1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

An dieser Stelle bittet die Polizei um Ihre Mithilfe.
Sollten Sie zur Aufklärung der folgenden Sachverhalte beitragen können, rufen Sie bitte an.
Unser Zeugentelefon (siehe rechte Spalte) steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Einträge sind nach Tat- bzw. Feststellzeit sortiert.

20.10.2017 | Riesa | versuchter Raub

Zeit:     20.10.2017, gegen 06.20 Uhr
Ort:      Riesa

Heute Morgen versuchten zwei unbekannte Männer einen 22-Jährigen an der Straße Am Birkenwäldchen auszurauben.

Der junge Mann fuhr mit dem Fahrrad aus Richtung Zeithain kommend die Straße Am Birkenwäldchen. In der Kurve nach der Fußgängerbrücke trat plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch auf den Radweg. Mit einem erhobenen Ast stand er mitten auf dem Radweg, sodass er 22-Jährige anhalten musste. In der Folge trat ein zweiter Unbekannter hinzu. Das Duo zog den Radfahrer ins Gebüsch und forderte in gebrochenem Deutsch sein Handy und Bargeld. Die Beiden brachten den jungen Mann zu Boden und durchsuchten seine Taschen. Währenddessen rief der Geschädigte um Hilfe. Als sich zwei Jugendliche näherten, ergriffen die Unbekannten die Flucht in Richtung B 169.

Der 22-Jährige hatte leichte Verletzungen erlitten. Geraubt hatten die Täter offenbar nichts.

Die Angreifer waren beide etwa 175 cm bis 180 cm groß und schlank. Sie wurden mit dunklerer Hautfarbe beschrieben. Untereinander unterhielten sie sich nicht in deutscher Sprache. Einer von ihnen trug ein helles Oberteil sowie ein rotes Basecap. Er hat dunkle Haare. Sein Komplize hat ebenfalls dunkle, mittellange lockige Haare.
 
  • Wer kann Angaben zu dem Vorfall oder zur weiteren Fluchtrichtung der Täter machen?
  • Insbesondere die beiden Jugendlichen, die dem Geschädigten zu Hilfe kamen, jedoch noch ihren Zug erreichen mussten, werden dringend als Zeugen gesucht!

19.10.2017 | Großenhain | Fahrräder gestohlen

Zeit:     19.10.2017, 11.20 Uhr bis 13.15 Uhr
Ort:      Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zum Diebstahl zweier Fahrräder gestern Mittag vor der Rödertalsporthalle am Remonteplatz.

Zwei Schüler hatten die Räder vor der Turnhalle an den Fahrradständern im Eingangsbereich abgestellt und angeschlossen. Am Nachmittag mussten beide feststellen, dass ihre Fahrräder gestohlen worden waren.

Es handelt sich um ein schwarzes Trekkingrad Winora Samoa mit neonorangen Griffstücken sowie ein blaues Mountainbike Bulls Sharptail Street. Der Neuwert der Fahrräder betrug insgesamt 1.300 Euro.

02.10.2017 | Dürrröhrsdorf-Dittersbach | Unfallflucht

Zeit:     02.10.2017, 15.15 Uhr bis 20.15 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr vermutlich beim Ein-oder Ausparken gegen die Gebäudeecke des Diska-Marktes an der Hauptstraße. Ohne seine Angaben zu hinterlassen, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Anhand vorgefundener Spuren gehen die Ermittler von einem VW Golf Variant als Verursacher aus.

19.10.2017 | Dohna | Verkehrsunfall

Zeit:     19.10.2017, 06.05 Uhr
Ort:      Dohna

Der 38-jährige Fahrer eines Mercedes Benz befuhr die B 172a aus Richtung Dohna in Richtung Pirna. An der Anschlussstelle Pirna beabsichtigte ein Alfa Romeo (Fahrer 21) von der BAB 17 auf die B 172a mit Fahrtrichtung Pirna aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 23.000 Euro.  

Da beide Fahrer angaben, bei „Grün“ gefahren zu sein, sucht die Polizei nun Zeugen.

17.10.2017 | Dresden Pieschen | Verkehrsunfall

Zeit:       17.10.2017, 12.50 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Gestern kam es auf der Leipziger Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Ford und einer Fußgängerin (56). Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Nun werden Zeugen des Geschehens gesucht.

Der Fahrer (19) eines Ford Focus war auf der Leipziger Straße stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Torgauer Straße wollte eine 56-Jährige die Straße queren. Dabei kam es zur Kollision zwischen Auto und Fußgängerin. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sie konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

17.10.2017 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:     17.10.2017, gegen 15.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Gestern Nachmittag ereignete sich an der Kreuzung Dresdner Straße/Schloßstraße mutmaßlich ein Zusammenstoß zwischen einem weißen Mercedes Vito (Fahrer 32) und einem weißen Mercedes der S-Klasse (Fahrer 47). In der Folge gerieten die beiden Fahrer in einen handgreiflichen Disput.

Die Polizei ermittelt nunmehr wegen des Verdachts der Unfallflucht, der Beleidigung und der Körperverletzung. Bei der Aufnahme stellte sich zudem heraus, dass es kurz zuvor bereits am Frauenmarkt eine Konfrontation zwischen den Fahrzeugführern gab.

16.10.2017 | Coswig | Radfahrer verletzt

Zeit:     16.10.2017, 17.30 Uhr
Ort:      Coswig

Am Montag kam es auf der Berliner Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer. Der Radler wurde dabei verletzt. Dennoch entfernte sich das Auto von der Unfallstelle. Nun werden Zeugen gesucht.

Der 76-jährige Radfahrer war auf der Berliner Straße in Richtung Moritzburger Straße unterwegs. Als er sich in Höhe einer Engstelle befand, die mit Warnbaken abgesichert ist, wurde er sehr eng von einem Auto überholt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich er nach rechts aus. Der 76-Jährige stürzte und verletzte sich dabei, so dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus musste.

Zum Auto ist nur bekannt, dass es sich um ein dunkles Fahrzeug handeln soll.

