1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brennende Strohballen | Fahrkartenautomat gesprengt | Fund verschiedener Betäubungsmittel

Medieninformation: 596/2021
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 13.12.2021, 15:58 Uhr

Brennende Strohballen

Ort:      Parthenstein (Großsteinberg)
Zeit:     13.12.2021, gegen 07:15 Uhr 

Heute Morgen wurden Polizei und Feuerwehr informiert, weil es vor einer Scheune in Großsteinberg zu einem Brand gekommen war. Unbekannte hatten circa 60 Strohballen angezündet. Einsatzkräfte der Feuerwehren Pomßen, Grethen, Klinga und Naunhof  löschten den Brand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (db)

 

 

Fahrkartenautomat gesprengt

Ort:      Leipzig (Seehausen), Merkurpromenade
Zeit:     13.12.2021, gegen 08:30 Uhr (polizeibekannt)

Heute früh wurde festgestellt, dass am S-Bahn-Haltepunkt „Leipzig-Neue Messe“ ein Fahrkartenautomat beschädigt wurde. Unbekannte hatten versucht diesen aufzusprengen, indem sie Pyrotechnik im Ausgabeschacht gegeben hatten. Es kam zu einer Explosion, wodurch der Automat erheblich beschädigt wurde. Die Tatverdächtigen gelangten in der Folge nicht an die Geldkassette, wonach kein Stehlschaden entstand. Am Automaten entstand Sachschaden in Höhe von circa 30.000 €. Unter anderem kam die Entschärfergruppe der Bundespolizei zum Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (db)

 

 

Fund verschiedener Betäubungsmittel

Ort:      Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Rackwitzer Straße
Zeit:     11.12.2021, gegen 06:30 Uhr 

Samstagmorgen stellten Beamte des Streifendienstes in einer Wohnung in Schönefeld-Abtnaundorf eine größere Menge verschiedener Betäubungsmittel in dem Zimmer eines 17-Jährigen (deutsch) fest. Zu dem Einsatz war es gekommen, da bei seiner Freundin (14, deutsch) einige Stunden zuvor ein Cliptütchen gefüllt mit Cannabis und einige szenetypischen Verpackungsmaterialen festgestellt wurden. Auf Grund dessen und weiterer Hinweise ergab sich der Verdacht, dass das die beiden mit Betäubungsmitteln Handel treiben könnten. Der Verdacht erhärtete sich, als im Zimmer des 17-Jährigen insgesamt circa 200 Gramm Cannabis und circa 30 Tabletten, die zum Teil verschreibungspflichtig oder nach dem Betäubungsmittelgesetz gänzlich verboten sind, gefunden wurden. Auch stellten die Beamten weitere Utensilien, die für die Verarbeitung von Betäubungsmitteln genutzt werden sowie eine mittlere dreistellige Summe an Bargeld fest. Die verschiedenen Substanzen, das Bargeld und die Utensilien wurden sichergestellt. Die Ermittlungen werden nun auf Grund des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln durch die Kriminalpolizei geführt. (mk)

 

 

Fahrzeug gestohlen

Ort:      Leipzig (Südvorstadt), Bernhard-Göring-Straße
Zeit:     12.12.2021, gegen 18:00 Uhr bis 13.12.2021, gegen 09:00 Uhr

Unbekannte entwendeten einen verschlossenen geparkten Fiat 500 in der Farbe Weiß. Das Fahrzeug hatte das amtlichen Kennzeichen L-JE 500 und einen Wert im unteren  fünfstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (db)

 

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)