1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hubschrauber und Suchhunde durchkämmen Zittauer Gebirge

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su), Anja Leuschner (al)
Stand: 25.05.2022, 15:15 Uhr

Hubschrauber und Suchhunde durchkämmen Zittauer Gebirge

Zittauer Gebirge, Oybin, „Dachslöcher“
24.05.2022, 12:15 Uhr - 19:45 Uhr

Im Zittauer Gebirge hat am Dienstag eine Suchaktion stattgefunden, nachdem ein Mann um Hilfe gerufen hatte. Ein Zeuge hörte die Männerstimme zur Mittagszeit nahe der sogenannten Dachslöcher in Oybin und machte sich mit weiteren Personen auf die Suche. Nach etwa einer halben Stunde verstummten die Rufe - Der Mann informierte die Rettungsleitstelle. Neben der Bergwacht kam die Polizei mit einem Großaufgebot zum Einsatz, an dem ein Polizeihubschrauber, die Suchhundestaffel und mehrere Streifenwagen beteiligt waren. Auch die Hundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes kam später zum Einsatz. Am Abend konnten alle Beteiligten aufatmen, als ein 72-jähriger Mann am Ereignisort auftauchte: Der Senior erklärte, dass er nach Hilfe gerufen habe, nachdem er auf nassem Laub aus- und einen kleinen Hang hinuntergerutscht sei. Dabei habe er die Orientierung verloren. Er schaffte es jedoch, sich selbst aus seiner misslichen Lage zu befreien. Der Deutsche stammte aus Bergen auf der Insel Rügen und war in der Region zu Besuch. Er erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen. (su)


Räuberischer Dieb und Einbrecher in U-Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 24. Mai 2022

Görlitz, Bahnhofstraße
23.05.2022, 19:40 Uhr

Schöpstal, OT Kunnersdorf, Niederdorf
23.05.2022, 21:15 Uhr

Am Montag sind der Polizei zwei mutmaßliche Straftäter ins Netz gegangen. Ein 24-jähriger Deutscher wurde nach einem räuberischen Diebstahl an der Görlitzer Bahnhofstraße vorläufig festgenommen. Bei einem 28 Jahre alten Polen klickten in Kunnersdorf nach einem Einbruch die Handschellen. Beide wurden am Dienstag einem Richter vorgeführt. Dieser schickte die Männer ins Gefängnis. (al)


Autobahnpolizeirevier

_____________________

Hinterrad verloren − Unfall

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf
24.05.2022, 07:30 Uhr

Ein 22-Jähriger ist am Dienstagmorgen am Steuer eines Ford auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs gewesen, als sich plötzlich das linke Hinterrad des Pkw löste. Das Rad beschädigte den VW Golf einer 52-jährigen Frau. Es entstand rund 1.000 Euro Schaden; verletzt wurde niemand. (su)


Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
24.05.2022, 15:30 Uhr - 19:30 Uhr

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
24.05.2022, 21:00 Uhr - 04:30 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Dienstagnachmittag und in der Nacht zu Mittwoch die Einhaltung örtlicher Tempolimits auf der A 4 kontrolliert.

Am Nachmittag passierten rund 1.680 Fahrzeuge die Messstelle an der Anschlussstelle Bautzen-Ost. Bei derzeit zulässigen 60 km/h waren 246 Kraftfahrer unerlaubt zu schnell unterwegs, 152 davon im Bußgeldbereich. Die höchsten Tachostände hatten ein slowakischer und ein polnischer Pkw mit jeweils 123 km/h. Beide Verantwortliche müssen mit 480 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot in Deutschland rechnen.

In der Nacht registrierten die Beamten 249 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau, darunter 172 im Bußgeldbereich. Insgesamt passierten mehr als 2.980 Fahrzeuge die Messstelle. Ein VW aus Polen war hier mit 173 km/h am schnellsten. 700 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot in Deutschland kommen auf den Lenker zu. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Kellereinbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Bautzen, OT Ostvorstadt, Dr.-Salvador-Allende-Straße und Erich-Weinert-Straße
23.05.2022, 21:00 Uhr - 24.05.2022, 06:30 Uhr

Erneut haben Diebe Keller in der Ostvorstadt von Bautzen heimgesucht. In der Nacht vom 23. zum 24. Mai 2022 brachen die Täter mehrere Kellerabteile an der Dr.-Salvador-Allende-Straße und der Erich-Weinert-Straße auf. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie aus den insgesamt sechs Abteilen lediglich ein Fahrradstecklicht im Wert von rund 50 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 30 Euro.

Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Hinweise zum Tathergang und/oder möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegen. (al)


Unversichert auf dem E-Scooter

Bautzen, Dresdner Straße
24.05.2022, 12:10 Uhr

Am Dienstagmittag haben Streifenbeamte einen E-Scooter-Fahrer auf dem Gehweg an der Dresdener Straße in Bautzen kontrolliert. An dem Gefährt waren blaue Versicherungskennzeichen, die keine Gültigkeit mehr besaßen. Die Polizisten untersagten dem 33-jährigen Deutschen die Weiterfahrt und erstatteten eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (al)


Trabbi zieht überfälligen Anhänger

Bautzen, Zeppelinstraße
24.05.2022, 16:10 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstagnachmittag einen Wohnanhänger auf der Zeppelinstraße in Bautzen kontrolliert, bei dem der Termin zur Hauptuntersuchung bereits mehr als acht Monate überschritten war. Der Hänger wurde von einem Trabant eines 22-jährigen Deutschen gezogen. Dem Verantwortlichen drohen 60 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. (su)


Angetrunken auf dem E-Roller

Demitz-Thumitz, Hauptstraße
24.05.2022, 17:00 Uhr

Ein E-Roller-Fahrer ist am Dienstagnachmittag in eine Verkehrskontrolle an der Hauptstraße in Demitz-Thumitz geraten. Dabei bemerkten die Beamten, dass der 34-Jährige nicht ganz nüchtern war. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 0,74 Promille. Dies stellte einen Verstoß gegen die 0,5-Promille-Grenze dar und bedeutete sowohl das Ende der Fahrt als auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)


Pkw gegen Brückengeländer

K 9253 zwischen Höckendorf und Lomnitz
24.05.2022, 06:35 Uhr

Ein 45-Jähriger ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall zwischen Lomnitz und Höckendorf leicht verletzt worden. Er war mit seinem Skoda auf der K 9253 in Richtung Höckendorf unterwegs, kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß schließlich gegen ein Brückengeländer. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Abschlepper nahm den Kamiq an den Haken. (al)


Berauscht in den Gegenverkehr

Großröhrsdorf, Zur Aue
24.05.2022, 14:00 Uhr

Zu einem „Spiegelklatscher“ ist es am Dienstagnachmittag in Großröhrsdorf gekommen. Ein 20-Jähriger war auf der Straße Zur Aue in Richtung Ohorn unterwegs. Kurzzeitig kam dieser mit seinem Audi zu weit nach links und streifte mit dem Außenspiegel den Außenspiegel eines entgegenkommenden VW. Das Spiegelglas vom Audi schlug dabei gegen die Seitenscheibe, welche zu Bruch ging. Dabei wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Der 72 Jahre alte Volkswagen-Lenker blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Audi-Fahrer offenbar berauscht war. Ein Test reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Zudem fanden die Beamten im Audi weitere Betäubungsmittel und dazugehörige Utensilien. Sie stellten alles sicher und brachten den Deutschen zur Blutentnahme. Er erhielt entsprechende Anzeigen. (al)


Betrunken unterwegs

Pulsnitz, Neue Straße
24.05.2022, 18:10 Uhr

Ein 73-Jähriger ist am Dienstagabend angetrunken durch Pulsnitz gefahren. Eine Streife stoppte ihn mit seinem Opel auf der Neuen Straße. Dabei nahmen die Polizisten Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab umgerechnet 0,64 Promille. Der Deutsche erhielt eine Anzeige und bekommt demnächst Post von der Bußgeldstelle. (al)


Gartenlauben-Dieb geschnappt – Wem gehört das Diebesgut?