15.10.2017 | Coswig | Spiegel abgefahren

Zeit:     15.10.2017, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Coswig

Sonntagnachmittag hatte ein 34-Jähriger einen VW T6 Multivan auf der Dresdner Straße in einer Parkbucht gegenüber dem Polizeistandort abgestellt. Als er 90 Minuten später wieder zu einem Transporter kam, musste er feststellen, dass ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Vorbeifahren den Außenspiegel am VW abgefahren hatte. Der Verursacher hatte pflichtwidrig den Unfallort verlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich zu melden.

15.10.2017 | Heidenau | Lack an 25 Fahrzeugen zerkratzt

Zeit:     15.10.2017, gegen 10.20 Uhr festgestellt
Ort:      Heidenau

In der Nacht zum Sonntag beschädigten Unbekannte 25 Autos, die entlang der Werner-Seelenbinder-Straße, der Martin-Luther-Straße sowie der Lessingstraße abgestellt waren. Dabei wurde mit einem spitzen Gegenstand der Lack der Fahrzeuge verschiedenster Marken zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich mindestens auf rund 8.000 Euro.

14.10.2017 | Dresden Seidnitz | Afrikaner getreten und geschlagen

Zeit:     14.10.2017, 04.55 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung. Aus einer Gruppe von sieben unbekannten Männern heraus, wurde ein 18-Jähriger aus Benin geschlagen und getreten.

Der junge Mann war an der Bodenbacher Straße in eine Straßenbahn der Linie 2 gestiegen und in Richtung Stadtzentrum gefahren. An der Haltestelle Rennplatzstraße stieg eine Gruppe von sieben Männern zu. Einer von ihnen setzte sich zu dem
18-Jährigen und fing an, ihn aufgrund seiner Herkunft zu beleidigen.

Der junge Mann wollte daraufhin die Straßenbahn verlassen und begab sich daher zur Tür. Kurz darauf, in Höhe des Comeniusplatzes, erhielt er einen Schlag in den Nacken.

Als der Geschlagene am Straßburger Platz ausstieg, folgten ihm die Männer. Im weiteren Verlauf erhielt er abermals Schläge und Tritte. Erst als er in eine neue Straßenbahn stieg, ließen die Täter von ihm ab.

Einer der Täter trug eine rote Hose und ein weißes Hemd. Ein anderer hatte kurze Haare an der Seite und das Deckhaar gescheitelt. Weitere Details zur Beschreibung der Personen sind bisher nicht bekannt. Dem 18-Jährigen fiel aber noch auf, dass die Gruppe Lieder über Dynamo Dresden sang.

Ermittler haben Videoaufnahmen aus der betreffenden Straßenbahn gesichert

13.10.2017 | Großenhain | Parkplatzunfall

Zeit:     13.10.2017, 08.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Großenahin

Freitagmorgen stellte eine 54-Jährige ihren blaugrauen Skoda Fabia im mittleren Bereich des unbefestigten Parkplatzes am Töpfermarkt ab. Als sie am Nachmittag zu ihrem Wagen zurückkam, stellte sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange fest. Der Verursacher hatte sich ohne weitere Angaben vom Ort entfernt. Zurück blieb ein Sachschaden von mindestens 500 Euro.

13.10.2017 | Dresden Innere Neustadt | Fußgänger von Straßenbahn erfasst

Zeit:       13.10.2017, 15.40 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Heute Nachmittag ist ein Fußgänger von einer Straßenbahn an der Albertstraße erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Der Mann überquerte die Straßenbahngleise der Albertstraße in Höhe Ritterstraße. Dabei wurde er von einer herannahenden Straßenbahn der Linie 7 erfasst. Er kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch betreut.

Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Unfallzeugen.

13.10.2017 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:     13.10.2017, gegen 14.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Freitagnachmittag war der Fahrer (24) eines metallicgrauen 3er BMW auf der Elsterwerdaer Straße (B 101) unterwegs und wollte nach links auf das Gelände der ARAL-Tankstelle abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er zunächst anhalten. Dabei fuhr ein weißer Kleintransporter auf den BMW auf und verursachte einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Nach dem Zusammenstoß fuhr der Transporter am BMW vorbei und flüchtete pflichtwidrig vom Unfallort. Er bog anschließend nach rechts auf den Remonteplatz ab. Beim Verursacher handelt es sich um einen weißen Kleintransporter. An diesem befand sich ein Anhänger, auf welchem ein blau/lilaer Pkw transportiert wurde.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum verursachenden Kleintransporter oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich zu melden

12.10.2017 | Dresden Leipziger Vorstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     12.10.2017, 16.40 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Vor einer Woche kam es an der Kreuzung Hansa-/Fritz-Reuter Straße zu einem Verkehrsunfall, zu dem nun Zeugen gesucht werden.

Die Fahrerin (38) eines Skoda fuhr auf der Hansastraße in Richtung Zentrum. Als sie nach links in die Fritz-Reuter-Straße abbog, kam es zur Kollision mit einem Smart  (Fahrer 41), der auf der Hansastraße in Richtung Autobahn fuhr.

12.10.2017 | Großenhain | Tankbetrug

Zeit:     12.10.2017, 08.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Donnerstagmorgen stahlen Unbekannte die Kennzeichen eines Ford an der Waldaer Straße. Kurz darauf begingen sie mit den gestohlen Kennzeichen einen Tankbetrug an der Elsterwerdaer Straße. Dabei entstand ein Schaden von etwa 50 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl der Kennzeichen gemacht?

11.10.-12.10.2017 | Dresden Albertstadt | Wer hatte Grün?

Zeit:     13.10.2017, 08.35 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem heute Morgen auf der Kreuzung Stauffenbergallee/Marienallee ein Citroen und ein Dacia zusammenstießen.

Die Fahrerin (72) eines Citroen C4 befuhr die Stauffenbergallee aus Richtung Waldschlösschenbrücke in Richtung Königsbrücker Straße und wollte an der Kreuzung zur Marienallee nach links in diese abbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der Stauffenbergallee entgegenkommenden Dacia Duster (Fahrerin 35). Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Beide Fahrerinnen gaben an, bei „Grün“ gefahren zu sein.

