1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Rauchschwaden hinter Viehtransporter

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 02.02.2022, 13:00 Uhr

Rauchschwaden hinter Viehtransporter

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
01.02.2022, 18:30 Uhr

Ein 50-jähriger Viehtransporter-Fahrer hat am Dienstagabend aufsteigende Rauchschwaden hinter seinem Fahrzeug bemerkt. Mit mehr als 160 Schweinen an Bord rollte der Transport auf der A 4 in Richtung Dresden. Unverzüglich stoppte der Fahrer zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla, wo schnell die Ursache für die Rauchschwaden klar wurde: Ein Reifen am Anhänger war blockiert, schliff folglich auf der Straße und erhitzte sich stark. Kameraden der Feuerwehr rückten an und kühlten das Rad. Der havarierte Lkw kam an den Abschlepphaken. Für die Tiere hingegen bestand keine Gefahr, sie wurden umgeladen. Die A 4 in dem Bereich war rund eine halbe Stunde lang voll gesperrt, die Sperrung der rechten Fahrspur dauerte mehrere Stunden. Der Verkehrsüberwachungsdienst leitete Untersuchungen zur genauen Ursache des technischen Defekts ein. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Drängler auf der Autobahn – Zeugenaufruf

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Kodersdorf
28.01.2022, 10:45 - 11:30 Uhr

Am Freitagvormittag, den 28. Januar 2022, ist es auf der A 4 in Richtung Görlitz zu mehreren Verkehrsdelikten gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Vorfälle. Zwei bislang unbekannte BMW-Fahrer sollen zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Kodersdorf durch ihre Fahrweise aufgefallen sein. Sie sollen andere Verkehrsteilnehmer ausgebremst haben, mehrere Lkw rechts überholt und mehrmals die Fahrspur ohne zu blinken gewechselt haben. Andere Fahrzeugführer sollen durch dieses Verhalten gefährdet worden sein.

Die Ermittler fragen nun:

  • Wer hat die Vorfälle gesehen?
  • Wer kann Angaben zum Sachverhalt machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Geschwindigkeit am Tunnel kontrolliert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
01.02.2022, 07:00 Uhr - 12:00

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion haben am Dienstagvormittag fünf Stunden lang das Tempo am Tunnel Königshainer Berge der A 4 kontrolliert. Bei erlaubten 80 km/h passierten mehr als 3.500 Fahrzeuge die Messstelle, 33 von ihnen zu schnell. Auf 22 Fahrer kommt ein Verwarngeld zu, elf werden ein Bußgeld zu entrichten haben. Mit 119 km/h war ein Auto aus Polen am schnellsten. (su)


Handy am Steuer

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Bautzen-Ost
01.02.2022, 13:40 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstagnachmittag einen Lkw-Fahrer ertappt, der offenbar während der Fahrt mit seinem Handy hantierte. Die Beamten stoppten den 31-jährigen Polen auf der A 4 bei Bautzen und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Dem Mann drohen 100 Euro Bußgeld. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Mehrere Scheiben eingeschlagen

Bautzen, Steinstraße
27.01.2022, 20:00 Uhr - 01.02.2022, 20:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende mehrere Scheiben eines Gebäudes an der Steinstraße in Bautzen eingeschlagen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 700 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Bei Unfall schwer verletzt

Doberschau-Gaußig, S 119/S 120/K 7252
01.02.2022, 05:50 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen hat sich an einer Kreuzung in Doberschau-Gaußig ein Unfall ereignet. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Eine 55-jährige Chevrolet-Lenkerin befuhr die S 120 von Gaußig kommend und hatte die Absicht, auf die Neukircher Straße abzubiegen. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt eines 42-jährigen Subaru-Fahrers, welcher aus Richtung Bautzen in Richtung Neukirch fuhr. Nach dem Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Die Frau kam in ein Krankenhaus. (ks) 


53-Jährige bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, B 98
01.02.2022, 15:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der B 98 bei Putzkau ein schwerer Verkehrsunfall zugetragen. Ein 20-jähriger Seat-Fahrer verlor offenbar die Kontrolle über sein Auto, geriet in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen. Dessen 53-jährige Fahrerin aber auch der 20-Jährige erlitten schwere Verletzungen. Die Frau wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste zunächst befreit werden, bevor Rettungskräfte sich weiter um sie kümmern konnten. Die B 98 war rund fünf Stunden lang voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Nach Unfall unerlaubt entfernt – Zeugen gesucht

Kamenz, OT Jesau, Macherstraße
31.01.2022, 07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Am Montag, den 31. Januar 2022, hat sich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an der Macherstraße in Kamenz nach einem Unfall unerlaubt entfernt. Ein 57-jähriger Toyota-Fahrer hatte sein Fahrzeug am Morgen gegen 07:30 Uhr im Ortsteil Jesau abgestellt. Bei seiner Rückkehr am Mittag bemerkte er hinten rechts einen Schaden. Diesen schätzte der Geschädigte auf etwa 1.000 Euro. An der Windschutzscheibe befand sich ein Zettel, welcher aufgrund der Witterung nicht mehr lesbar war. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls und insbesondere die Person, die den Zettel an der Windschutzscheibe hinterließ, sich mit dem Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (ks)


