1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunken vor der Polizei geflüchtet

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Gritt Fischer (gf)
Stand: 04.04.2022, 14:20 Uhr

Betrunken vor der Polizei geflüchtet

Hohendubrau, OT Weigersdorf, Hauptstraße
03.04.2022, 10:00 Uhr

Am Sonntagmorgen ist ein Audi-Fahrer in Weigersdorf vor der Polizei geflüchtet. Eine Streife gab dem Lenker an der Hauptstraße das Anhaltesignal. Dieses ignorierte er jedoch. Er gab Gas und versuchte der Kontrolle zu entgehen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt stellten die Beamten den 55-Jährigen an seiner Wohnadresse. Der Grund für seine Flucht war ein Atemalkoholwert von umgerechnet 1,64 Promille. Eine Fahrerlaubnis hatte der Deutsche auch nicht. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und zeigten den Mann wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des verbotenen Kraftfahrzeugrennens an. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Um 112 Prozent überladen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
03.04.2022, 01:00 Uhr

Rekordverdächtig war die Überladung eines Klein-Kühllasters in der Nacht zu Sonntag auf der A 4. Autobahnpolizisten stoppten den 35-jährigen Iveco-Fahrer in Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf in Richtung Dresden. Die gesamte Ladung bestand aus Hühnerfleisch. Doch statt der erlaubten 3.500 Kilogramm schlug die Waage bis zum Wert von 7.330 Kilogramm aus. Das entspricht einer Überladung um mehr als 112 Prozent. Bei diesen Werten muss von Vorsatz ausgegangen werden. Daher untersagten die Beamten die Weiterfahrt und erstatteten Anzeigen gegen den georgischen Fahrer und Halter. (al)

 

Deutlich überladener VW-Crafter

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Bautzen-Ost
03.04.2022, 11:30 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Sonntagmittag einen VW Crafter wegen seiner besonderen Tieflage an der Anschlussstelle Bautzen-Ost angehalten. Der 39-jährige polnische Fahrer war mit seinem Fahrzeug in Richtung Dresden unterwegs und nahm es mit der zulässigen Gesamtmasse seines Fahrzeuges offensichtlich nicht so genau. Er transportierte einen kompletten Hausstand und hatte dabei über eine Tonne zu viel geladen. Statt der erlaubten dreieinhalb Tonnen zeigte die Waage über viereinhalb an. Damit unterbanden die Uniformierten die Weiterfahrt und der Lenker erhielt eine Anzeige. Außerdem musste er sich um ein weiteres Fahrzeug kümmern, damit die Fracht verteilt werden konnte und die Gewichtsverhältnisse wieder stimmten. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Nicht fahrtauglich…

…sind am Wochenende zwei Lenker gewesen, welche mit ihren Autos durch den Landkreis Bautzen fuhren.

Neukirch, Otto-Buchwitz-Ring
03.04.2022, 20:40 Uhr

Ein 59-Jähriger parkte am Sonntagabend mit seinem Renault auf dem Otto-Buchwitz-Ring in Neukirch rückwärts ein. Dabei stieß er gegen einen geparkten Ford und es entstand 500 Euro Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme ließen die Polizisten den Verursacher pusten. Heraus kam ein Wert von umgerechnet 1,48 Promille. Eine entsprechende Blutentnahme folgte. Der Mann aus Ungarn erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Bautzen, Schliebenstraße
04.04.2022, 01:20 Uhr

In der Nacht zu Montag stoppte eine Streife einen 21-Jährigen mit seinem Toyota auf der Schliebenstraße in Bautzen. Ein Drogentest bei dem Polen zeigte den Konsum von Amphetaminen sowie Cannabis an. Des Weiteren konnte der junge Mann keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Damit war die nächtliche Fahrt für den nunmehr Beschuldigten beendet. Er musste den Polizisten zur Blutentnahme folgen und erhielt Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (al)

 

