hatte eine hagere Gestalt, Locken und braune Augen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Raubes aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (db)


 

Brand eines Motorrollers

Ort:      Leipzig (Volkmarsdorf), Zollikofer Straße
Zeit:     29.08.2021, gegen 23:20 Uhr
 

Vergangene Nacht wurde der Polizei im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf ein brennender Motorroller gemeldet. Zeugen löschten zeitnah die Flammen an dem Peugeot-Motorroller. Es entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der Brandstiftung ein. (sf)


 

Brand eines Pkw

Ort:      Leipzig (Kleinpösna), Durch die Felder
Zeit:     30.08.2021, gegen 03:50 Uhr
 

Unbekannte setzten in der vergangenen Nacht einen am Feldrand abgestellten Pkw VW Polo in Brand. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Die Freiwillige Feuerwehr Kleinpösna/Baalsdorf löschte das Feuer. Es stellte sich heraus, dass es sich um das am 26. August 2021 aus einer Tiefgarage in der Karl-Liebknecht-Straße entwendete Fahrzeug handelte.  Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 21.000 Euro. Die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung wurden aufgenommen. (sf)


 

Einbruch in Bistro

Ort:      Leipzig (Volkmarsdorf), Eisenbahnstraße
Zeit:     29.08.2021, 00:00 Uhr bis 09:00 Uhr
 

Unbekannte brachen die Tür zu einem Bistro auf und entwendeten einen kompletten Zigarettenautomaten sowie Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich. Der entstandene Stehl- und Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)


 

Wahlplakate beschmiert

Ort:      Leipzig (Neulindenau), Lützner Straße
Zeit:     29.08.2021, 11:44 Uhr (polizeibekannt)
 

Unbekannte beschmierten ein Wahlplakat der Partei "DIE LINKE" mit einem nationalsozialistischen Symbol und zwei Schriftzügen in den Farben Schwarz und Grün. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 30 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurden aufgenommen. (sf)


 

Einbruch in Vereinsräume

Ort:      Leipzig (Lindenau), Karl-Heine-Straße
Zeit:     30.08.2021, 02:00 Uhr bis 07:00 Uhr
 

Unbekannte verschafften sich Zutritt zu den Kellerräumen eines Vereinshauses und drangen gewaltsam in zwei abgeschlossene Räume ein. Sie entwendeten aus einem der Räume einen Tresor. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der entstandene Stehlschaden wurde mit einer Summe im niedrigen vierstelligen Bereich beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (sf)


 

Einbruch in Behörde

Ort:      Delitzsch, Richard-Wagner-Straße
Zeit:     28.08.2021, gegen 23:00 Uhr bis 29.08.2021, 23:10 Uhr
 

Im genannten Zeitraum wurde in eine Garage und in ein Büro des Landratsamtes Nordsachsen eingebrochen. Unbekannte durchsuchten die Garage und mehrere Zimmer. Sie  entwendeten daraus einen Fahrradanhänger sowie einen geringen Bargeldbetrag. Der Stehlschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. Der Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Weiterhin wurde versucht, die Eingangstür einer daneben befindlichen Firma aufzuhebeln. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)


 

Fahrradeigentümer gesucht

Ort:      Schkeuditz (Glesien)
Zeit:     10.06.2021 bis 13.06.2021
 

Mitte Juni 2021 wurde durch die Polizei ein Fahrrad sichergestellt. Dieses wurde im Zeitraum vom 10. Juni 2021 bis 13. Juni 2021 in Glesien oder näherer Umgebung gestohlen. Der Tatverdächtige (16, deutsch) konnte hierzu bekannt gemacht werden. Die Polizei sucht den Eigentümer des Fahrrades. Bei diesem handelt sich um ein schwarzes Trekkingbike der Marke Tecno Bike, Typ: Urban Cycle Cross. Das Rad hat einen Nabendynamo sowie ein extra angebrachtes Rücklicht und eine Shimano Kettenschaltung. Weiterhin ist an dem Rad eine Halterung für einen Fahrradcomputer vorhanden. Ein Bild des Fahrrades ist im Anhang einsehbar.

Der Eigentümer des Fahrrades oder andere Personen, die Hinweise zum Besitzer oder zur Herkunft des Fahrrades geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (db)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Copyright Polizei Sachsen

Download: Download-IconFahrradXklein.jpg
Dateigröße: 1822.26 KBytes

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)