1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Täter nach Diebestour gestellt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 01.08.2022, 13:50 Uhr

Drei Täter nach Diebestour gestellt

Radeberg, Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße
31.07.2022, 18:00 Uhr - 01.08.2022, 03:10 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben zunächst Unbekannte  in Radeberg von einem Privatgrundstück einen Hubwagen im Wert von circa 1.500 Euro entwendet.

Kurz nach drei Uhr teilte ein Zeuge den Einbruch der Polizei mit und machte sehr gute Angaben zu den Tätern und dem flüchtenden Tatfahrzeug. Zudem verfolgte er den Fiat Transporter mit den Dieben und der Beute an Bord. Die Täter fuhren auf der S 177 in Richtung B6 und dann in Richtung Pirna. Der Zeuge blieb dran und telefonierte mit dem Lagezentrum der Polizei.

Im Zusammenwirken mit der Polizeidirektion Dresden und dem Polizeirevier Kamenz konnte das Fahrzeug in Pirna Copitz am Abzweig S 177/Kastanienallee gestellt werden. Nun klickten die Handschellen bei den drei tschechischen Staatsbürgern.

Bei der Kontrolle des Fiat Ducato fanden die Beamten auf der Ladefläche den entwendeten Hubwagen. Weiterhin stellten die Ordnungshüter fest, dass der 43-jährige Fahrzeugführer des Transporters keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Zudem führte er das Fahrzeug unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. 

Gegen den 43-Jährigen und seine zwei Begleiter, einer 20-Jährigen und einem 45-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Gegen den Fahrzeugführer wurde darüber hinaus ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung, Fotos und Daktyloskopie, wurde das Trio entlassen. Ein besonderer Dank geht an den aufmerksamen Zeugen. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

 

Geschwindigkeit im Tunnel Königshainer Berge kontrolliert

BAB 4, Dresden – Görlitz, Tunnel Königshainer Berge
30.07.2022, 07:00 Uhr - 11:30 Uhr

Die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h im Tunnel Königshainer Berge auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz kontrollierte ein Messteam der Verkehrspolizeiinspektion am Samstagvormittag.

Während der knapp fünfstündigen Kontrolle durchfuhren rund 2.900 Fahrzeuge die Lichtschranken und es wurden 106 Überschreitungen,  darunter 43-mal Verwarngeld und 64 Bußgeldverstöße festgestellt. Mit 164 km/h war ein Alfa mit Ingolstädter Kennzeichen der Schnellste am Tunneleingang. (tj)

 

Zwei Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot

BAB 4, Görlitz – Dresden, Parkplatz Eichelberg und Rödertal
31.07.2022, 07:45 Uhr und 09:30 Uhr

Am Sonntag gegen 7:45 Uhr kontrollierten Beamte des Autobahnpolizeireviers auf der Autobahn einen 46-jährigen Deutschen mit seinem Lkw auf dem Parkplatz Rödertal in Richtung Dresden. Die Polizisten stellten fest, dass der Trucker verbotswidrig am Sonntag unterwegs war und dafür keine Ausnahmegründe geltend machen konnte.

Gegen 9:30 Uhr geriet ein 40-jähriger polnischer Bürger ins Visier der Kontrolleure, als dieser mit seinem Sattelzug auf dem Parkplatz Am Eichelberg kontrolliert wurde und ebenfalls keine Ausnahmegründe für die verbotswidrige Fahrt am Sonntag vorbringen konnte.

Gegen beide Fahrzeugführer wurde eine Anzeige erstattet und die Weiterfahrt bis 22:00 Uhr untersagt. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Wohnungseinbruch

Bautzen, Paul-Neck-Straße
30.07.2022, 12:00 Uhr - 31.07.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte sind in der Zeit von Samstag zu Sonntag in Bautzen in eine Wohnung an der Paul-Neck-Straße eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten Barmittel in Höhe von etwa 400 Euro aus einer Geldkassette und circa 15 Euro aus einer Geldbörse. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Haltestelle beschädigt

Bautzen, Gesundbrunnenring
30.07.2022, 18:00 Uhr - 31.07.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag eine Bushaltestelle am Gesundbrunnenring in Bautzen beschädigt. Die Täter schlugen die Verbundglasscheiben ein und hinterließen einen Sachschaden von rund 1. 000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (tj)

 

Frau nachts auf Landstraße schwer verletzt − Zeugen gesucht

Bezug: 1. Medieninformation der PD Görlitz vom 18. Juli 2022

Kreisstraße 9253 zwischen Wachau, OT Lomnitz und Höckendorf
17.07.2022, gegen 03:15 Uhr

Die Polizei wendet sich erneut an die Öffentlichkeit und sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich in der Nacht zu Sonntag, dem 17. Juli 2022 zwischen Lomnitz und Höckendorf ereignet hat.

Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes führten zu folgendem Geschehensablauf:

Die 42-jährige Geschädigte schob ihr Fahrrad an dem Sonntagmorgen um 3:15 Uhr auf der Kreisstraße 9253 von Lomnitz in Richtung Höckendorf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem dunklen Transporter, der die Strecke in nicht geklärter Richtung befuhr. Die Geschädigte wurde schwer verletzt. Der Transporterfahrer verließ die Unfallstelle unerlaubt.

Die Frau hatte in der Samstagnacht an der Mondscheinparty im Wachauer Freibad teilgenommen und befand sich auf dem Heimweg.

Für den Verkehrsunfalldienst stellen sich folgende Fragen:

- Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt einen dunklen Transporter auf der Ortsverbindungsstraße bzw. in den unmittelbaren Nachbarorten bemerkt?

Wer hat vor dem Verkehrsunfall die Radfahrerin beobachtet und kann zu deren Verhalten Angaben machen?

- Wer hatte zur Radfahrerin auf der Mondscheinparty im Wachauer Freibad kurz vor ihrem Heimweg Kontakt und kann Angaben machen?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Rufnummer: 03591 3670. (tj)

 

Verkehrsunfall mit Funkstreifenwagen

Kamenz, OT Thonberg, Bautzener Straße
31.07.2022, gegen 11:35 Uhr

Zu einem Unfall mit einem Polizeiwagen ist es am Sonntagvormittag in Thonberg an der Bautzener Straße gekommen. Personen wurden nicht verletzt.

Ein 32-jähriger Polizeibeamter befuhr mit dem Funkstreifenwagen Mercedes Vito im Rahmen einer Einsatzfahrt die Bautzener Straße aus Richtung Kamenz in Richtung Panschwitz. Trotz  eingeschaltetem Blaulicht und Sondersignal kam es beim Einfahren in die Ampel-Kreuzung Bautzener Straße/Nebelschützer Straße/ Bischofswerdaer Straße zum Zusammenstoß mit einem Subaru einer 58-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Verkehrsunfalldienst nahm den Unfall auf und ermittelt zum Verursacher. (tj)

 

Waldbrand

Laußnitz, Höckendorfer Straße
31.07.2022, 11:30 Uhr - 12:50 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am Sonntag in Laußnitz zu einem Waldbrand an der Höckendorfer Straße gekommen. Dort haben die Flammen eine Fläche von etwa 400 Quadratmeter Waldboden vernichtet. Zur Schadenshöhe liegen keine konkreten Angaben vor. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen aufgenommen. (tj)

 

Wohnungseinbruch

Wachau, OT Seifersdorf
28.07.2022, 15:00 Uhr - 31.07.2022, 17:30 Uhr

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Wohnung in Seifersdorf eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten Bargeld in Höhe von rund 3.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Küchenbrand

Hoyerswerda, OT Bröthen-Michalken
31.07.2022, gegen 16:50 Uhr

Den Sonntagnachmittag hatte sich eine Familie aus Bröthen-Michalken sicherlich anders vorgestellt. Anstatt eines gemütlichen Nachmittags mussten sie miterleben, wie ihre Küche in Flammen aufging. Vermutlich ist der Brand durch einen technischen Defekt an einer Abzugshaube entstanden. Die gerufene Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens lagen bisher noch nicht vor. (tj)

 

Randalierer geschnappt

Hoyerswerda, An der Mühle
01.08.2022, 02:50 Uhr - 03:00 Uhr

Polizeibeamte rückten am frühen Montagmorgen in die Straße An der Mühle in Hoyerswerda aus. Dort sollten Personen randalieren. Die Täter hatten Pflanzen und Beleuchtungseinrichtungen beschädigt.

Aufgrund sehr guter Zeugenhinweise gelang es den Beamten, die Randalierer in der Umgebung zu stellen. Die Polizisten nahmen einen 23-Jährigen und seinen drei Jahre jüngeren Begleiter fest. Sie stehen im Verdacht, den Schaden von rund 500 Euro verursacht zu haben.