Aus dem Staub gemacht

Kamenz, Am Damm
03.04.2022, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ein Besucher des Kamenzer Würstchenmarktes hat am Sonntag eine unschöne Entdeckung an seinem VW gemacht. Als er am frühen Abend zu seinem Passat an der Straße Am Damm zurückkehrte, war die linke Seite der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schadensverursacher hatte sich ohne Angaben seiner Personalien aus dem Staub gemacht. Der Sachschaden betrug circa 1.000 Euro. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. (gf)

 

Bushäuschen beschädigt

Königsbrück, Weißbacher Straße
03.04.2022, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Unbekannte Vandalen haben sich am Sonntagnachmittag an zwei Bushäuschen an der Weißbacher Straße in Königsbrück zu schaffen gemacht. Sie sprühten undefinierbare Zeichen auf die Seiten- und Rückwände des Wartehäuschens und nutzten dafür weiße, silberne und schwarze Farbe. Der Schaden wurde auf ungefähr 3.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen aufgrund der Sachbeschädigung führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Drogenfahrt

Kamenz, Saarstraße
03.04.2022, 16:45 Uhr

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag auf der Kamenzer Saarstraße einen Mercedes-Transporter kontrolliert. Ein Drogenschnelltest bei dem kroatischen Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet. Darüber hinaus erhoben die Polizisten eine Sicherheitsleistung. (gf)

 

Eingangstür aufgehebelt

Hoyerswerda, Am Stadtrand
02.04.2022, 10:30 Uhr - 03.04.2022, 17:00 Uhr

Am Wochenende ist es in Hoyerswerda zu einem versuchten Einbruch an der Straße Am Stadtrand gekommen. Unbekannte hebelten die Eingangstür an einem Gebäude auf und verursachten einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Ein Diebstahlschaden kann derzeit noch nicht genannt werden. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (gf)

 

Ralley-Auto aus Garage gestohlen – Zeugen gesucht

Wittichenau, OT Maukendorf, Maukendorfer Chaussee
02.04.2022, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
03.04.2022, 10:00 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Autodiebe haben am Samstag an der Maukendorfer Chaussee in Maukendorf zugeschlagen. Sie brachen eine Garage auf und entwendeten daraus einen 36 Jahre alten Suzuki. Das blaue Auto hatte einen Wert von rund 5.000 Euro. Der Wagen wurde zu einem Ralley-Fahrzeug umgebaut, hatte einen schwarzen Überrollbügel, eine Seilwinde vorn und war mit zahlreichen Aufklebern versehen. Auch zwei Batterieladegeräte im Wert von circa 160 Euro verschwanden. Die Täter verursachten zudem Sachschaden von rund 100 Euro. Eine Streife sicherte Spuren am Tatort und nahm die Anzeige auf.

Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen. Wer hat das auffällige Auto möglicherweise am Samstag gesehen und kann Angaben zu dem Geschehen oder den Dieben machen. Hinweise nimmt das Führungs- und Lagezentrum unter der Rufnummer 03581 468 100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Foto des gestohlenen Ralley-Fahrzeugs (al)

 

Auffahrunfall

Wittichenau, K 9207
03.04.2022, 12:30 Uhr

Am Sonntagmittag hat es auf der Kreisstraße bei Wittichenau einen Auffahrunfall gegeben. Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem BMW-Krad von Maukendorf in Richtung Knappenrode. Als er abbremste um links abzubiegen, fuhr ihm ein 18-Jähriger mit seinem Opel von hinten auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro. (gf)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Niesky, Rothenburger Straße
03.04.2022, 15:05 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Beamte einen Kleintransporter in Niesky kontrolliert und dabei mehrere Verstöße aufgedeckt. Ein Drogentest schlug bei dem Renault-Fahrer auf Amphetamine an. Weiter legte der 46-Jährige einen italienischen Führerschein vor. Eine Prüfung des Dokuments ergab, dass es sich um eine Fälschung handelte. Der Deutsche ist daher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme folgte und die Uniformierten stellten den gefälschten Führerschein sicher. Der Beschuldigte wird sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu verantworten haben. (al)

