1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

An dieser Stelle bittet die Polizei um Ihre Mithilfe.
Sollten Sie zur Aufklärung der folgenden Sachverhalte beitragen können, rufen Sie bitte an.

Unser Zeugentelefon (siehe rechte Spalte) steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Einträge sind nach Tat- bzw. Feststellzeit sortiert.

Zeugenaufrufe

23.-24.05.2020 | Neustadt/Sa. | Grafitti

Zeit:     23.05.2020, 15.30 Uhr bis 24.05.2020, 06.30 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen

Am Wochenende haben Unbekannte an mehreren Stellen im Stadtgebiet schwarze Graffiti hinterlassen (siehe Medieninformation Nr. 309/20 der Polizeidirektion Dresden vom 25. Mai 2020).

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere zu den Tätern machen können.

23.05.2020 | Dresden | Verkehrsunfall

Zeit: 23.05.2020, 21:20 Uhr
Ort: Dresden, Kreuzung Fröbelstrasse / Emerich-Ambos-Ufer

Der 56-jährige Taxifahrer befuhr mit seinem VW Touran die Fröbelstrasse aus Richtung Bramschtunnel. Beim Befahren der Kreuzung kam es mit einem von links kommenden Pkw Mitsubishi Colt (Fahrer m/27) zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde im Taxi ein 4-jähriger Junge leicht verletzt. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Beide Fahrzeugführer und auch die Insassen gaben an, jeweils beim Farbzeichen „grün" der Ampelschaltung gefahren zu sein.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zur Ampelschaltung machen können.

21.05.2020 | Hartmannbach | Wanderer angefahren

Zeit:     21.05.2020, 11.35 Uhr
Ort:      Bad-Gottleuba-Berggießhübel, OT Hartmannsbach

Ein unbekannter Motorradfahrer hat am Donnerstagmittag auf dem Rundweg um die Talsperre einen Fußgänger (65) angefahren und schwer verletzt.

Der 65-Jährige war mit einer Wandergruppe unterwegs, als sich aus Richtung Hartmannsbach der Motorradfahrer näherte. Dieser fuhr einen Berg hinauf und kollidierte mit dem Mann, der am linken Wegrand lief. Beide Männer stürzten. Der Motorradfahrer stand wieder auf und fuhr weiter ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der 65-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem Unbekannten handelte es sich um einen Mann zwischen 15 und 25 Jahren. Er trug eine dunkle Lederkombi und einen schwarzen halboffenen Crosshelm. Das Motorrad war eine weiß-blaue Crossmaschine. An ihr befanden sich keine Kennzeichen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem unbekannten Motorradfahrer machen können.

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233