1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahndung nach Aymen ABIDI

Tatverdächtiger Aymen ABIDI
(© Polizei Sachsen)

Die Leipziger Polizei sucht nach dem 25-jährigem Tatverdächtigen Aymen ABIDI in Zusammenhang mit einem versuchten Tötungsdelikt.
Ort:     Delitzsch, Rudolf-Breitscheid-Straße
Zeit:    09.07.2020, gegen 06:00 Uhr

 

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte Delitzsch als möglicher Aufenthaltsort des Mannes bekannt gemacht werden. Am 09.07.2020, gegen 06:00 Uhr wurde durch die Polizeidirektion Leipzig mit eigenen Kräften und Unterstützung durch das Spezialeinsatzkommando eine Wohnung mit Beschluss des Amtsgerichtes Leipzig durchsucht, in der sich der Tatverdächtige aufhalten sollte.

Die Eingangstür der betroffenen Wohnung wurde mit Spezialgeräten geöffnet und anschließend betreten. Es wurden drei Männer in der Wohnung angetroffen. Der Gesuchte war nicht dabei. Höchstwahrscheinlich konnte er über den Balkon der Wohnung im 4. Obergeschoss flüchten.

Die Polizei hat aktuell keine Hinweise, dass der Tatverdächtige bewaffnet ist. Es ist aber aufgrund der Tat vom 9. April nicht auszuschließen, dass er bewaffnet und gewaltbereit sein könnte.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,80 m groß
  • nordafrikanischer Phänotyp
  • athletisch-schlanke Gestalt
  • kurze schwarze Haare
  • spricht arabisch
  • Bekleidung: rote knielange Shorts mit weißen Seitenstreifen, dunkles Oberteil mit langen Ärmeln, flüchtete ohne Schuhe.

Vorsicht, der Verdächtige könnte bewaffnet sein !


Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthalt machen?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der
 

Polizeidirektion Leipzig
Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig

Telefon: +49 (0) 341-966 4 6666


oder an jede andere Polizeidienststelle.