1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Umsichtiges und schnelles Handeln….

Verantwortlich: Heiko Rösler (hr)
Stand: 24.04.2022, 13:00 Uhr

Umsichtiges und schnelles Handeln….

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Uhyst und dem Rasthof Oberlausitz

23.04.2022, 09:50 Uhr

 

…eines tschechischen Gefahrgut-Fahrers und zwei weiteren, unbekannten Lkw-Fahrern konnte ein größeres Schadensereignis auf der Bundesautobahn A4 am Samstag verhindern. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts entzündete sich der mittlere, rechte Reifen des Sattelaufliegers und begann zu brennen. Der 52-jährige Fahrzeuglenker bemerkte dies, lenkte sein Gefährt auf den Seitenstreifen und löschte im Anschluss gemeinsam mit den beiden Ersthelfern den Brand. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Flammen schon auf die Plane übergegriffen, ein Vollbrand konnte jedoch aufgrund des schnellen und umsichtigen Handelns verhindert werden. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr war der Brand bereits vollständig abgelöscht. Die eingesetzten Kameraden übernahmen im Anschuss die Kühlung der Ladung, insgesamt 24 Tonnen Lithium-Ionen-Akkus. Die rechte Fahrspur der Autobahn war im Bereich für den Zeitraum von 3,5 Stunden gesperrt und es bildete sich ein etwa 3 Kilometer langer Rückstau in Richtung Dresden.  Eine Abschleppfirma hat die Sattelzugmaschine nach Freigabe durch die Feuerwehr geborgen und eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn. Der Tscheche verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht und begab sich mit dem Rettungsdienst vorsorglich zur Kontrolle in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden am Auflieger und dem Standstreifen beläuft sich auf ca. 5.500 Euro. Ob die Ladung des Lkws beschädigt wurde, ist derzeit noch nicht bekannt.  Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle und leistete Vermittlungshilfe bei der Bergung des Fahrzeuges.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

____________________________________

 

Unzulässiges Überholen mit Folgen

BAB 4, Dresden – Görlitz, zwischen dem Parkplatz Rödertal und der Anschlussstelle Burkau

23.04.2022, 23:00 Uhr

Autobahnpolizisten unterzogen einen 48-jährigen Sattelzugfahrer einer Kontrolle, nachdem dieser am Burkauer Berg das bestehende Überholverbot für Lkw missachtet und dabei den Sicherheitsabstand nicht beachtet hatte. Bei der Kontrolle wurden Verstöße gegen die Ladungssicherung und in mehreren Fällen gegen die zulässigen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Die Polizisten erstatteten entsprechende Anzeigen und der  litauische Fahrzeugführer bekommt Post von der Bußgeldstelle.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

 

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Göda, Gewerbepark / Am Bahnhof

24.04.2022, 00:00 Uhr

Durch einen Zeugen wurde am Samstag um Mitternacht bekannt, dass Jugendliche die Baustelleneinrichtung in Göda am Gewerbepark durch die Gegend werfen sollten. Eingesetzte Beamte des Polizeireviers Bautzen konnten diese nicht mehr feststellen, fanden jedoch auf den Gleisen der Bahnstrecke von Bautzen nach Dresden drei Warnbaken mit Fußplatten. Diese waren beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Es erfolgte eine Anzeigenaufnahme wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung.

 

Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer          03591 3560 oder bei jeder anderen Dienststelle zu melden. 

 

Diebstahl von zwei Katalysatoren

Königsbrück, Weißbacher Straße

23.04.2022, 18:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter trennten bei einem nicht zugelassenen Pkw BMW beide Katalysatoren heraus und entwendeten diese. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf 2.000 Euro und der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Alkoholfahrt beendet

Kamenz, Herrental / Pulsnitzer Straße

24.04.2022, 04:06 Uhr

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte eine Alkoholfahrt in Kamenz beendet werden. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz unterzog einen 40-Jährigen an seinem Geburtstag im Herrental einer Kontrolle und stellte dabei Alkoholgeruch bei dem Herren fest. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Die Beamten erstatteten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und der Fahrer muss sich zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht verantworten.

