1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Halbes Kilo Cannabis gefunden | Zwei versuchte Einbrüche in Geschäfte | Auto kollidiert mit Bus

Medieninformation: 471/2022
Verantwortlich: Markus Hirsch (mh), Franz Anton (fa)
Stand: 28.10.2022, 15:28 Uhr

Halbes Kilo Cannabis gefunden

Ort: Grimma
Zeit: 27.10.2022, 15:30 Uhr

Im Zuge der Streifentätigkeit fiel Einsatzkräften des Polizeireviers Grimma ein Pkw Golf auf, welchen diese anschließend anhielten und den Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer (43, deutsch) aufgrund körperlicher Anzeichen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Er gab zu, am Vortag Cannabis konsumiert zu haben und äußerte, weitere Betäubungsmittel zu besitzen. Aus diesem Grund sollte ein Drogenschnelltest durchgeführt werden. Der Mann versuchte in einem für ihn günstigen Moment zu flüchten, wurde jedoch kurz darauf von einem Polizeibeamten eingeholt und gestoppt. Im Anschluss wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und daraufhin die Wohnung des Mannes mit weiteren Polizeikräften durchsucht. Zur Unterstützung wurde auch ein Rauschgiftspürhund angefordert. In der Küche wurden die Einsatzkräfte fündig – knapp 550 Gramm pflanzliche Substanzen wurden in verschiedenen Behältnissen festgestellt. Außerdem fanden die Beamten circa ein Gramm kristalline Substanz und stellten zudem eine Schreckschusswaffe inklusive Munition sicher. Der 43-Jährige wurde auf dem Polizeirevier erkennungsdienstlich behandelt und anschließend entlassen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. (mh)

 

Zwei versuchte Einbrüche in Geschäfte

Ort: Eilenburg
Zeit: 27.10.2022, 23:33 Uhr

Kurz vor Mitternacht wurde die Polizei in Eilenburg informiert, dass ein unbekannter Mann die Schaufensterscheibe eines Waffengeschäftes eingeschlagen hatte. Als uniformierte Beamte am genannten Ort eintrafen, stellte sich heraus, dass das Geschäft nicht mehr existierte und alle Räume leer waren. Eine der Scheiben war beschädigt. Während der Nachschau in den Räumen erhielten die Beamten die Meldung, dass in unmittelbarer Nähe eine männliche Person versuchte, eine Tür zu einer Apotheke mit einem Werkzeug aufzubrechen. Die Beamten verlegten zum neuen Einsatzort. Als diese dort eintrafen, war der unbekannte Mann bereits zu Fuß geflüchtet. Es kam zu keinem Diebstahl. Mehrere Zeugen hatten den Unbekannten gesehen und gaben den Beamten übereinstimmende Schilderungen zum Aussehen und zur Fluchtrichtung. Eine sofortige Tatortbereichsfahndung brachte keinen Erfolg. Die Beschädigung an der Fensterscheibe des leeren Geschäftes wird auf 2.000 Euro geschätzt. Die Höhe des Schadens an der Apothekentür ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen des Versuchs im besonders schweren Fall des Diebstahls sind eingeleitet. (fa)

 

Auto kollidiert mit Bus

Ort: Leipzig (Burghausen-Rückmarsdorf), Miltitzer Straße, Eschenweg
Zeit: 28.10.2022, 08:02 Uhr

Heute Morgen kollidierte ein Pkw-Fahrer (68, deutsch) mit einem Linienbus. Der Autofahrer fuhr mit seinem Opel Meriva auf dem Eschenweg in westliche Richtung und hatte vor, nach rechts auf die Miltitzer Straße aufzufahren. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Bus. Es kam zum Zusammenstoß. Während der Unfallaufnahme bemerkte ein Polizeibeamter Alkoholgeruch bei dem 68-jährigen Pkw-Fahrer. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Durch die Kollision wurde der Busfahrer (55) leicht verletzt. Der Bereich musste zwischenzeitlich gesperrt und der Opel abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. Der Pkw-Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (mh)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)