1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

An dieser Stelle bittet die Polizei um Ihre Mithilfe.
Sollten Sie zur Aufklärung der folgenden Sachverhalte beitragen können, rufen Sie bitte an.

Unser Zeugentelefon (siehe rechte Spalte) steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Einträge sind nach Tat- bzw. Feststellzeit sortiert.

Zeugenaufrufe

24.01.2020 | Schönfeld (B 98) | Unfallflucht mit erheblichem Sachschaden

Zeit:     24.01.2020, 21.10 Uhr
Ort:      Schönfeld, B98

Am Freitagabend ereignete auf der B98 in der Ortslage Schönfeld ein schwerer Verkehrsunfall.

Der Fahrer (23) eines Mercedes Vito war in Richtung Großenhain unterwegs, als er einem überholenden Fahrzeug im Gegenverkehr ausweichen musste. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Grundstückszaun. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges brach den Überholvorgang ab und verließ anschließend die Unfallstelle.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
  • Wer kann Angaben zum Unfallhergang, insbesondere dem überholenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen?

22.01.2020 | Freital, OT Hainsberg | Unfall - Zeugen gesucht

Zeit:     22.01.2020, 13.30 Uhr bis 13.40 Uhr
Ort:      Freital, OT Hainsberg

Am Mittwoch hat ein unbekanntes Fahrzeug einen Peugeot auf dem Parkplatz des Weißeritzparks beschädigt und sich in der Folge unerkannt entfernt. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro am Heck des Peugeot 307.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Unfallverursacher machen können.

22.01.2020 | Coswig | Fußgängerin angefahren

Zeit:     22.01.2020, 07.55 Uhr
Ort:      Coswig

Am Mittwochmorgen ist eine Frau (68) bei einem Unfall auf der Dresdner Straße verletzt worden.

Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Fiat von der Radebeuler Straße in Richtung Johann-Sebastian-Bach-Straße. Die 68-Jährige trat vom Fußweg auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Wer hat Wahrnehmungen zum Fahrverhalten des Fiat oder zum Verhalten der Fußgängerin gemacht?

22.01.2020 | Königstein/Sächs. Schweiz | Achtung Betrug - Zeugen gesucht


Zeit:     22.01.2020, 12.30 Uhr
Ort:      Königstein

Am Mittwoch hat ein Unbekannter einen Mann (96) aus Königstein betrogen.

Der Täter stellte sich als Mitarbeiter einer Krankenkasse vor und behauptete, dass der Senior 1.000 Euro Schulden habe. Aus Angst vor Repressalien übergab der 96-Jährige 520 Euro. In der Folge vertraute er sich Familienangehörigen an, die sich an die Polizei wandten. Der unbekannte Mann war ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank. Er hatte dunkelblonde Haare und trug eine dunkle Jacke.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unbekannten gesehen? Bei wem hat der Mann eventuell auch vorgesprochen? Wer kann Angaben zu dessen Identität machen?
 

18.01.2020 | Pirna, OT Sonnenstein | Verkehrsunfall mit Hund

Zeit:     18.01.2020, 21.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenschein

Am Samstagabend kam es am Schloßpark zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Hund tödlich verletzt wurde.

Die Hundehalterin (60) war mit ihrem Hund spazieren. Dieser riss sich unvermittelt los und rannte auf die Fahrbahn. Dort wurde er von einem unbekannten Fahrzeug erfasst und so schwer verletzt, dass er verstarb. Das Auto entfernte sich von der Unfallstelle.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang, insbesondere dem unbekanntem Fahrzeug machen?

17.01.2020 | Pirna, OT Copitz | Autos beschädigt

Zeit:     17.01.2020, 14.25 Uhr
Ort:      Pirna, OT Copitz

Auf der Äußere Pillnitzer Straße sind am Freitag zwei Autos beschädigt worden.

Ein Ford Transit (Fahrer 45) fuhr in Richtung Pirna, als offenbar eine kleine Glasflasche die Seitenscheibe zerschlug. Umherfliegende Scherben verletzten den Fahrer leicht am Kopf.

Bei einem Opel Astra im Gegenverkehr wurde scheinbar durch dieselbe Flasche ein Scheinwerfer beschädigt. Es entstand ein Schaden von rund 600 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen, insbesondere zur Herkunft der Flasche machen können.

