1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tötungsdelikt an der Melanchthonstraße in Görlitz

Bild
(© Polizei Sachsen )


   Staatsanwaltschaft und Polizei
   bitten um Ihre Mithilfe!

 
Am 12. Mai 2024 wurde eine Öffentlichkeitsfahndung unter Auslobung von 7.000 Euro für Hinweise, die zur Aufklärung des am 15. April 2024 an einem 28- jährigen Görlitzer auf der Melanchthonstraße in Görlitz begangenen Tötungsdelikts und der rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, gestartet.
 


Inzwischen konnte die Identität der beiden Personen, die auf dem veröffentlichten Video am 15. April 2024, um 21:45 Uhr, von der Lutherstraße in Höhe Hausnummer 13 in Richtung Kreuzung Melanchthonstraße liefen, geklärt werden. Für die diesbezüglich eingegangenen zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung wird herzlich gedankt. Nach Zeugenaussagen bewegten sich die auf dem Video festgehaltenen Personen in der Folge weiter auf der Melanchthonstraße in Richtung Reichertstraße.

Die Ermittlungen richten sich derzeit gegen einen 29-jährigen Deutschen, der mit dem Tatopfer am Abend des 15. April 2024 mehrfach und belegbar bis wenige Minuten vor dem Absetzen des Notrufes (15. April 2024, 21.56 Uhr), der zum Auffinden des Getöteten führte, Kontakt hatte.
 

Die Ermittler richten sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:

  • Nunmehr werden deshalb insbesondere Zeugen gesucht, die am 15. April 2024 Wahrnehmungen zu Personen- und Fahrzeugbewegungen auf der Melanchthonstraße (zwischen Lutherstraße und Reichertstraße) im Zeitfenster 21:49 Uhr – 21:56 Uhr (Polizeinotruf) machen können bzw. diese beiden Personen aus der Videoaufnahme in diesem Bereich gesehen haben.
     
  • Darüber hinaus ist für die Ermittler von Interesse, welche Personen sich zeitlich nah zu dem Polizeinotruf im Umfeld des Auffindeortes Melanchthonstraße 41 aufhielten bzw. sich von dort aus entfernten.
     
  • Gesucht werden eine weibliche und eine männliche Person, die am 15. April 2024 mit dem Bus der Linie B in Richtung Rauschwalde fuhren und am Bahnhof Südausgang um 21.51 Uhr ein- sowie an der Haltestelle Melanchthonstraße um 21.55 Uhr ausgestiegen sind.
     
  • Zudem werden Personen gebeten sich zu melden, die am 15. April 2024, (auch) in der Zeit von 20 Uhr bis 22.30 Uhr, auf der Melanchthonstraße zwischen Lutherstraße und Reichertstraße Fahrzeuge geparkt hatten, die mit einer Dashcam oder anderen Formen von Videoüberwachungstechnik ausgestattet sind.
  • Wer kann weiterhin Angaben zu Personenbewegungen im Umfeld der
     
    • Jauernicker Straße,
    • Melanchthonstraße,
    • Sattigstraße,
    • Kunnerwitzer Straße und
    • Reichertstraße

   zwischen 21:56 Uhr und 22:45 Uhr machen?

 


VIDEO - REWE



 

Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der angezeigten Straftat und der rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, lobt die Polizeidirektion Görlitz bis zu 7.000 Euro aus*.


Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich an die


Polizeidirektion Görlitz
Conrad-Schiedt-Straße 2 in 02826 Görlitz
Telefon: +49 (0) 3581 468-5000
E-Mailemk.kpi.pd-gr@polizei.sachsen.de  
 

►  Hinweisportal

 

oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.


*Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt. Sollten mehrere Hinweise zur Täterermittlung beitragen, wird der Betrag unter den Hinweisgebern nach Maßgabe der Bedeutung des Hinweises aufgeteilt.