Die Polizei sucht daher Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zur Ampelschaltung machen können

11.10.2017 | Radebeul | Unfallflucht

Zeit:     11.10.2017, 23.55 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein bislang unbekannter Lkw befuhr die Hoflößnitzstraße aus Richtung Bergblick in Richtung der Meißner Straße. Kurz vor der Einmündung der Meißner Straße stieß er vermutlich mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen das rechtsseitig auf der Hoflößnitzstraße angebrachte Metallgeländer und ein Verkehrszeichen. Das Geländer wurde dabei stark verbogen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Danach entfernte sich der LKW in Richtung Dresden.

Am Unfallort fanden Polizisten den Außenspiegel eines Lkw. Laut Zeugenaussagen waren am weißen Windfang über dem Führerhaus die Buchstaben "OLG" zu erkennen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem Verursacher machen können.

11.10.2017 | Dresden Mickten | Falsche Klempner bringen Seniorin um Erspartes

Zeit:     11.10.2017, 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Eine Dresdner Seniorin (85) ist gestern Mittag von einem angeblichen Klempner um ihr Erspartes gebracht worden.

Ein Unbekannter hatte an der Wohnung der Frau nahe der Lommatzscher Straße geklingelt und vorgegeben, nach einem Wasserschaden alle Hausanschlüsse prüfen zu müssen. So in die Wohnung der 85-Jährigen gelangt, ließ er die Frau sämtliche Wasserhähne auf- und zudrehen. Währenddessen telefonierte der Mann und fragte Seniorin, ob sie ihm Geld wechseln könne. Nach weiteren Prüfungen der Wasserhähne verließ der Unbekannte dann sehr schnell die Wohnung.

Als er verschwunden war, musste die 85-Jährige feststellen, dass ihr mehrere tausend Euro Bargeld gestohlen worden waren. Offensichtlich hatte der angebliche Handwerker die Frau abgelenkt, während sein Komplize das Geld stahl.

Der Unbekannte war etwa 50 Jahre alt und etwa 160 bis 170 cm groß. Er hat dunkle Haare, wirkte gepflegt und sprach ortsüblichen Dialekt. Seine Jacke und seine Hose waren hellblau bzw. hellgrau.

Die Polizei fragt:
  • Wer hat den beschriebenen Mann gestern im Bereich Mickten gesehen?
  • Wer kann Angaben zu seinem Komplizen machen?
  • Haben die Männer bei weiteren Wohnungen „Wasseranschlussprüfungen“ vorgenommen?

11.10.2017 | Meißen | Mercedes beschädigt

Zeit:     11.10.2017, 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:      Meißen

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Mittwochvormittag einen weißen Mercedes Benz CLK, der auf der Jüdenbergstraße Höhe Hintermauer abgeparkt war. Dabei wurde die hintere linke Fahrzeugseite des Mercedes in Mitleidenschaft gezogen. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

11.10.2017 | Sebnitz | Haus brannte

Zeit:     11.10.2017, 00.40 Uhr
Ort:      Sebnitz

Heute Morgen kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Brand eines leerstehenden Mehrfamilienhauses an der Schandauer Straße. Das Feuer brach im Dachgeschoss aus und griff auf das gesamte Gebäude über. Zehn Bewohner zweier benachbarter Häuser wurden in Sicherheit gebracht. Sie blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Brand gemacht?
  • Wem sind verdächtige Personen aufgefallen?

10.10.2017 | Radeburg | Zigaretten gestohlen

Zeit:     10.10.2017, 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Radeburg

Gestern Nachmittag stahl ein Unbekannter zwei Kartons mit Zigaretten aus einem Einkaufsmarkt an der Großenhainer Straße. Die Kartons standen im Verkaufsraum und waren zum Auffüllen der Warenträger gedacht. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 3.300 Euro.
 
  • Die Polizei fragt: Wer hat den Diebstahl beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem unbekannten Täter machen?

09.10.-10.10.2017 | Sebnitz | Gegen Postsäule gefahren

Zeit:     09.10.2017, 16.00 Uhr bis 10.10.2017, 12.45 Uhr
Ort:      Sebnitz

Ein unbekanntes, vermutlich schwarzes Fahrzeug fuhr auf dem Sebnitzer Markt gegen die Postmeilensäule. Dabei wurden auch die davor befindlichen Poller und eine Kette beschädigt. Einer der Poller geriet so in Schräglage, dass die umliegende Pflasterung zerstört wurde. Der entstandene Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Wer kann Angaben zum Unfall sowie zu dem bislang unbekannten Unfallfahrzeug machen?

09.10.2017 | Weinböhla | Parkenden Wagen gestreift

Zeit:     09.10.2017, 12.20 Uhr
Ort:      Weinböhla

Am Montagmittag befuhr ein Toyota Avensis die Hauptstraße in Richtung Kirchplatz. Zwischen Mozartstraße und Robert-Koch-Straße streifte die Fahrerin (69) vermutlich ein parkendes Fahrzeug. Es soll sich um einen dunklen Wagen gehandelt haben. Später stellte die 69-Jährige einen Schaden an ihrem rechten Außenspiegel fest.

Nun sucht die Polizei den Autofahrer, dessen Wagen beschädigt wurde.

Die Polizei fragt: Wer hat zur fraglichen Zeit sein Auto auf der Hauptstraße abgestellt und später eine Beschädigung am Fahrzeug bemerkt?

07.10.-09.10.2017 | Riesa | Ermittlungen nach abgelegten Schweinskopf eingeleitet

Zeit:     07.10.2017, 19.30 Uhr bis 09.10.2017, 04.00 Uhr
Ort:      Riesa

Wegen eines abgelegten Schweinekopfes ermittelt die Dresdner Polizei seit gestern wegen des Verdachts der Beleidigung.

Unbekannte hatten am Wochenende vor der Eingangstür eines arabischen Lebensmittelgeschäfts an der Goethestraße einen gegarten Schweinekopf abgelegt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können.