17.01.2020 | Zeithain, B 169 | Zwei Unfälle

Zeit:     17.01.2020, 11.50 Uhr
Ort:      Zeithain, B 169

Am Freitagmittag kam es auf der B 169 Fahrtrichtung Riesa am Abzweig Röderau / Moritz zu zwei Verkehrsunfällen.

Der unbekannte Fahrer eines Pkw überholte einen Mercedes Sprinter (Fahrer 53). Beim Wiedereinordnen schert er zu knapp vor dem Transporter ein und zwang den 53-Jährigen zu einer Gefahrenbremsung. In der Folge geriet der Transporter ins Schlingern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt fort. Am Transporter entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Auf Grund dieses Unfalls musste die Fahrerin (19) eines VW Golf stark abbremsen. Der nachfolgende Opel Corsa (Fahrerin 21) fuhr auf den Golf auf. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zu den Unfällen machen können.

17.01.2020 | Dresden-Tolkewitz | Mädchen angefahren


Zeit:     17.01.2020, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Tolkewitz

Am Freitagmorgen ist eine Zehnjährige auf der Wehlener Straße von einem Fahrradfahrer angefahren und leicht verletzt worden.

Das Mädchen überquerte die Straße an einer Fußgängerampel in Höhe der Ludwig-Hartmann-Straße. Ein unbekannter Radfahrer kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung von links gefahren und stieß mit der Zehnjährigen zusammen. Anschließend verließ der Unbekannte den Unfallort.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Wer kann Angaben zum Geschehen, insbesondere dem Fahrradfahrer machen?

13.01.2020 | Dresden-Räcknitz | Frau in Bus gestürzt und verstorben

Zeit:     13.01.2020, 14.45 Uhr
Ort:      Dresden-Räcknitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall vom vergangenen Montag.

Am Mittwoch verstarb eine 77-Jährige in ihrer Wohnung. Im Rahmen der Untersuchung stellte sich heraus, dass die Verstorbene am Montagnachmittag auf der Räcknitzhöhe in einem Bus im Bereich der Haltestelle Rubensweg gestürzt war und sich verletzt hatte. Die Verkehrspolizei ermittelt derzeit, ob ein Zusammenhang zwischen dem Sturz und dem Tod der Frau besteht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sturz der Frau machen können.

16.01.2020 | Altenberg, OT Bärenstein | Verkehrsunfall

Zeit:     16.01.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Bärenstein

Am Donnerstagmittag stießen ein Bus und Auto auf der Mühlenstraße zusammen.

Der Bus des Regionalverkehrs fuhr von Glashütte in Richtung Bärenstein. In einer Kurve kam ihm ein Auto entgegen. Vermutlich handelte es sich um einen Dacia. Die Fahrzeuge streiften sich jeweils auf der linken Seite und entfernten sich vom Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem beteiligten Pkw machen können.

15.01.2020 | Wilsdruff, OT Kesselsdorf | Verkehrsunfall

Zeit:     15.01.2020, 07.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Am Mittwoch hat ein Unbekannter auf der Straße Zum alten Dessauer den Mercedes einer 26-Jährigen beschädigt. Dieser war am Straßenrand geparkt und wies Schäden an der hinteren Stoßstange auf. Der Verursacher war nicht mehr am Ort. Der Schaden beträgt rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zum Unfallverursacher machen können.

13.01.2020 | Dresden-Gompitz | Verkehrsunfall

Zeit:     13.01.2020, 19.35 Uhr
Ort:      Dresden-Gompitz

Am Montagabend ist der Fahrer (26) eines Renault Master bei einem Verkehrsunfall auf der Coventrystraße schwer verletzt worden.

Der 26-Jährige kam aus Richtung Stadtzentrum, als er aus bislang unbekannter Ursache auf eine Kehrmaschine (Fahrer 37) in der linken Spur auffuhr. Der Renaultfahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer der Kehrmaschine wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Beleuchtung der Fahrzeuge und zum Unfallhergang machen können.

11.01.2020 | Bannewitz, OT Possendorf | Verkehrsunfall

Zeit:     11.01.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Possendorf

Am Samstagabend kam es auf der B 170 in Richtung Dresden am Beginn der zweispurigen Ausbaustrecke zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (20) eines Audi fuhr hinter einem weiteren Auto auf der linken Fahrspur. Beide waren im Überholvorgang, als den Audi ein unbekannter Gegenstand traf. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können.

