1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mechanische Sicherung

Sicherheitsschloss

Die hier aufgeführten Firmen haben das Aufnahmeverfahren für mechanische Errichterunternehmen des Landeskriminalamtes Sachsen erfolgreich abgeschlossen und werden von den Polizeilichen Beratungsstellen empfohlen.
Die Polizeilichen Beratungsstellen empfehlen unter anderem die sicherungstechnische Nachrüstung, insbesondere von Türen und Fenstern, mit mechanischen Sicherungseinrichtungen. Voraussetzung für die Wirksamkeit dieser Einrichtungen ist neben ihrer Belastbarkeit auch die sicherungstechnisch fachgerechte Montage. Mit dem vorliegenden Errichternachweis werden ratsuchenden Bürgern Unternehmen benannt, die sich dem Aufnahmeverfahren des Landeskriminalamtes Sachsen erfolgreich unterzogen haben. Durch Information über den Fachverband und Fachzeitschriften steht allen interessierten Firmen die Aufnahme in die Liste offen, soweit sie die formalen Voraussetzungen erfüllen und einen Pflichtenkatalog anerkennen.

Die hier aufgeführten Unternehmen haben sich u.a. verpflichtet:

  • zu fachgerechter Kundenberatung,
  • zum Angebot einer breiten Palette von Nachrüstelementen der mechanischen
  • Sicherungstechnik aus dem Bereich Schloss und Beschlag, insbesondere zur Nachrüstung von Türen und Fenstern,
  • zur fachgerechten Montage,
  • zur Beachtung der Einbauvorschriften der Hersteller.
Für die Durchführung des Aufnahmeverfahrens und die Herausgabe des landesweiten Errichternachweises ist das Landeskriminalamt Sachsen zuständig. Rechtsansprüche gegen den Freistaat Sachsen können aufgrund der Zusammenstellung und der Aushändigung des Nachweises nicht gestellt werden. Der Freistaat Sachsen übernimmt keine Haftung für die Bonität der Unternehmen und die durch sie ausgeführten Arbeiten. Die Auflistung erfolgt jeweils in der Reihenfolge der Postleitzahlen der Unternehmen. Der aktuelle Stand kann beim LKA Sachsen oder im Internet abgefordert werden.
 

Kennzeichnung DIN
Kennzeichnung der Firmen, welche in Falz eingelassene Fensterbeschläge nach DIN 18104 Teil 2 fachgerecht nachrüsten.

Nachfolgend finden Sie alle Unterlagen zum Aufnahmeverfahren.