1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin will nach Unfall Schaden wiedergutmachen − Zeugenaufruf

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 10.05.2022, 14:45 Uhr

Seniorin will nach Unfall Schaden wiedergutmachen − Zeugenaufruf

Zittau, Eisenbahnstraße
26.04.2022, 16:00 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall am vorletzten Dienstag in Zittau hat sich die Verursacherin bei der Polizei gemeldet. Gesucht werden nun die Besitzer des angefahrenen Leichtkraftrades.

Die 79-Jährige war am 26. April gegen 16 Uhr auf der Eisenbahnstraße unterwegs und streifte dort mit ihrem VW Lupo ein gelb-grünes Leichtkraftrad am Fahrbahnrand. Die Seniorin fuhr zunächst weiter, meldete sich jedoch am Folgetag bei der Polizei. Diese sucht nun nach den Besitzern des Leicht-Krads sowie nach Zeugen des Unfalls. Die Autofahrerin möchte den entstandenen Schaden gern wiedergutmachen. Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter 03583 620 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen: Teilnehmerzahlen bleiben konstant

Landkreise Görlitz und Bautzen
9. Mai 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 3.230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was einen leichten Anstieg im Vergleich zur Vorwoche darstellt.

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent mit starken Kräften einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei, wie auch in den Wochen zuvor, auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Dazu erhielten die Einsatzkräfte der Polizeidirektion Görlitz Unterstützung durch Beamte der sächsischen Bereitschaftspolizei.

Görlitz

In Görlitz versammelten sich etwa 400 Personen, um ihrem Unmut über die Corona-Schutzmaßnahmen gemeinsam Ausdruck zu verleihen.

Bautzen

In Bautzen nahmen insgesamt circa 1.000 Personen an den Versammlungen und einem Aufzug teil.

Weitere Versammlungen und Aufzüge im Direktionsbereich

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellten Einsatzkräfte der Polizei auch in Zittau, Bischofswerda, Löbau Bernsdorf, Ebersbach/Sa., Kamenz, Radeberg, Großröhrsdorf, Herrnhut, Hoyerswerda, Königsbrück, Neugersdorf, Niesky, Ottendorf-Okrilla,  Rothenburg/O.L., Schirgiswalde-Kirschau, Weißwasser und Pulsnitz fest.

Die Polizei erstattete in 15 Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes, weil selbige Zahl an Versammlungen nicht angemeldet worden war. (su)


Autobahnpolizeirevier

_____________________

Eiliges Überholmanöver

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Burkau
09.05.2022, 19:30 Uhr

Am Montagabend ist es auf der A 4 in Richtung Dresden in Höhe der Anschlussstelle Burkau zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein 61-Jähriger überholte mit seinem Renault Kleintransporter kurz vor der Ausfahrt einen polnischen Sattelzug der Marke Mercedes Benz. Während der Pole nach rechts auf die Ausfädelspur fuhr, musste er unvermittelt abbremsen. Aufgrund des längeren Bremswegs fuhr der Lkw auf den Transporter auf. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden betrug etwa 1.000 Euro. (su)


Tempolimit kontrolliert

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost
09.05.2022 14:45 Uhr - 20:15 Uhr

Am Montagnachmittag hat sich ein Messteam bis in die Abendstunden auf der A 4 in Richtung Görlitz zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost positioniert. In fünfeinhalb Stunden passierten rund 3.350 Fahrzeuge die Lichtschranke. Die Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h wurde insgesamt 258 Mal überschritten. 95 Autofahrer entrichteten ein Verwarngeld, 163 erwarten Post von der Bußgeldstelle. Ein Audi-Fahrer hatte es besonders eilig und ging den Beamten mit 136 km/h ins Netz. 480 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot kommen auf ihn zu.