Ein Atemalkoholtest ergab beim Älteren einen Wert von 0,8 Promille. Ob ein ebenfalls angetroffener 19-Jähriger etwas mit den Sachbeschädigungen zu tun hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Der örtliche Kriminaldienst befasst sich mit dem Fall. Ein besonderer Dank geht an den aufmerksamen Zeugen. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Sachbeschädigung auf Sportgelände

Görlitz, OT Ludwigsdorf, Zum Sportplatz  
30.07.2022, 22:00 Uhr - 31.07.2022, 01:00 Uhr

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte auf einem Sportplatz in Ludwigsdorf gewütet. Sie beschädigten Bänke, ein Sponsorenplakat sowie einen Schaukasten. Der Sachschaden wird mit rund 2.300 Euro beziffert. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

E-Bike aus Keller entwendet

Görlitz, Bahnhofstraße
26.07.2022, 18:00 Uhr - 31.07.2022, 11:00 Uhr

Unbekannte haben in der Zeit vom Dienstag bis Sonntag aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße in Görlitz ein E- Bike entwendet.

Die Täter drangen gewaltsam ins Wohnhaus sowie in den Keller ein und durchsuchten die Räume. Schließlich nahmen sie das E-Bike vom Hersteller Prophete im Wert von etwa 2.200 Euro mit. Der Sachschaden lag bei circa 25 Euro. Nach dem Zweirad wird gefahndet. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (tj)

 

Kontrolle über Pkw verloren

Görlitz, Paul-Mühsam-Straße
31.07.2022, gegen 14:25 Uhr

Ein 83-Jähriger hat am Sonntagnachmittag in Görlitz die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und krachte in eine Verkehrsinsel an der Paul-Mühsam-Straße.

Der Mann befuhr die Zittauer Straße in Görlitz in Richtung Hagenwerder. Kurz vor dem Abzweig Paul-Mühsam-Straße hatte der Rentner plötzlich gesundheitliche Probleme, wodurch er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. In der Folge beschleunigte der Benz stark und fuhr nach rechts über den Radfahrschutzstreifen auf die dort befindliche Verkehrsinsel zu. Auf dem Schutzstreifen befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Radfahrer, welche der Pkw nur ganz knapp verfehlte. Schließlich kollidierte der Mercedes mit dem auf der Insel befindlichen Verkehrsschild. Der Unfallschaden lag bei etwa 5.500 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und kam an den Haken eines Abschleppers. Der Senior begab sich in medizinische Behandlung. (tj)

 

Autoradio entwendet

Ostritz, Leubaer Straße
30.07.2022, 18:00 Uhr - 31.07.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in einen Renault Clio an der Leubaer Straße in Ostritz eingebrochen. Die Täter entwendeten das Autoradio und hinterließen einen Sachschaden von rund 200 Euro. Der Wert des Radios stand noch nicht abschließend fest. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Holzspalter und Gartengeräte verschwunden

Seifhennersdorf, Südstraße
30.07.2022, 18:00 Uhr - 31.07.2022, 10:30 Uhr

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zum Sonntag in Seifhennersdorf einen Holzspalter, einen Lasertemperaturmesser und eine Akku-Gartenschere im Wert von rund 300 Euro entwendet. Die Gegenstände befanden sich auf einem Grundstück an der Südstraße. Der Kriminaldienst vom Polizeirevier Zittau-Oberland befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Einbruch in Werkstatt

Löbau, Benjamin-Mühle-Straße
29.07.2022, 18:00 Uhr - 31.07.2022, 12:00 Uhr

Unbekannte sind am zurückliegenden Wochenende gewaltsam in eine Werkstatt an der Benjamin-Mühle-Straße in Löbau eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räume und nahmen drei

Mountainbikes der Marke TOTEM, ein Diagnosegerät für Mazda, einen Koffer Fühlerlehren der Firma WÜRTH, einen Akkuschrauber DeWalt und Akkumulatoren der Firma Einhell sowie Ladegeräten mit. Den Wert der Werkzeuge bezifferte der Geschädigte auf etwa 10.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Fahrrad entwendet, wieder aufgefunden

Weißwasser/O.L., Krumme Straße
31.07.2022, gegen 10:30 Uhr

Eine Bürgerin teilte der Polizei am Sonntagvormittag den Diebstahl ihres Zweirades mit. Unbekannte hatten dieses an den vergangenen Tagen in Weißwasser von einem Hinterhof an der Krumme Straße entwendet.

Nach Prüfung stellten die Beamten fest, dass das entwendete Damenrad bereits am Samstag durch einen Zeugen aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt wurde. Die Frau konnte ihren Besitz wieder in Empfang nehmen. (tj)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106