08.01.2020 | Meißen | Verkehrsunfall

Zeit:     08.01.2020, 14.30 Uhr
Ort:      Meißen

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Höhe Penny zu einem Zusammenstoß zwischen einem Anhänger und einer Fußgängerin (14).

Die Jugendliche überquerte die Fahrbahn und stieß dabei mit dem Anhänger eines Kleintransporters zusammen. In Folge dessen stürzte sie und erlitt leichte Verletzungen. Der Transporter setzte seine Fahrt fort.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. dem beteiligten Kleintransporter machen?

07.01.2020 | Dippoldiswalde | Rentnerin betrogen

Zeit:     07.01.2020, 13.45 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte haben am Dienstag eine Seniorin (81) um 10.000 Euro betrogen.

Die 81-Jährige wurde von einer vermeintlichen Enkelin angrufen. Diese benötige nach einem Verkehrsunfall dringend Geld. Die Frau hob daraufhin 10.000 Euro von ihrem Konto ab und übergab das Geld einer Botin.

Die Übergabe fand zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr vor dem Sportpark Dippoldiswalde an der Nikolai-Ostrowski-Straße statt. Die Unbekannte wurde wie folgt beschrieben:

-           weiblich
-           sprach aktzentfrei deutsch
-           ca. 1,50 m groß
-           40 bis 50 Jahre alt
-           schulterlanges schwarzes Haar
-           dunkel gekleidet
-           zweifarbige Umhängetasche

Wer kann Angaben zum Sachverhalt insbesondere zu der beschriebenen Person machen?

08.01.2020 | Meißen | Fahrradfahrerin verletzt

Zeit:     08.01.2020, 07.15 Uhr
Ort:      Meißen

Am Mittwochmorgen ist es im Bereich Großenhainer Straße / Karlstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Fahrradfahrerin (25) gekommen.

Die 25-Jährige stieß mit einem Nissan (Fahrerin 53) zusammen. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

06.01.2020 | Großenhain | Radfahrer nach Verkehrsunfall gesucht

Zeit:       06.01.2020, 07.50 Uhr
Ort:        Großenhain

Ein unbekannter Radfahrer war heute Morgen Auslöser eines Verkehrsunfalls auf der Mozartallee.

Ein Autofahrer (33) musste dem Unbekannten ausweichen, als dieser von rechts nach links die Fahrbahn querte. Dabei touchierte der 33-Jährige einen weiteren Pkw, der am linken Fahrbahnrand parkte. An den Wagen entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Der Radfahrer verließ die Unfallstelle. Er war etwa 20 Jahre alt, trug dunkle Sachen und hatte eine schwarze Kapuze auf.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen können.

04.01.2020 | Dresden-Löbtau | Verkehrsunfall

Zeit:       04.01.2020, 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Am Samstagnachmittag kam es auf der Tharandter Straße zu einem Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen.

Ein Ford Fiesta (Fahrerin 39) und ein Ford Mondeo (Fahrer 44) waren in Richtung Löbtauer Straße unterwegs, als es in Höhe der Zufahrt zum Aldi-Parkplatz zum Zusammenstoß kam. Eine 40-Jährige im Ford Mondeo wurde leicht verletzt, ebenso die Fahrerin, ein Baby sowie zwei Jungen (6, 9) im Fiesta. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang und zum Fahrverhalten der Beteiligten machen?

03.01.2020 | Dresden-Löbtau | Frau beleidigt

Zeit:       03.01.2020, 21.40 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Am Freitagabend hat eine Frau (42) eine 18-jährige Nigerianerin in einer Straßenbahn der Linie 7 auf der Kesselsdorfer Straße ausländerfeindlich beleidigt.

Die 42-Jährige beschimpfte die 18-Jährige zwischen den Haltestellen Julius-Vahlteich-Straße und Tharandter Straße fortwährend wegen ihrer Herkunft. Die 18-Jährige versuchte sich der Situation zu entziehen, doch die Frau folgte ihr. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung in deren Folge die 42-Jährige Deutsche leicht verletzt wurde.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Beleidigung und Körperverletzung übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zum Sachverhalt machen können.

02.01.2020 | Dresden-Innere Altstadt | Fußgängerin verletzt

Zeit:       02.01.2020, 13.30 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Am Donnerstag kam es auf dem Fußweg zwischen dem Dr.-Külz-Ring und der Waisenhausstraße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fußgängern, bei dem eine Frau (86) schwer verletzt wurde.