Bezug: 1. Medieninformation vom 4. Mai 2022

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße
04.05.2022, 06:00 Uhr

Bereits am Mittwoch, den 4. Mai 2022, haben wir über einen Garteneinbrecher in Hoyerswerda berichtet. Die Beamten stellten den 41-jährigen Tatverdächtigen auf frischer Tat. Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen durchsuchten Kriminalisten anschließend die Wohnung des mutmaßlichen Langfingers. Dabei stießen sie auf mögliches Diebesgut und stellten dieses sicher. Einige Gegenstände konnten bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden. Dazu zählen:

  • blaue elektrische Rasenschere "GÜDA"
  • Wildkamera "Moultrie"
  • Akku-Bohrer "DEWALT" + Ladegerät + Akku
  • Akku-Bohrschrauber + Ladegerät (Bosch)
  • silberner Werkzeugkoffer "Meister Werkzeug GmbH"
  • ausziehbare Leiter
  • Flex "Hitachi"
  • Holzschleifer "DURO DBS600"
  • graue Tasche DURO Pro Inhalt "Multitool"
  • alter Tennisschläger "Germania”
  • Tennisschläger "Wilson"

Sollten Sie etwas als ihr Hab und Gut wiedererkannt und einen entsprechenden Eigentumsnachweis haben, melden Sie sich bitte im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle.

Anlage: Vier Fotos des Diebesguts (al)


Radfahrerin und Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Hoyerswerda, Bautzener Allee
13.05.2022, gegen 19:30 Uhr

Am Freitag, den 13. Mai 2022, hat sich gegen 19:30 Uhr in Hoyerswerda ein Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 14-Jährige querte mit ihrem Fahrrad die Bautzener Allee in Höhe der Semmelweisstraße, offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault. Der Pkw-Lenker befuhr die Bautzener Allee von der Semmelweisstraße in Richtung Dr.-Wilhelm-Külz-Straße. Die Jugendliche fiel hin und wurde verletzt. Sie verließ jedoch im Anschluss direkt die Unfallstelle. Der 21-jährige Pkw-Lenker verständigte die Polizei.

Beamte des örtlichen Reviers übernahmen die Ermittlungen und bitten darum, dass sich Zeugen des Verkehrsunfalles bzw. die Radfahrerin melden. Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)


Verkehrszeichen und Parkscheinautomat beschädigt

Bernsdorf, Badeweg
19.05.2022, 17:00 Uhr - 20.05.2022, 10:00 Uhr

Am Dienstag hat die Polizei von der Beschädigung eines Parkplatzschildes sowie eines Parkscheinautomaten auf dem Bernsdorfer Badeweg erfahren. Unbekannte hatten das Verkehrszeichen offenbar abgesägt und den Automaten umgeworfen, so dass die darin verbaute Elektronik beschädigt wurde. Der Automat war daraufhin nicht mehr funktionsfähig. Die unbekannten Vandalen verursachten Schaden von circa 2.150 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (al)


Holzstapel angezündet

Hoyerswerda, OT Bröthen/Milchalken, An der Bahn
24.05.2022, 01:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Holzstapel im Wald zwischen Nardt und Bröthen angezündet. Kameraden der örtlichen Feuerwehr löschten den 25 Meter langen und drei Meter hohen Stapel. Der Sachschaden betrug etwa 5.000 Euro. Die Ermittlungen aufgrund der Brandstiftung übernahm der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda. (al)


Zusammenstoß auf der Bundesstraße

Bernsdorf, Dresdener Straße
24.05.2022, 06:50 Uhr       

Am Dienstagmorgen ist es auf der Dresdener Straße in Bernsdorf zu einem Unfall gekommen. Hier war ein 44-jähriger VW-Polo-Fahrer von Dresden in Richtung Hoyerswerda unterwegs und geriet offenbar aufgrund von Unaufmerksamkeit auf die Gegenfahrbahn. Dort befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 35-Jähriger mit seinem VW Up. Als er die Situation erkannte, versuchte er noch auszuweichen, konnte jedoch den Zusammenprall der beiden Volkswagen nicht verhindern. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt, allerdings entstand Blechschaden von insgesamt rund 9.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten  fest, dass der deutsche VW-Fahrer leicht alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,48 Promille. Er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)