Poller beschädigt

Hoyerswerda, OT Zeißig, Bautzener Straße
01.02.2022, 07:15 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen hat ein Fahrzeugführer einen Poller an der Bautzener Straße in Zeißig beschädigt. Der 50-jährige VW-Lenker kam von Spohla und fuhr stadteinwärts. Offenbar übersah er eine Fahrbahneinengung und überfuhr einen flexiblen Poller. An diesem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 190 Euro. Am Tiguan wurde die Kennzeichenhalterung beschädigt. Der Deutsche verließ die Unfallstelle zunächst unerlaubt und meldete den Schaden erst zu einem späteren Zeitpunkt dem örtlichen Polizeirevier. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (ks)


Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Hoyerswerda, Spremberger Straße
01.02.2022, 17:30 Uhr 

Am Dienstagnachmittag haben Polizisten des örtlichen Reviers einen 44-jährigen Skoda-Fahrer ohne Fahrerlaubnis an der Spremberger Straße in Hoyerswerda gestoppt. Die Uniformierten untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt. (ks)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Mehrere Sachbeschädigungen – Zeugenaufruf

Markersdorf, Kirchstraße
Dezember 2021/Januar2022

Nachdem es in den Monaten Dezember und Januar an der Kirchstraße in Markersdorf zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen ist, sucht die Polizei nun nach Zeugen der Vorfälle. Zwischen der örtlichen Grundschule und der Volks- und Raiffeisenbank zerstörten bislang unbekannte Täter Teile eines Grundstückzaunes, Blumenkästen, Lampen, sowie von Schülern gebastelte Dekorationen. In dem Geldinstitut beschädigten die Vandalen Teile des Mobiliars und warfen Container sowie Fahrradständer um. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Hinweise zu den  Tatverdächtigen geben? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Werkzeug aus Garage gestohlen

Bernstadt auf dem Eigen, OT Altbernsdorf a.d. Eigen, Kleine Seite
30.01.2022, 10:00 Uhr - 01.02.2022, 11:30 Uhr

Zwischen Sonntag- und Dienstagmittag sind Unbekannte in eine Garage in Altbernsdorf eingebrochen. Aus dem Gebäude an der Kleinen Seite stahlen die Täter Elektrowerkzeuge im Wert von rund 700 Euro. Eine Polizeistreife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)


Drogen sichergestellt

Zittau, Lindenstraße
01.02.2022, 21:45 Uhr

Am späten Dienstagabend haben Beamte des Einsatzzuges bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle an der Lindenstraße in Zittau Drogen sichergestellt. Die Ordnungshüter der Inspektion Zentrale Dienste der Polizeidirektion Görlitz unterstützten am Abend das örtliche Revier. Sie stellten bei einem 21-jährigen Tatverdächtigen eine kleine Ciptüte fest. Vermutlich handelte es sich dabei um Marihuana. Die Betäubungsmittel des Deutschen stellten die Uniformierten sicher und fertigten eine entsprechende Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ks)


Geld aus Wohnhaus gestohlen – Zeugenaufruf

Boxberg/O.L., OT Kringelsdorf, Rietschener Straße
14.01.2022 - 01.02.2022, 14:30 Uhr

Aus einem Wohnhaus an der Rietschener Straße in Kringelsdorf haben Unbekannte in den vergangenen zwei Wochen mehrere Hundert Euro Bargeld gestohlen. Wie die Täter in das Haus gelangten, ist bisher unklar. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. Wer hat in der Vergangenheit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Rietschener Straße in Kringelsdorf wahrgenommen? Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung führen, möge sich bitte an das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden. (su)


Unfallflucht – Zeugenaufruf

Weißwasser/O.L., Bautzener Straße/Straße der Jugend/Prof.-Wagenfeld - Ring
01.02.2022, 07:45 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen hat sich eine Unfallflucht in Weißwasser ereignet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Ein 30-jähriger Seat-Lenker befuhr die Bautzener Straße in Richtung Boxberg. An der Kreuzung Prof.-Wagenfeldring Ecke Straße der Jugend missachtete ein bislang unbekannter VW-Fahrer offenbar seine Vorfahrt. Der Seat-Lenker wich aus um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei überfuhr er einen Bordstein und zog sich einen Schaden an der Felge zu.

Der Fahrer des dunkelgrünen Polo verließ unerlaubt, mit offenbar hoher Geschwindigkeit, die Unfallstelle und bog in die Werner Seelenbinder Straße ab. Bei dem VW Polo soll es sich um ein älteres Baujahr und das Model 6N oder 9N handeln.

Der örtliche Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106