B 98, Pilzdörfel, Abzweig Rösselburgstraße, beide Richtungen
09.05.2022, 15:15 Uhr - 19:30 Uhr

Etwa zur gleichen Zeit wurde auf der B 98 in Pilzdörfel in beide Richtungen die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h kontrolliert. Innerhalb von vier Stunden wurden 1.170 Fahrzeuge gemessen. Der Blitz löste 135 Mal aus und erwischte 87 Fahrer im Verwarngeldbereich. 48 Autofahrer erwartet ein Bußgeldverfahren. Ein in Richtung Wehrsdorf fahrender Mercedes mit Bautzener Kennzeichen stellte den negativen Tageshöchstwert von 98 km/h auf. Ihn erwartet eine Geldbuße von 320 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Z-Symbole in Auto gekratzt − Zeugen gesucht

Bautzen, Unterm Schloß
02.05.2022, 18:00 Uhr - 09.05.2022, 09:00 Uhr

In Bautzen haben Kriminelle in den zurückliegenden Tagen verbotene Z-Symbole in ein Auto gekratzt. Der Chevrolet Spark parkte Unterm Schloß, als die Täter zwei Symbole auf der Motorhaube und eines in der Beifahrertür hinterließen. Es entstand rund 2.000 Euro Schaden. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen wegen Billigung von Straftaten im Sinne des Paragrafen 140 des Strafgesetzbuches führen. Hinweise zum Tathergang und möglichen Tätern nimmt das Polizeirevier Bautzen unter 03591 3560 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (su)


Geld aus Markt gestohlen

Cunewalde, OT Weigsdorf-Köblitz
08.05.2022, 22:00 Uhr - 09.05.2022, 07:00 Uhr

Im Cunewalder Ortsteil Weigsdorf-Köblitz sind Unbekannte in der Nacht zu Montag in einen Lebensmittelmarkt eingebrochen. Mit den Tätern verschwanden etwa 1.000 Euro Bargeld. Der Schaden durch den Aufbruch war mit rund 2.000 Euro doppelt so hoch. Beamte des Polizeireviers Bautzen sicherten Spuren und erstatteten Anzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. (su)


Gesuchter Autofahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis

Bautzen, Rathenauplatz
09.05.2022, 15:45 Uhr

In Bautzen sind Polizisten bei einer Verkehrskontrolle auf einen Autofahrer gestoßen, der unter Drogen unterwegs war, keinen Führerschein besaß und zugleich per Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten stoppten den 36-Jährigen in einem Fiat auf dem Rathenauplatz. Ein Drogentest bei dem Deutschen schlug auf Cannabis an. Eine Abfrage im System ergab außerdem, dass wegen einer überfälligen Geldstrafe ein Haftbefehl gegen den Mann bestand. Er bezahlte die erforderliche Summe und konnte so dem Gefängnis entgehen. Den Beamten musste er jedoch zur Blutentnahme folgen. Es folgten entsprechende Anzeigen. (su)


Katalysator aus Wohnmobil ausgebaut

Radeberg, OT Ullersdorf, Ullersdorfer Hauptstraße
05.05.2022, 13:00 Uhr - 08.05.2022, 11:00 Uhr

Diebe von Autoteilen sind am Wochenende im Radeberger Ortsteil Ullersdorf aktiv gewesen. Die Unbekannten flexten den Katalysator eines Wohnmobils heraus, das an der Ullersdorfer Hauptstraße parkte. Der Schaden betrug rund 2.000 Euro. Polizisten des Reviers Kamenz nahmen sich des Falls an. (su)


Unfall mit zwei Verletzten

Kamenz, OT Jesau, S 94, Hans-Grade-Straße, Zum Tower
09.05.2022, 06:30 Uhr

Montagfrüh ist ein 49-Jähriger mit seinem Opel auf der S 94 im Kamenzer Ortsteil Jesau in den Gegenverkehr geraten. Er befuhr die Hans-Grade-Straße in Richtung Bernsdorf und kollidierte auf Höhe der Einmündung Zum Tower mit einem VW. Die 21-Jährige im Polo und der Combo-Lenker wurden beim Zusammenstoß leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden, was zu teilweisen Behinderungen im Berufsverkehr führte. Der Schaden betrug rund 6.000 Euro. (su)