07.10.2017 | Bannewitz OT Boderitz | Gaskartusche geöffnet

Zeit:     07.10.2017, 13.30 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Boderitz

Am vergangenen Samstagnachmittag begab sich ein Unbekannter in den Obi-Baumarkt an der Straße An der Zschauke. In der Abteilung für Schweiß- und Lötzubehör öffnete er eine Gaskartusche und legte diese in ein Regal. Durch das ausströmende Gas erlitten mehrere Mitarbeiter leichte gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht nun Zeugen des Vorfalls.
 
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?
  • Wem sind verdächtige Personen aufgefallen?

07.10.-08.10.2017 | Dresden Altstadt | Frauenkirche beschmiert

Zeit:       07.10.2017, 17.00 Uhr bis 08.10.2017, 12.45 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte die Dresdner Frauenkirche am Neumarkt mit einem Graffiti verunziert. Die Täter sprühten mit weißer Farbe den Schriftzug „Bomber Harris was here“ an eine Fassade. Die Schmiererei war fünf Meter lang und zwei Meter hoch. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
 
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

05.10.2017 | Meißen | Parkplatzunfall

Zeit:     05.10.2017, 13.00 Uhr bis 14.45 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern Nachmittag streifte ein unbekanntes Fahrzeug einen grauen Mercedes C-Klasse, der auf dem Parkplatz des Ärztehauses an der Dresdner Straße abgestellt war. Am Mercedes war dabei ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstanden. Der Verursacher hatte unerlaubt den Unfallort verlassen. Am Mercedes waren rote Lackspuren sichtbar.

Die Polizei bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden.

02.10.2017 | Dresden Pirnaische Vorstadt | Unfall

Zeit:       02.10.2017, 19.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Montagabend stießen am Pirnaischen Platz in stadtauswärtiger Richtung in Höhe des Lidl-Marktes ein silbergrauer BMW der 5er Reihe und ein silbergrauer BMW X3 zusammen. Beide Fahrer machten unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang.

03.10.-04.10.2017 | Neustadt i.Sa. | Baum und Zaun beschädigt

Zeit:       03.10.2017, 17.00 Uhr bis 04.10.2017, gegen 06.30 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr die Berghausstraße in Richtung Neustadt. In der Folge kam dieses nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und blieb an einem Gartenzaun stehen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt den Unfallort.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten rote Lackspuren am Baum und am Zaun fest.
Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und fragt:
 
  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen?

03.10.2017 | Dresden Naußlitz | Mopedfahrer flüchtete vor Polizei

Zeit:       27.09.2017, 18.25 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

Vergangenen Mittwoch fiel Polizisten ein schwarzer Motorroller auf der Kesselsdorfer Straße auf. Fahrer und Sozius waren ohne Schutzhelm unterwegs und sollten einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrer flüchtete jedoch und fuhr auf den Wölfnitzer Ring und weiter zum Amalie-Dietrich-Platz/Tanneberger Weg. Dort stoppte er und flüchtete in der Folge mit seinem Sozius zu Fuß. Das Duo (15/16) konnte später an der Olbernhauer Straße/Altwölfnitz festgestellt werden.

Eine Überprüfung ergab, dass der Motorroller gestohlen war. Das angebrachte Versicherungskennzeichen gehörte nicht an das Fahrzeug und stand in Fahndung.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesondere ein Mann, der sich an einem VW-Kleintransporter am Wölfnitzer Ring aufhielt, wird gebeten, sich zu melden.

02.10.-04.10.2017 | Radeburg, OT Großdittmannsdorf | Dieseldiebstahl

Zeit:       02.10.2017, 16.15 Uhr bis 04.10.2017, 07.00 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Großdittmannsdorf

Unbekannte brachen in den vergangenen Tagen die Tankverschlüsse zweier Baumaschinen auf einem Lagerplatz an der Silostraße auf und stahlen daraus insgesamt rund 180 Liter Dieselkraftstoff.
 
  • Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht?

02.10.2017 | Pirna | Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit:       02.10.2017, 13.30 Uhr
Ort:        Pirna

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Kreuzung Dresdner Straße/Heidenauer Straße
ein Sattelzug, ein Skoda sowie ein Motorrad Honda zusammen. Dabei wurde der Hondafahrer (68) leicht verletzt. Der Unfallhergang ist aufgrund unterschiedlicher Angaben der Beteiligten derzeit noch nicht geklärt.

Daher sucht die Polizei Unfallzeugen und fragt:
  • Wer hat den Zusammenstoß beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem Fahrverhalten der Beteiligten machen?

01.10.2017 | Gröditz | Angestellte attackiert – Unbekannter Helfer gesucht

Zeit:       01.10.2017, 08.35 Uhr
Ort:        Gröditz

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der am vergangenen Sonntagmorgen einer Angestellten der Star-Tankstelle am Gewerbering zu Hilfe kam.

Die Frau wurde von einem 28-Jährigen in der Tankstelle angegriffen und dabei verletzt. Ein Mann kam ihr zu Hilfe und konnte die Attacke beenden. Er verließ die Tankstelle jedoch noch vor dem Eintreffen der Polizei.

Gegen den Angreifer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Er kam in ein Fachkrankenhaus.

01.10.2017 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:     01.10.2017, 17.45 Uhr bis 18.15 Uhr
Ort:      Großenhain

Ein unbekanntes Fahrzeug stieß vermutlich beim Ausparken gegen einen BMW auf der Naundorfer Straße zwischen Siegelgasse und Lessingplatz. Dabei wurde dessen vorderer Stoßfänger beschädigt. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es könnte sich möglicherweise um einen dunklen Kombi mit Anhängerkupplung gehandelt haben.
 
  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

01.10.2017 | Bad Schandau OT Postelwitz | Unfallflucht

Zeit:     01.10.2017, 11.10 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Postelwitz

Am Sonntag fuhr der Fahrer eines silberfarbenen VW Golf IV von einen Parkplatz (in Höhe des Abzweigs Ostrau) auf die B 172. Dabei stieß er mit einem anderen VW Golf (Fahrer 18) zusammen und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Auto des
18-Jährigen entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Der Unfallverursacher war zwischen 40 und 45 Jahre alt, ca. 160 bis 165 cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Der Unfallwagen hatte ein Pirnaer Kennzeichen und müsste erhebliche Beschädigungen im Frontbereich aufweisen.
 
  • Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dem Fahrer machen?

28.09.2017 | Dresden Gorbitz | Auseinandersetzung

Zeit:     28.09.2017, 20.50 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Zeugenaussagen zufolge gerieten gestern Abend zwei Gruppen Jugendlicher am Amalie-Dietrich-Platz in Streit. Nach einer verbalen Auseinandersetzung schlugen die beiden Gruppen aufeinander ein. Als die alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die Jugendlichen bereits geflüchtet. Eine Absuche im Umfeld sowie eine Prüfung der umliegenden Krankenhäuser erbrachte keine Hinweis auf Beteiligte.

Die beiden Gruppen bestanden aus zehn bzw. 15 Personen. Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruch.

Die Polizei fragt: Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Angaben zu den Beteiligten machen?

27.09.2017 | Coswig | Renitenter Radfahrer

Zeit:     27.09.2017, 17.30 Uhr
Ort:      Coswig

Am Mittwochnachmittag war der Fahrer (73) eines Mercedes auf der Weinböhlaer Straße in Richtung Dresdner Straße unterwegs. Dabei beobachtete er, wie vor ihm ein unbekannter Fahrradfahrer gegen ein anderes Fahrzeug trat. Im Vorbeifahren sprach er den Mann durch das Seitenfenster an. An der nächsten Kreuzung schlug der Radfahrer mit der Faust auf das Dach des Mercedes und trat gegen die Fahrertür. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Der Tatverdächtige war ca. 180 cm groß, zwischen 30 bis 40 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er trug eine kurze Hose sowie ein grünes Shirt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht?

28.09.2017 | Dresden-Friedrichstadt | Körperverletzung

Zeit:       28.09.2017, 00.00 Uhr bis 01.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Kurz nach Mitternacht soll ein 24-Jähriger von einem Unbekannten an der Straßenbahnhaltestelle auf der Schlachthofbrücke geschlagen worden sein. Der Geschädigte konnte aufgrund seines Alkoholkonsums (2 Promille) keine weiteren Angaben machen, außer dass er auch sein Portmonee vermisst.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt machen?

27.09.2017 | Großenhain | Spiegelklatscher

Zeit:       27.09.2017, 18.45 Uhr
Ort:        Großenhain

Ein Lkw Volvo war am Mittwochabend auf der B 98 zwischen Wildenhain und Großenhain unterwegs, als ein entgegenkommender Lkw den Außenspiegel des Volvo touchierte. Dabei entstand ein Schaden von etwa 900 Euro. Der Schadensverursacher setzte seine Fahrt anschließend ohne anzuhalten fort.

26.09.2017 | Dresden Schönfeld | Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:       26.09.2017, 19.35 Uhr
Ort:        Dresden-Schönfeld

Gestern Abend ist ein 41-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Dresden-Schönfeld tödlich verletzt worden.

Der Fahrer (49) eines VW Kleintransporters wollte von einem Grundstück auf die Cunnersdorfer Straße fahren. Dabei übersah er offenbar den herannahenden Motorradfahrer. Dieser bremste stark ab, stürzte und stieß mit dem Transporter zusammen. Durch den Aufprall wurde der 41-Jährige schwer verletzt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer des Transporters ergab einen Wert von 0,36 Promille.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet?

26.09.2017 | Neustadt i.Sa. | Verkehrsunfall

Zeit:       26.09.2017, 08.15 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa.

Ein unbekanntes Fahrzeug beschädigte am Dienstagmorgen einen silbergrauen Toyota Yaris auf dem Kaufland-Parkplatz an der Wilhelm-Kaulisch-Straße. Dabei wurde die rechte Fahrzeugseite des Toyota in Mitleidenschaft gezogen. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

25.09.2017 | Bannewitz | Verkehrsunfall

Zeit:     25.09.2017, 17.00 Uhr
Ort:      Bannewitz

Gestern Nachmittag war ein unbekannter Autofahrer auf der S 191 unterwegs und wollte auf die B 170 abbiegen. Dabei nahm er einen herannahenden VW Passat die Vorfahrt. Der Passat-Fahrer (31) stoppte daraufhin, um einen Unfall zu vermeiden. In der Folge fuhr jedoch ein Mercedes Lkw auf den Passat auf.

Durch den Zusammenstoß wurden der Passatfahrer sowie seine Beifahrerin (30) leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Ort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug machen?

24.09.2017 | Dresden Altstadt | Verkehrsunfall

Zeit:       24.09.2017, 09.30 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am vergangenen Sonntag kam es auf dem Pirnaischen Platz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Audi A4 (Fahrerin 54)  und einem Opel Astra (Fahrerin 36). Durch den Aufprall wurden die 36-Jährige sowie ein einjähriges Mädchen im Opel leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen?

24.09.-25.09.2017 | Dresden-Friedrichstadt | Versuchter Autodiebstahl

Zeit:       24.09.2017, 17.00 Uhr bis 25.09.2017, 06.25 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht versuchten Unbekannte einen weißen Skoda Octavia von der Wachsbleichstraße zu stehlen. Die Täter drangen in das Fahrzeug ein, konnten es aber nicht starten. Der entstandene Schaden ist nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

23.09.2017 | Dresden-Leipziger Vorstadt | Unfallflucht

Zeit:       23.09.2017, 19.40 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Am Samstag hat ein unbekannter Autofahrer einen geparkten VW Passat an der Hechtstraße beschädigt.

Der Fahrer wendete auf der Straße und stieß dabei gegen den schwarzen Passat. Danach entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Am VW entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Bei dem Unfallwagen solle es sich um einen hellgrünen Opel mit der Aufschrift „Pflegestation“ gehandelt haben.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen?