Eine unbekannte Jugendliche rannte von der Prager Straße kommend in Richtung Dr.-Külz-Ring und stieß dabei gegen die 86-Jährige. Diese kam zu Fall und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen machen, insbesondere zu der unbekannten Unfallbeteiligten?

31.12.2019 | Dresden-Seevorstadt | Explosion von Silvesterböllern vereitelt

Zeit: 31.12.2019, 17.30 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

In einem Supermarkt auf der Prager Straße entzündete ein unbekannter Mann Pyrotechnik und steckte dieses „Römisches Feuer" mit der brennenden Seite in einen ebenfalls mit Silvesterböllern befüllten großen Warenkorb. Ein beherzt handelnder Zeuge, zog diesen bereits gezündeten Stab aus dem Warenkorb und verhinderte somit eine Kettenreaktion durch die abgelagerte Pyrotechnik. Die im Markt befindlichen Kunden kamen nicht zu Schaden. Der Unbekannte konnte durch die Einsatzkräfte nicht gefasst werden.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

30.12.2019 | Dresden-Reick | Carport angezündet

Zeit:     30.12.2019, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

In der vergangenen Nacht setzten Unbekannte einen Holzcarport auf einem Grundstück an der Kurt-Beyer-Straße in Brand. Das Feuer griff auf einen Skoda Octavia über, der im Carport stand. Personen wurden nicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Die weiteren Ermittlungen wird das Polizeiliches Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrum des Sächsischen Landeskriminalamtes übernehmen.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?
 

29.12.2019 | Dresden-Leipziger Vorstadt | Sachbeschädigung

Zeit:     29.12.2019, 02.40 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte ein Bürogebäude an der Lößnitzstraße mit Farbe beworfen. Alarmierte Polizeibeamte fanden zudem mehrere Brandsätze auf dem Gelände und stellten diese sicher.

Die weiteren Ermittlungen wird das Polizeiliches Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrum des Sächsischen Landeskriminalamtes übernehmen.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

26.12.2019 | Hohnstein, OT Ehrenberg | Sachbeschädigung

Zeit:     26.12.2019, 00.25 Uhr
Ort:      Hohnstein, OT Ehrenberg

Vergangenen Donnerstag zündeten Unbekannte Pyrotechnik in einem Buswartehäuschen an der Neustädter Straße/An der Schäferei (S 156). Das gesamte Gebäude wurde dabei so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass es nicht mehr genutzt werden kann. Der entstandene Schaden ist noch nicht abschließend beziffert.

Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion und sucht Zeugen.

23.12.2019 | Dresden-Wilsdruffer Vorstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     23.12.2019, 20.15 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am Montag war der Fahrer (37) eines Citroen C5 auf der Marienstraße in Richtung Postplatz unterwegs. In der Straße Am See rannte unvermittelt ein Kind auf die Fahrbahn. In der Folge wich der Autofahrer aus, touchierte dabei aber ein Verkehrszeichen. Am Citroen entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Das Kind lief anschließend davon.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Kind machen?

22.12.2019 | Dresden-Stadt Neudorf | Schule beschmiert

Zeit:     22.12.2019, 12.00 Uhr bis 23.12.2019, 23.30 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte erneut die Fassade der 8. Grundschule an der Konkordienstraße beschmiert (siehe auch Medieninfo 733/19 der PD Dresden vom 16. Dezember 2019).

Die Täter sprühten mit schwarzer, roter und blauer Farbe diverse Sprüche, Zeichen sowie Hakenkreuze an die Wände der Schule, der Sporthalle und zweier Schuppen. Der entstandene Schaden ist noch nicht abschließend beziffert.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

20.12.2019 | Dresden-Friedrichstadt | Einsatz zum Eishockeyspiel

Zeit:     20.12.2019, 17.00 Uhr bis 23.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am Freitagabend führte die Dresdner Polizei einen Einsatz zur Absicherung des Eishockeyspieles der Dresdner Eislöwen gegen die Eispiraten Crimmitschau durch.

Während des Spiels kam es immer wieder zu gegenseitigen Provokationen der Fanlager. Letztlich wurden drei Sitzschalen aus den Halterungen gerissen.