 

Autodiebstähle fehlgeschlagen

Zittau, Chopinstraße
02.04.2022, 12:00 Uhr - 03.04.2022, 14:30 Uhr

Kriminelle haben zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag einen Fiat Ducato an der Chopinstraße in Zittau angegriffen. Sie versuchten gewaltsam die zweiflüglige Kofferraumtür zu öffnen, scheiterten jedoch. Zurück blieb ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

Löbau, OT Ebersdorf, Alwin-Liebe-Straße
02.04.2022, 13:30 Uhr - 03.04.2022, 12:10 Uhr

Zwischen Samstag- und Sonntagmittag drangen Unbekannte in einen Renault Trafic an der Alwin-Liebe-Straße in Ebersdorf ein. Sie versuchten den Transporter zu starten. Dies schlug jedoch fehl. Daraufhin stahlen die Täter sämtliche Werkzeuge im Wert von circa 10.000 Euro aus dem Fahrzeug. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Polizisten sicherten in beiden Fällen Spuren am Tatort. Die Ermittlungen übernahm der jeweils zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Drei Gartenlauben aufgebrochen

Zittau, Am Hasenberg
02.04.2022, 19:30 Uhr - 03.04.2022, 13:15 Uhr

Diebe haben sich am Wochenende in einer Kleingartenanlage Am Hasenberg in Zittau herumgetrieben. Sie brachen drei Lauben auf und erbeuteten verschiedene Gartengeräte, Werkzeuge sowie einen Fernseher. Alles zusammen hatte einen geschätzten Wert von 1.750 Euro. Rund 400 Euro Sachschaden kamen noch hinzu. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland. (al)

 

Marihuana gefunden

Kottmar, OT Niedercunnersdorf, Niedere Hauptstraße
03.04.2022, 07:45 Uhr

Sonntagmorgen hat die Polizei einen 28-Jährigen auf der Niederen  Hauptstraße in Niedercunnersdorf kontrolliert. Die Beamten fanden eine Cliptüte mit rund 2,5 Gramm Marihuana. Die Drogen wurden sichergestellt. Außerdem erhielt der Deutsche eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (gf)

 

Wohnungseinbruch

 

Zittau, OT Hirschfelde

04.04.2022, 02:30 Uhr

 

In der Nacht zu Montag sind Polizisten zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in Hirschfelde gerufen worden. Eine Anwohnerin wurde durch die Geräusche geweckt und störte die drei vermutlich männlichen, dunkel gekleideten Personen. Sie flüchteten aus der Hintertür in unbekannte Richtung. Sie hinterließen durchwühlte Schränke im Badezimmer und verschiedene Gegenstände der aufgebrochenen Nebengelasse auf dem Grundstück. Ein Stehlschaden konnte nicht genannt werden, der Sachschaden betrug etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (gf)

 

Hecke in Brand

Trebendorf, Alte Dorfstraße
03.04.2022, 09:30 Uhr

Am Sonntagvormittag ist eine Hecke an der Alten Dorfstraße in Trebendorf in Brand geraten. Grund war vermutlich Asche, welcher noch nicht vollständig erkaltet war. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit entflammte diese jedoch wieder. Kameraden der Feuerwehr löschten. Es brannten circa fünf Meter. Eine Brandgefahr für Gebäude oder Wälder bestand nicht. Der Sachschaden belief sich auf circa 150 Euro. Die Ermittlungen aufgrund des Verdachts der Sachbeschädigung durch Feuer übernahm der zuständige Kriminaldienst. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Suzuki Ralley-Fahrzeug

Download: Download-IconSuzukiXRalley-Fahrzeug.jpg
Dateigröße: 107.06 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106