23.09.2017 | Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf | Weidegerät gestohlen

Zeit:       23.09.2017, 07.00 Uhr 11.00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte ein Weidegerät von einer Pferdekoppel an der Kohlbergstraße gestohlen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 400 Euro.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

22.09.2017 | Moritzburg | Verkehrsunfall

Zeit:       22.09.2017, 15.15 Uhr
Ort:        Moritzburg

Am vergangenen Freitag stießen ein Fahrradfahrer (57) und ein Mopedfahrer (15) auf der Kalkreuther Straße zusammen. Beide waren in Richtung Bärwalde unterwegs. Als der Radfahrer nach links in einen Waldweg abbiegen wollte, kam es zum Unfall. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet?

22.09.2017 | Bannewitz, OT Possendorf | Von Autofahrer beleidigt

Zeit:       22.09.2017, 17.35 Uhr
Ort:        Bannewitz, OT Possendorf

Freitagnachmittag war ein schwarzer BMW der 3er Reihe auf der B 170 unterwegs und überholte kurz vorm Ortseingang Rundteil trotz Sperrlinie einen BMW sowie einen Traktor. Dabei zeigte der Fahrer des BMW seinen ausgestreckten Mittelfinger in Richtung der Überholten.

Wem ist der schwarze BMW aufgefallen? Zeugen des Vorfalls und insbesondere der Fahrer des Traktors werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

21.09.-22.09.2017 | Coswig | Sachbeschädigung

Zeit:       21.09.2017, 19.30 Uhr bis 22.09.2017, 19.30 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben in einer Industriebrache an der Emil-Hermann-Nacke-Straße randaliert. Unter anderem brachen die Täter mehrere Türen auf und zerschlugen Fensterscheiben. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

21.09.2017 | Großenhain | Zusammenstoß beim Ausparken

Zeit:       21.09.2017, 10.10 Uhr
Ort:        Großenhain

Im September parkte der Fahrer eines Skoda Octavia am Kirchplatz aus den schräg zur Fahrbahn befindlichen Parklücken rückwärts aus. Dabei stieß er gegen einen Kia, der in Richtung Hauptmarkt fuhr, und verursachte einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Beide Fahrer besprachen sich, tauschten jedoch nicht ausreichend ihre Daten aus, sodass dem Kiafahrer keine Angaben zum Skodafahrer vorliegen. Die Schadensregulierung steht daher noch aus.

Bei dem Skodafahrer handelt es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann mit hellem Haar. Er ist etwa 180 cm groß und schlank und war in Begleitung einer etwa gleichalten Frau. Bei dem Skoda Octavia handelt es sich um eine dunkle Limousine mit Anhängekupplung und Großenhainer Kennzeichen.

Die Polizei bittet den beteiligten Skodafahrer oder Zeugen, welche Angaben zum beteiligten Skoda oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden.

20.09.2017 | Gröditz | Unfallflucht

Zeit:     20.09.2017, 15.00 Uhr bis 15.40 Uhr
Ort:      Gröditz

Am vergangenen Mittwoch stieß ein Unbekannter gegen einen schwarze Ford Fiesta, der auf der Straße Am Bauhof unweit der Bahnhofstraße parkte. Dabei wurde dessen linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Ford fanden die Polizisten bei der Unfallaufnahme Blutspuren sowie Fahrradteile.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem gesuchten Schadensverursacher machen?

19.09.2017 | Dippoldiswalde | Parkplatzrempler

Zeit:       19.09.2017, 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Ein unbekanntes rotes Fahrzeug stieß Mitte September auf dem Diska-Parkplatz an der Rabenauer Straße gegen einen silbergrauen VW Golf und beschädigte dessen vordere linke Fahrzeugseite. Dabei entstand rund 1.000 Euro Sachschaden. Der Unbekannte entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

19.09.2017 | Altenberg | Unfallflucht

Zeit:       19.09.2017, 15.15 Uhr
Ort:        Altenberg

Am Dienstag war die Fahrerin (73) eines Mitsubishi auf der Hirschsprunger Straße in Richtung Falkenhain unterwegs. Kurz vor dem Abzweig nach Oberbärenburg kam der Frau ein anderes Fahrzeug entgegen und touchierte ihren Außenspiegel. Der Unfallbeteiligte fuhr ohne anzuhalten davon. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallbeteiligten machen?

19.09.2017 | Dresden Seevorstadt Ost | Verkehrsunfall

Zeit:       19.09.2017, 16:05 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt Ost

Eine 84-jährige Fußgängerin erlitt gestern bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein derzeit unbekannter Lkw befuhr die Gellertstraße aus Richtung Wiener Straße in Richtung Lennèplatz. Am Lennèplatz ordnete er sich auf der rechten Spur ein, da er in der Folge nach rechts abbiegen wollte. Als die Ampel auf "Grün" umschaltete, fuhr er als erstes Fahrzeug auf der Spur an. Dabei übersah der Fahrer eine Fußgängerin, welche bei "Rot" die Fahrbahn in Richtung der Straßenbahnhaltestelle querte.

Der Lkw überrollte die Fußgängerin in der Folge, wodurch die 84-Jährige schwere Verletzungen erlitt.  Anschließend setzte der Lkw seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.
 

18.09.2017 | Bad Schandau | Unfallflucht

Zeit:     18.09.2017, 10.00 bis 14.30 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Mitte September beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen Toyota Avensis auf einem Parkplatz an der Kirnitzschtalstraße. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Toyota entstand ein Schaden von 1.000 Euro.

Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dem Fahrer machen?

18.09.2017 | Neustadt i.Sa. OT Langburkersdorf | Verkehrsunfall

Zeit:     18.09.2017, 11.00 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Langburkersdorf

Anfang der Woche ist ein unbekannter LKW-Fahrer beim Rangieren auf der Straße Anbau (in Höhe der Hausnummer 45) gegen eine Grundstücksmauer. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Wer kann Angaben Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen?

18.09.2017 | Freital OT Hainsberg | Unfallflucht

Zeit:       18.09.2017, 15.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Am Montagnachmittag befuhr ein roter Renault Megane die Tharandter Straße, als ihm an der Einmündung Südstraße ein silberfarbener Kombi die Vorfahrt nahm. Der Renault musste eine Gefahrenbremsung einleiten, woraufhin ein nachfolgender Suzuki auffuhr.

Der silberfarbene Kombi setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Kombi machen?