Reh in misslicher Lage

Hoyerswerda, Diesterwegstraße
24.05.2022, 06:50 Uhr

Am Dienstagmorgen haben Bürger die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Ein Reh hatte sich auf die Diesterwegstraße verirrt und sich dort im Zaun der Zufahrt einer Gartenanlage verfangen. Das Tier kam weder vor noch zurück, sodass Kameraden der Feuerwehr es befreien mussten. Offenbar fand das Reh jedoch nicht selbständig zurück in den Wald und lief anschließend in der Gartenanlage umher. Aufgrund eines erneuten Hilferufes fuhren Beamte nun wiederum in die Gartenanlage. Gleichzeitig zogen sie einen Jagdpächter zur Unterstützung hinzu, dem es schließlich gelang, das Tier einzufangen und es anschließend in einem angrenzenden Wald in die Freiheit zu entlassen. (al)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Lkw streift Radfahrer – Zeugenaufruf

Ortsverbindungsstraße zwischen Horka und Geheege
12.05.2022, gegen 07:00 Uhr

Am Donnerstag, den 12. Mai 2022, ist es auf der S 121, in Höhe der Ortsverbindung zwischen Horka und Geheege, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 12-jähriger Radfahrer von einem Lkw der Marke DAF gestriffen, sodass dieser stürzte und leicht verletzt wurde. Nachdem der unbekannte Lenker des Lkw dem Jungen aufgeholfen hatte, verließ er pflichtwidrig die Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere wird um weitere Angaben zu dem Fahrzeug des Unfallverursachers oder zu dem Fahrer selbst gebeten. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)


Alfa auf Abwegen

Niesky, Rudolf-Breitscheid-Straße
23.05.2022, 20:00 Uhr - 24.05.2022, 07:30 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zu Dienstag an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Niesky zugeschlagen. Sie entkamen mit einem Alfa Romeo. Das weiße Auto hatte einen Wert von etwa 30.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb das Fahrzeug zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz ermittelt. (al)


Berauscht durch Niesky gefahren

Niesky, Muskauer Straße
24.05.2022, 22:35 Uhr

Ein 35-Jähriger ist am Dienstagabend unter Drogeneinfluss durch Niesky gefahren. Beamte stoppten den Deutschen auf der Muskauer Straße am Steuer eines schwarzen Audi A 3. Ein Test auf Drogen zeigte den Konsum von Amphetaminen an. Die Polizisten untersagten daraufhin die Weiterfahrt, nahmen den Mann mit zur Blutentnahme und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. (su)


Transporter verschwunden

Zittau, Hartauer Straße
19.05.2022, 14:30 Uhr - 24.05.2022, 13:20 Uhr

Ein Transporter ist in den vergangenen Tagen in Zittau verschwunden. Der Renault Trafic stand an der Hartauer Straße als die Diebe zuschlugen. Das blau/rote Fahrzeug hatte einen Wert von circa 12.000 Euro. Eine Streife erstattete Anzeige und leitete die Fahndung ein. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen. (al)


Diebstahl aus Büroräumen

Weißwasser/O.L., Straße der Jugend
21.05.2022, 14:30 Uhr - 23.05.2022, 18:00 Uhr 

Unbekannte Täter haben sich in einem Büro an der Straße der Jugend in Weißwasser zu schaffen gemacht. Sie stahlen eine Gitarre und ein Portmonee mit Spendengeld. Außerdem leerten die Täter noch ein Sparschwein. Der Stehlschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf circa 1.000 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und fertigte die Anzeige. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)


Nach Unfall davon gefahren – Tatverdächtiger ermittelt

Weißwasser/O.L., Straße des Friedens
24.05.2022, 09:30 Uhr

Am Dienstagvormittag ist ein zunächst Unbekannter mit seinem Opel gegen einen parkenden Skoda gefahren. Der Verursacher verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Zurück blieb ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Passanten beobachteten das Geschehen und informierten die Polizei. Bei dem Opel-Lenker handelte es sich nach ersten Ermittlungen um einen 86-jährigen Deutschen. Er wird sich nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten haben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Werkzeugkoffer

Download: Download-IconWerkzeugkoffer.jpg
Dateigröße: 588.11 KBytes
Pressefoto
Tennisschläger

Download: Download-IconTennisschlXger.jpg
Dateigröße: 261.24 KBytes
Pressefoto
Leiter

Download: Download-IconAusziehbareXLeiter.jpg
Dateigröße: 718.38 KBytes
Pressefoto
Arbeitsgeräte

Download: Download-IconArbeitsgerXte.jpg
Dateigröße: 346.96 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106