Nach dem Spiel kam es auf dem Weg von der Eishalle zu den Parkplätzen zu zwei Raubstraftaten. Ein Fan der Eispiraten versuchte einem Dresdner Anhänger den Fanschal zu entreißen. Der Angegriffene konnte jedoch fliehen. Die Tat wurde von eingesetzten Beamten beobachtet, die den Tatverdächtigen (22) festnahmen.

Einem älteren Mann wurde ebenfalls ein Dresdner Fanschal gestohlen. Zeugen machten die Einsatzkräfte auf den Tatverdächtigen (23) aufmerksam. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Raubes bzw. wegen Diebstahls.

Gesucht werden Zeugen die Angaben zu den genannten Sachverhalten machen können. Insbesondere die Geschädigten werden gebeten sich bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.

20.12.2019 | Großenhain | Einbruch in Transporter

Zeit:     19.12.2019, 17.45 Uhr bis 20.12.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag einen Kleintransporter auf einem Parkplatz an der Straße An der Großen Röder aufgebrochen.

Die Täter drangen gewaltsam in den VW-Transporter ein und stahlen unter anderem drei Werkzeugkoffer mit diversen Werkzeugen sowie das Autoradio. Der Stehlschaden beträgt rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen in Verbindung mit dem Einbruch gemacht haben.

20.12.2019 | Dresden-Johannstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     20.12.2019, 06.00 bis 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Freitag hatte ein unbekanntes Auto einen geparkten Citroen auf der Marschnerstraße beschädigt. Der Citroen wurde vermutlich beim Vorbeifahren auf der linken Seite beschädigt, wodurch ein Schaden in Höhe von rund 8.500 Euro entstand.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Verursacher und dem unbekannten Fahrzeug machen können.

20.12.2019 | Heidenau | Verkehrsunfall

Zeit:     20.12.2019, 12.05 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Freitagmittag kam es auf der Kreuzung Dresdner Straße/Zschierener Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Touran und einem Toyota Yaris.

Der Fahrer (53) des VW kam auf der Zschierener Straße aus Richtung Dresden gefahren. Auf der Dresdner Straße fuhr der Toyota (Fahrerin 58). Die Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Dabei entstanden Schäden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 53-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er wies einen Atemalkoholwert von knapp 0,7 Promille auf. Die Beamten ordneten die Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Gesucht werden Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere der Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können.

18.12.2019 | Dresden-Seevorstadt | In Straßenbahn gestürzt

Zeit:     18.12.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Mittwochnachmittag hat sich eine Frau (50) in einer Straßenbahn am Wiener Platz verletzt.

Die Frau war Fahrgast der Linie 7, die in Richtung Budapester Straße unterwegs war. Wegen zweier Fußgänger, die offenbar bei Rot eine Fußgängerampel überquerten, musste der Bahnfahrer (19) eine Notbremsung einleiten. In der Folge stürzte die Frau und verletzte sich. Die Fußgänger, eine Frau und ein Mann, verließen die Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder den Fußgängern machen können.

18.12.2019 | Sebnitz OT Lichtenhain | Gegen Zaun gefahren

Zeit:     18.12.2019, 09.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Lichtenhain

Ein Unbekannter hat gestern Vormittag einen Metallzaun an der Schulstraße beschädigt. Offenbar war er mit einem Auto gegen den Zaun gestoßen und verließ anschließend die Unfallstelle. Am Zaun entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zu dem unbekannten Verursacher machen können.

17.12.2019 | Dresden-Südvorstadt | Kind verletzt

Zeit:     17.12.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am Dienstagnachmittag ist ein Vierjähriger auf der Uhlandstraße von einem Unbekannten verletzt worden.

Das Kind fuhr in Begleitung seiner tunesischen Mutter (31) auf einem Dreirad den Fußweg entlang. Als es an einem älteren Mann vorbei fuhr, trat dieser gegen das Gefährt des Kindes. Der vierjährige Junge kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Mann, der mit einem rotbraunen Anorak und einer schwarzen Hose bekleidet war, verließ den Tatort.

Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und fragt: Wer kann Angaben zum Sachverhalt oder zu dem Unbekannten machen?

17.12.2019 | Bahretal, OT Friedrichswalde | Kind bei Unfall verletzt

Zeit:     17.12.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Friedrichswalde

Am Dienstagmorgen kam es auf der Straße Friedrichswalde zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Kind (10).

Die 10-Jährige lief am Straßenrand in Richtung Bushaltestelle. Ein unbekanntes Auto streifte das Kind, das dadurch zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Autofahrer verließ den Unfallort ohne anzuhalten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Auto bzw. dessen Fahrer machen können.