16.09.2017 I Dippoldiswalde I Verkehrsunfall

Zeit: 16.09.2017, 10.56 Uhr
Ort: Dippoldiswalde

Eine 60-jährige Frau wurde bei einem Verkehrsunfall auf dem Markt schwer verletzt. Die Fahrerin (35) eines VW Touran hatte die Frau beim Rückwärtsfahren mit der Stoßstange erfasst, worauf diese mit dem Kopf gegen die Heckscheibe des Fahrzeugs geprallt war und danach stürzte.

15.09.2017 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:       15.09.2017, 08.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Ort:        Großenhain

Mitte September beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz der Sparkasse an der Dresdner Straße. Dabei wurde die vordere rechte Fahrzeugseite des VW in Mitleidenschaft gezogen. Der Schadensverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

14.09.-16.09.2017 | Radebeul | Sieben PKW aufgebrochen

Zeit:     14.09.2017 bis 16.09.2017
Ort:      Radebeul

Mitte des Monats brachen Unbekannte in sechs BMW im Stadtgebiet ein. Aus den Fahrzeugen wurden Multifunktionslenkräder sowie eine komplette Mittelkonsole gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit 11.400 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro (siehe auch Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 567/17 vom 17.09.2017).

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht?

14.09.2017 I Freital I Verkehrsunfall

Zeit:     14.09.2017, 15.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Gestern Nachmittag war die Fahrerin (38) eines Renault Modus auf der Carl-Thieme-Straße unterwegs und wollte nach links in die Oberpesterwitzer Straße abbiegen. Dabei erfasste sie einen Fußgänger (64), der schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

13.09.2017 | Stauchitz | Zaun beschädigt

Zeit:     13.09.2017, 08.00 Uhr bis 10.20 Uhr
Ort:      Stauchitz

Vergangenen Mittwochvormittag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug mehrere Zaunfelder eines Grundstücks an der Riesaer Straße (B 169) Höhe Kurze Straße. Bei dem unbekannten Schadensverursacher könnte es sich um einen Traktor oder eine ähnliche Landmaschine gehandelt haben, da am Unfallort verstreut mehrere Heureste liegenblieben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Schadensverursacher machen?

12.09.2017 I Grumbach I Verkehrsunfall

Zeit:     12.09.2017, 16.05 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Grumbach

Gestern Nachmittag stießen auf der Kesselsdorfer Straße (B 173)/Am Gewerbepark ein Motorrad KTM (Fahrer 22) und ein roter Ford Fiesta (Fahrer 62) zusammen. Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen.

11.09.2017 | Großenhain | Mountainbike gestohlen

Zeit:       11.09.2017, 19.00 Uhr bis 19.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte stahlen am Montagabend am Lidl-Markt an der Radeburger Straße ein schwarz-blaues Mountainbike „Ghost“, das vor dem Eingang angeschlossen war. Der Wert des Rades wird mit 950 Euro angegeben.

Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wem sind Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrrad zu schaffen gemacht haben?

09.09.2017 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:       09.09.2017, 09.00 Uhr bis 12.10 Uhr
Ort:        Großenhain

Ein schwarzer Volvo V70 wurde am Samstagvormittag an der Straße Am Marstall beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug war auf dem Parkplatz hinter der Rödertalsporthalle gegen die Front des Volvo gestoßen und hatte einen Schaden von etwa 2.000 Euro verursacht.

08.09.2017 | Lampertswalde | Unfallflucht

Zeit:       08.09.2017, 11.45 Uhr
Ort:        Lampertswalde

Ein unbekanntes Fahrzeug stieß im Gewerbegebiet an der Straße Am Mart in Höhe Hausnr. 6 gegen einen VW T5 der Bundespost und beschädigte dessen linken Außenspiegel.

07.09.2017 | Dresden Äußere Neustadt | Frau von Auto erfasst

Zeit:       07.09.2017, 08.35 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Heute Morgen ist eine Fußgängerin (38) bei einem Verkehrsunfall auf der Bautzener Straße schwer verletzt worden.

Die Frau wollte die Fahrbahn zwischen der Martin-Luther-Straße und der Pulsnitzer Straße überqueren. Dabei wurde sie von einem Kleintransporter Renault Master (Fahrer 44) erfasst. Die 38-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet?

06.09.2017 | Radebeul | Geschädigter Autofahrer gesucht

Zeit:       06.09.2017, 10.45 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:        Radebeul

Die Polizei sucht einen Autofahrer, dessen Wagen Anfang September auf dem Parkplatz des Kauflands an der Weintraubenstraße beschädigt wurde.

Ein 72-Jähriger hatte mit seinem Peugeot ein silberfarbenes Fahrzeug gestreift und sich erst später bei der Polizei gemeldet. Nun sucht die Polizei den Autofahrer, dessen Fahrzeug beschädigt wurde. Es soll sich um einen ca. 40 bis 50 Jahre alten und ca. 180 cm großen Mann gehandelt haben.

Die Polizei fragt: Wer hat zur fraglichen Zeit sein Auto auf dem Parkplatz am Kaufland abgestellt und später eine Beschädigung am Fahrzeug bemerkt?

06.09.2017 | Dresden | Mann bei Fahrzeugbrand verletzt

Zeit:     06.09.2017, gegen 02.30 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Nickern

Ein junger Mann (23) schlief  in einem Audi, der auf der Köhlerstraße (nahe der Zulassungsstelle) stand. In der Nacht geriet das Fahrzeug in Brand. Der 23-Jährige konnte aus dem Wagen flüchten. Schwerverletzt suchte er in einer nahen Tankstelle Hilfe. Das Auto brannte in der Folge vollständig aus.

Der Mann mit ungarischer sowie rumänischer Staatsangehörigkeit musste zur Behandlung seiner schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik gebracht werden. Er konnte noch nicht vernommen werden.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zu den Umständen und der Brandentstehung aufgenommen. Brandursachenermittler untersuchten heute Morgen das ausgebrannte Fahrzeug. Abschließende Ergebnisse liegen noch nicht vor.
 
  • Wer hat in der vergangenen Nacht im Bereich des Brandortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?
  • Wer kann sonstige Angaben zum Sachverhalt machen?