Skoda von Grundstück gestohlen

Elsterheide, OT Klein Partwitz, Waldstraße
08.05.2022, 22:30 Uhr - 09.05.2022, 04:15 Uhr

In Klein Partwitz sind Autodiebe auf einem Grundstück an der Waldstraße erfolgreich gewesen. Die Täter stahlen einen grauen Skoda Superb im Zeitwert von etwa 35.000 Euro. Der fünf Jahre alte Pkw steht nun in Fahndung. Die Soko Kfz der Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Diebe hinterlassen großen Schaden auf Baustelle

Hoyerswerda, Claus-von-Stauffenberg-Straße
09.05.2022, 06:55 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben offenbar am Wochenende zwei Kräne auf einer Baustelle in Hoyerswerda angegriffen. Auf dem Gelände an der Claus-von-Stauffenberg-Straße schnitten die Kriminellen die Steuerkabel ab und verschwanden unbemerkt. Nach Angaben eines Verantwortlichen entstand dadurch Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Der Stehlschaden betrug rund 2.000 Euro. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Brunnen und Bank beschmiert

Görlitz, Klosterplatz
06.05.2022, 14:00 Uhr - 09.05.2022, 10:20 Uhr

Am Wochenende sind Schmierfinken am Klosterplatz in Görlitz aktiv gewesen. Die bislang Unbekannten hinterließen einen Schriftzug an der Figur am Brunnen und kritzelten vier verfassungsfeindliche Symbole auf eine Bank daneben. Eine Streife des Polizeireviers nahm die Anzeige auf und veranlasste die Beseitigung. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei wir die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Zehn Tempoverstöße in Kunnerwitz

Görlitz, OT Kunnerwitz, Weinhübler Straße
09.05.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Polizisten des Görlitzer Polizeireviers haben am Montagnachmittag das Tempo auf der Weinhübler Straße in Kunnerwitz überwacht. In der zweistündigen Kontrolle waren zehn Verkehrsteilnehmer zu schnell bei erlaubten 30 km/h unterwegs. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 48 km/h. Alle Fahrzeugführer bezahlten ein Verwarngeld. (su)


Rüttelplatte von Transporter gestohlen

Kottmar, OT Obercunnersdorf
06.05.2022, 15:45 Uhr - 09.05.2022, 05:50 Uhr

In Obercunnersdorf ist am Wochenende eine Rüttelplatte von der Ladefläche eines Transporters verschwunden. Dieser stand auf einem Grundstück. Die Arbeitsmaschine der Marke AAMANN war etwa 6.000 Euro wert. Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige auf. Der zuständige Kriminaldienst wird sich mit den weiteren Ermittlungen befassen. (su)


Radfahrer nach Vorfahrtsfehler leicht verletzt

Weißwasser/O.L., Zaunlinie/August-Bebel-Straße
09.05.2022, 10:45 Uhr

Am Montag ist ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Weißwasser leicht verletzt worden. Der 86-Jährige übersah offenbar einen Pkw, der von oder Zaunlinie geradeaus auf die August-Bebel-Straße fuhr. Der Radler fuhr in die linke Seite des Autos. Der Verletzte wurde noch an der Unfallstelle behandelt und anschließend entlassen. Es entstand rund 1.000 Euro Schaden an dem Pkw. (su)


Anhänger ohne Versicherung war geklaut

Bad Muskau, Postplatz, Jämlitzer Straße
08.05.2022, 21:00 Uhr

Am Sonntag hatte eine Polizeistreife einen Anhänger in Bad Muskau kontrolliert, der nicht versichert war. Wie sich inzwischen herausstellte, wurde der Hänger offenbar zuvor aus einer Halle an der Jämlitzer Straße entwendet. Der 38-jährige Pole muss sich nun auch wegen Diebstahls verantworten. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106