17.12.2019 | Dresden-Wilsdruffer Vorstadt | Unfall

Zeit:     17.12.2019, 18.15 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Am Dienstagabend hat ein Unbekannter einen Skoda Superb und einen VW Golf auf der Hertha-Lindner-Straße beschädigt.

Die Wagen parkten am Straßenrand und wiesen jeweils auf den linken Seiten Schäden auf. Diese wurde mit über 6.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher verblieb nicht am Ort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem unbekannten Verursacher machen können.

16.12.2019 | Dresden-Löbtau | 28-Jähriger schwer verletzt

Zeit:     16.12.2019, 22.45 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung auf der Kesselsdorfer Straße.

In der Nacht zum Dienstag waren zwei irakische Staatsangehörige (28, 36) zunächst in einem Dönerimbiss an der Kesselsdorfer Straße in Streit geraten. In der Folge wurde der 28-Jährige vor dem Geschäft mit einem Messer schwer verletzt (siehe Medieninformation Nr. 735/19 vom 18. Dezember 2019).

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zum Sachverhalt machen können.

15.12.2019 | Dresden-Wilsdruffer Vorstadt | Mann in der Bahn getreten

Zeit:     15.12.2019, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Zu der Körperverletzung vom vergangenen Sonntagabend gibt es neue Erkenntnisse. An dem Abend ist ein 31-Jähriger Tunesier in einer Straßenbahn der Linie 2 von einem Unbekannten geschlagen und getreten worden. (siehe Medieninformation Nr. 735/19 der PD Dresden vom 17.12.2019).

Nach den bisherigen Ermittlungen spielte sich das Geschehen nicht wie zunächst vermeldet an der Zwinglistraße ab, sondern geschah zwischen den Haltestellen Bahnhof Mitte und Schweriner Straße. Die Bahn fuhr in Richtung Innenstadt. Der Täter verließ an der Haltestelle Schweriner Straße die Straßenbahn.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem Täter machen können.

15.12.2019 | Coswig OT Sörnewitz | Gefährliche Fahrweise

Zeit:     15.12.2019, 11.55 Uhr
Ort:      Coswig, OT Sörnewitz

Am Sonntagmittag war ein Mercedes auf der Dresdner Straße in Richtung Meißen unterwegs, der mindestens einen anderen Autofahrer gefährdete.

Der Mercedes fuhr in Sörnewitz aus einer Seitenstraße knapp vor einem anderen Fahrzeug auf die Hauptstraße ein. Dabei musste der Fahrer (44) des gefährdeten Autos stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. In der Folge wechselte der Fahrer des Mercedes zwischen sehr langsamer und schneller Fahrweise.

Die Polizei sucht Zeugen, die ebenfalls durch die Fahrweise gefährdet wurden oder die Angaben zum Fahrer des Mercedes machen können.

15.12.2019 | Großenhain | Fußgänger verletzt

Zeit:     15.12.2019, 03.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Mann (38) an der Dresdner Straße verletzt worden.

Rettungskräfte fanden den 38-Jährigen leicht verletzt auf einem Parkplatz. Bisherigen Ermittlungen zu Folge war er von einem unbekannten Wagen angefahren worden und gegen ein geparktes Auto gestürzt.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und dem unbekannten Unfallverursacher machen können.

13.12.2019 | Dresden-Innere Altstadt | Brand Shisha-Bar

Zeit:     13.12.2019, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben heute Morgen in einer Sisha-Bar an der Ringstraße ein Feuer gelegt. Der Brand brach im Gastraum der Bar aus und erfasste den Innenraum. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können.

12.12.2019 | Bad Schandau | Unfall

Zeit:     12.12.2019, 15.25 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Auf der Dresdner Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall zwischen einem Mercedes und einem unbekannten Fahrzeug.

Ein heller Kombi, offenbar mit tschechischen Kennzeichen, fuhr beim Ausparken gegen den Mercedes. In der Folge fuhr er davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Schaden am Mercedes wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Kombi oder zur Identität des Fahrers machen können?