06.09.2017 | Stadt Wehlen OT Dorf Wehlen | Fußgänger angefahren und geflüchtet

Zeit:       06.09.2017, 22.45 Uhr
Ort:        Stadt Wehlen, OT Dorf Wehlen

Mittwochnacht wurde ein Fußgänger (20) von einem Auto erfasst und verletzt. Der Wagen flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Nach ihm fahndet die Polizei und sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Der 20-Jährige war am rechten Fahrbahnrand der Schulstraße in Richtung Dorfzentrum unterwegs. In Höhe des Abzweigs nach Mocketal näherte sich hinter ihm ein Auto und erfasste im Vorbeifahren den jungen Mann. Er wurde zur Seite geschleudert und erlitt dabei Verletzungen. Der Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen roten Kleinwagen mit Pirnaer Kennzeichen gehandelt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem gesuchten roten Pkw machen können sich zu melden.

05.09.-06.09.2017 | Dresden Niederpoyritz | Erdboden verunreinigt

Zeit:       05.09.2017, 16.00 Uhr bis 06.09.2017, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Niederpoyritz

Anfang September wurde am Elbufer unterhalb des Plantagenwegs in der Nähe des Helfenberger Grundbachs eine etwa drei Quadratmeter große und ca. 30 cm tiefe Öllache auf der Uferböschung festgestellt. Ein Teil des Erdreichs war bereits verunreinigt und musste ausgehoben werden.

Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen wegen Bodenverunreinigung aufgenommen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht? Wem sind Fahrzeuge oder Personen in diesem Bereich aufgefallen?

03.09.2017 | Weinböhla | Unfallflucht

Zeit:       03.09.2017, 03.40 Uhr
Ort:        Weinböhla

Anfang September war die Fahrerin (25) eines VW Passat auf der Meißner Straße unterwegs. In Höhe der Straße Alter Meißner Weg kam ihr ein anderer Autofahrer entgegen und touchierte ihren Außenspiegel. Der Unfallbeteiligte entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden beträgt 50 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallbeteiligten machen?

03.09.2017 | Weinböhla | Unfallflucht

Zeit:       03.09.2017, 02.30 Uhr festgestellt
Ort:        Weinböhla

In der Nacht zum Sonntag beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen Opel Corsa sowie einen Renault Megane auf der Friedensstraße. Die beiden betroffenen Fahrzeuge waren in Höhe der Straße An den Obstwiesen geparkt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 3.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug machen?

01.09.2017 | Coswig | Autospiegel beschädigt

Zeit:       01.09.2017, 10.10 Uhr
Ort:        Coswig

Am Freitagvormittag streifte ein unbekanntes Fahrzeug auf der Kastanienstraße in Höhe Hausnummer 20 einen weißen Skoda Octavia. Dabei wurde der linke Außenspiegel des Skoda beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um einen hellblauen Kleinwagen gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Schadensverursacher machen? Auch der Fahrer eines dunklen BMW, der sich in unmittelbarer Nähe des Unfallortes befand, wird gebeten, sich zu melden.

01.09.2017 | Possendorf | Frontalzusammenstoß

Zeit:     01.09.2017, 12.35 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Possendorf

Freitagmittag wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B 170 zwei Männer verletzt, einer davon schwer.

Der Fahrer (54) eines Opel Omega war auf der Hauptstraße (B 170) in Richtung Hänichen/Dresden unterwegs. Etwa 100 Meter vor dem Ortsausgang Possendorf verlor der 54-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen, kam ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Mitsubishi Grandis. Der Mitsubishi wurde durch den Aufprall gegen eine Leitplanke geschleudert. Nach dem Zusammenstoß war der Opel in Brand geraten und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Der Opelfahrer hatte schwere Verletzungen erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 52-Jährige Mitsubishifahrer kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich insgesamt auf rund 14.000 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten vor dem Zusammenstoß machen können, werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei zu melden.

 

01.09.2017 | Dresden Großer Garten | Verfolgungsfahrt

Zeit:       01.09.2017, gegen 01.15 Uhr
Ort:        Dresden-Großer Garten

In der vergangenen Nacht lieferte sich der Fahrer eines Chevrolet Camaro mit der Polizei eine Verfolgungsfahrt rund um den Großen Garten. Dabei missachtete er mehrere Vorschriften. Nun werden Zeugen gesucht.

Gegen 01.15 Uhr fuhr ein weißer Chevrolet Camaro mit Dippoldiswalder Kennzeichen auf der Tiergartenstraße in Richtung Lennéplatz. In Höhe Carolaschlösschen gab ihm eine dahinter fahrende Polizeistreife ein Anhaltesignal. Der Fahrer tat jedoch nicht dergleichen und gab Gas.

Die wilde Fahrt führte dann rund um den Großen Garten über Lennéplatz, Lennéstraße, Straßburger Platz, Stübelallee, Karcherallee, Bodenbacher Straße, Zwinglistraße, Winterbergstraße, Karcherallee, Herkulesstraße, Tetschener Straße, Winterbergstraße und schließlich wieder auf die Karcherallee. Die Beamten, denen es zweitweise schwer fiel, am Flüchtenden dranzubleiben, verloren das Auto dort gänzlich aus den Augen. Es fuhr auf der Karcherallee in Richtung Reicker Straße.

Der Chevrolet-Fahrer ignorierte auf seiner Flucht mehrere rote Ampeln und fuhr zeitweise mit weit über 100 km/h. Den Beamten fielen mehrere unbeteiligte Fahrzeuge auf, die durch die Fahrt des Flüchtenden in brenzlige Situationen geraten sein könnten. Die Fahrer genau dieser Fahrzeuge werden nun gesucht.

Zudem sucht die Polizei zwei Taxifahrer. Gegen 01.15 Uhr fuhr der Camaro auf der Tiergartenstraße vom rechten Fahrbahnrand an. Zu diesem Zeitpunkt stand direkt dahinter ein Taxi. Einem weiteren Taxi kam das Auto im Kreuzungsbereich Bodenbacher Straße/Zwinglistraße entgegen.

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233