1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte Tatverdächtige erbeutet 1.000 Euro in Bernsdorf

Unbekannte Tatverdächtige
(© Polizei Sachsen)

Die Polizei fahndet nach einer Frau, die am Donnerstagnachmittag, den 5. März 2020, im Zusammenhang mit einer Betrugshandlung in einem Geldinstitut an der Ernst-Thälmann-Straße in Bernsdorf aufgefallen ist. Die Betrügerin erbeutete 1.000 Euro.
Die Tat stand vermutlich im Zusammenhang mit einem Diebstahl am Donnerstagnachmittag, den 5. März 2020, in einem Lebensmittelgeschäft Am Ankerglasplatz in Bernsdorf. Die Entwendung geschah unmittelbar vor dem Betrug.

 

Ein bislang unbekannter Täter entnahm aus der geöffneten und für kurze Zeit unbeobachteten Handtasche das Portmonee einer Kundin. In der Geldbörse befanden sich der Personalausweis, der Führerschein, der Fahrzeugschein, die EC-Karte und PIN, die AOK Krankenkarte und circa 100 Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahls und Betrugs.


Beschreibung
Scheinbares Alter: vermutlich 20 bis 30 Jahre alt
Haarfarbe/ -form: langes, zu einem Dutt gebundenes, dunkles Haar
Bes. Merkmale: große goldene Ohrringe
Bekleidung:
  • blaue Jeans, weißes T-Shirt
  • eine oliv-farbene Winterjacke mit Kapuze und braunem Fellbesatz
  • kleine braune Umhängetasche
  • helle Socken, helle Turnschuhe

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wer kennt die Frau?
  • Wer hat die Verdächtige an den Tatorten zu den Tatzeiten gesehen und kann eventuell Angaben zu ihrem Fahrzeug machen?
  • Wer kann Auskünfte über die Personalien geben?
  • Wo hält sich die Frau auf?

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim

Polizeirevier Hoyerswerda
Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße 3, 02977 Hoyerswerda

Telefon: +49 (0) 03571 465 - 0

oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.