11.12.-12.12.2019 | Dippoldiswalde | Weihnachtsbaum gestohlen

Zeit:     11.12.2019, 23.00 Uhr bis 12.12.2019, 06.00 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen geschmückten Weihnachtsbaum vom Kirchplatz gestohlen. Die rund zwei Meter hohe Blaufichte war vor einem Geschäft aufgestellt und mit Weihnachtsschmuck sowie Lichterkette dekoriert. Der Stehlschaden beträgt rund 80 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Wer kann Angaben zum Verbleib des Baumes machen?

11.12.2019 | Dresden-Südvorstadt | Kinder bedroht

Zeit:     11.12.2019, 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Ein Unbekannter hat gestern Nachmittag drei Mädchen (12, 12, 13) mit einem Messer bedroht. Sie hatten den Mann vor einer Schule an der Schweizer Straße bemerkt. Er kam auf sie zu, hielt ein Messer in der Hand und forderte die Mädchen auf zu verschwinden.

Der Unbekannte war etwa 1,70 m bis 1,80 m groß und ca. 20 Jahre alt. Er war von kräftiger Statur, hatte wellige braune Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose, einer schwarzen Jacke und schwarzen Schuhen. Außerdem trug er ein Basecap.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachten haben oder die Angaben zur Identität des Unbekannten machen können.

11.12.2019 | Dresden-Klotzsche | Radfahrer tödlich verunglückt

Zeit:     11.12.2019, 20.40 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Am Mittwochabend ist ein Fahrradfahrer (56) auf der Königsbrücker Straße verunglückt.

Der 56-Jährige war offenbar in Richtung Klotzsche unterwegs und fiel rund 200 Meter nach der Hermann-Mende-Straße auf die Straße. Er wurde durch Zeugen gefunden. Trotz sofortiger Reanimation verstarb er im Krankenhaus. Die Ursache des Sturzes ist noch nicht bekannt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sturz gemacht haben?

25.11.2019 | Dresden | Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe

Zeit:     25.11.2019, 04.56 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Altstadt

Heute Morgen sind Unbekannte in das Historische Grüne Gewölbe an der Straße Taschenberg eingebrochen und haben aus einer Vitrine hochwertige Schmuckstücke gestohlen.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes alarmierten die Dresdner Polizei am frühen Morgen über den Einbruch. Diese leitete daraufhin umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, an denen unter anderem 16 Funkstreifenwagen beteiligt waren. Gleichzeitig wurden die Bundespolizei sowie angrenzende Polizeidienststellen in die Maßnahmen mit einbezogen. Die Täter konnten bislang nicht ergriffen werden. Die Fahndung dauert an.

Nach einer Untersuchung der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen haben die Täter zunächst ein Fenstergitter des Gebäudes in Richtung Sophienstraße zerstört. Danach zerstörten sie das dahinterliegende Glaselement und drangen in die Räume ein. Im Anschluss zerstörten sie mit einer Axt eine Vitrine, die im sogenannten Juwelenzimmer stand. In der Folge stahlen sie aus dieser mehrere mit Edelsteinen besetzte Schmuckstücke. In Gänze dauerte die Tat nur wenige Minuten.

Hinweisen zufolge sind die Einbrecher mit einem Audi A6 vom Tatort geflüchtet. Ein baugleiches Fahrzeug wurde später in einer Tiefgarage an der Kötzschenbroder Straße in Brand gesetzt. Der Audi wurde von Kriminalisten untersucht und sichergestellt.

Gleichzeitig gehen die Kriminalisten davon aus, dass der Brand eines Verteilerkastens in der Nähe der Augustusbrücke im Zusammenhang mit dem Einbruch steht. Durch das Feuer fiel in der Umgebung des Tatortes die Straßenbeleuchtung aus.

Vor dem Hintergrund der Geschehnisse hat die Polizeidirektion Dresden eine Sonderkommission ins Leben gerufen. In der Kommission, die den Namen „Epaulette“ trägt, arbeiten aktuell 20 Kriminalisten an der Klärung des Falls.

Im Verlauf des Vormittages werteten Kriminalisten die Aufzeichnungen der Überwachungskameras des Historischen Grünen Gewölbes aus. Auf diesen ist einer der Einbrecher zu sehen. Die Kriminalpolizei geht jedoch davon aus, dass weitere Täter beteiligt waren.

Nach bisherigen Erkenntnissen sind verschiedene Schmuckstücke, unter anderem auch eine Epaulette, gestohlen worden.

Die Polizei fragt:
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?
  • Wer hat verdächtige Personen am Tatort gesehen?
  • Wer kann Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben?

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233