 

Ohne Fahrerlaubnis und mit falschem Kennzeichen

Friedersdorf, Am Silbersee

24.04.2022, 00:02 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda den Fahrer eines Kleinkraftrades kontrolliert. Schnell fanden die Beamten heraus, dass der 18-jährige Deutsche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem war an dem Moped ein Versicherungskennzeichen angebracht, was nicht an das geführte Fahrzeug gehörte. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und die Gesetzeshüter leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

E-Bike entwendet

Görlitz, Untermarkt

23.04.2022, 19:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am Samstag, um 19:00 Uhr, ein hochwertiges Pedelec entwendet. Das graue Fahrrad der Marke Cube mit fluoreszierenden, grünen Streifen stand vor einem Café  in Görlitz und war mit einem Faltschloss gesichert. Der finanzielle Schaden für den Bestohlenen beläuft sich auf 3.500 Euro. Durch das zuständige Revier wurde das Rad zur Fahndung ausgeschrieben und der zuständige Kriminaldienst übernimmt die weiteren Ermittlungen.

 

Folgenschwere Verwechslung endet am Haus

Görlitz, Elisabethstraße

23.04.2022, 08:30 Uhr

Ein 77-Jähriger ist am Samstagvormittag auf der Elisabethstraße mit seinem Pkw gegen die Hauswand eines Wohn- und Geschäftshauses gefahren. Offensichtlich hatte der Rentner beim Ausparken mit dem Golf die Fahrstufe des Automatikgetriebes falsch gewählt. Statt, wie beabsichtigt, rückwärts fuhr der Golf vorwärts über den Gehweg gegen das Haus. Bei dem Zusammenstoß blieb der Fahrzeugführer unverletzt, am Fahrzeug und dem Gebäude entstand ein Sachschaden von 23.000 Euro.

 

Gartenmöbel wechseln Besitzer

Ebersbach, Adam-Ries-Straße

22.04.2022, 19:00 Uhr bis 23.04.2022, 09:00 Uhr

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte Gartenmöbel von der Ausstellungsfläche eines ansässigen Unternehmens entwendet. Die Täter überstiegen den Bauzaun und stahlen eine Sitzbank, zwei Lounge-Sessel und drei Beistelltische. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf 314 Euro und die örtliche Polizeidienststelle hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Betrunkener verursacht Unfall

Zittau, Lückendorfer Straße

24.04.2022, 00:30 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer touchierte auf dem Parkplatz in Zittau mit seinem VW Passat einen abgeparkten Pkw Opel. Zeugen bemerkten bei dem 39-jährigen Deutschen erheblichen Alkoholgeruch und nahmen daraufhin diesen den Fahrzeugschlüssel weg. Die hinzugezogenen Polizeibeamten ermittelten beim dem Unfallverursacher einen Wert von 1,74 Promille. Daraufhin wurden eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Zittauer eingeleitet. Bei dem Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

 

Wachsamer Nachbar

Gablenz, Dorfstraße

23.04.2022, 17:30 Uhr

Ein aufmerksamer Nachbar verhinderte am Samstag den Einbruch in ein Einfamilienhaus in Gablenz. Gegen 17:30 Uhr bemerkte der aufmerksame Mann zwei Unbekannte, welche an der Hauseingangstür des Nachbarhauses standen. Der Zeuge begab sich auf das Grundstück,  sprach die beiden Männer an, worauf diese mit Fahrrädern flüchteten. Der Gablenzer versuchte noch hinterherzurennen, musste die Verfolgung jedoch abbrechen und informierte die örtliche  Polizei. Deren Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden der Täter. An der Eingangstür stellten die Beamten  im Rahmen der Anzeigenaufnahme Hebelspuren fest und sicherten diese. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser übernimmt die weiteren Ermittlungen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106