1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Bockwa: Unfall mit hohem Sachschaden

Medieninformation: 460/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 03.08.2018, 13:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unfall mit hohem Sachschaden

Zwickau, OT Bockwa – (cs) Am Donnerstagmittag kam es an der Bockwaer Kohlenstraße zu einem Unfall, bei dem zum Glück niemand verletzt wurde. Ein 78-Jähriger fuhr mit seinem Hyundai von einem Parkplatz auf die Bockwaer Kohlenstraße. Dabei kollidierte er mit dem Audi einer 65-Jährigen. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 13.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Vogtlandkreis

Unfallzeugen gesucht

Plauen – (cs) In der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmittag wurde ein VW Up! auf einem Parkplatz an der Dr.-Karl-Gelbke beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der VW wurde an der Beifahrerseite beschädigt. Der Schaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Kiosk

Markneukirchen, OT Erlbach – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in den Kiosk des Freibades ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld und hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Plauen – (cs) Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagnachmittag an der Riedelstraße hielten die Beamten des Polizeireviers Plauen einen Renault-Transporter an. Dabei stellten sie bei dem 43-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 0,7 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Leblose Personen identifiziert

Oelsnitz im Vogtland – (cs) Die beiden leblosen Personen, die am Mittwochabend in einem Aufzuchtbecken nahe der Talsperre Pirk entdeckt worden (Medieninformation Nr. 457/2018 vom 2. August 2018), wurden identifiziert. Demnach handelt es sich bei den Beiden um ein Ehepaar (m/97 und w/94) aus Oelsnitz. Aktuell gibt es keinen Anhaltspunkt für eine Straftat.

Werkzeug gestohlen

Muldenhammer, OT Hammerbrücke – (cs) Am Mittwochnachmittag betrat ein Unbekannter die Fertigungshalle einer Firma Am Bahnhof. Als ihn die Mitarbeiter bemerkten, flüchtete er. Am Donnerstagmorgen wurde dann festgestellt, dass drei Akku- und ein Schlagschrauber im Gesamtwert von rund 500 Euro fehlten.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf den Verbleib der Werkzeuge nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Einbruch in Einfamilienhaus

Muldenhammer, OT Tannenbergsthal – (cs) In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochabend drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Klingenthaler Straße ein. Die Täter durchsuchten mehrere Schränke und entwendeten Bargeld. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Reichenbach – (cs) Am Donnerstag, in der Zeit von 17 Uhr bis 18:45 Uhr wurde ein an der Heinrich-Zille-Straße abgestellter Hyundai beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem blauen Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich von der Unfallstelle entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Hyundai wurde am Seitenspiegel beschädigt. Der entstandene Schaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.
Hinweise auf den Unbekannten oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Eckersbach – (cs) In der Nacht zu Freitag gefährdete ein 33-Jähriger den Straßenverkehr auf der Äußeren Dresdner Straße. Gegen 1:15 Uhr stellte er sich auf die Fahrbahn und somit Fahrzeugen direkt in den Weg. Mehrere Fahrzeugführer mussten stark bremsen oder Ausweichmanöver einleiten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Außerdem soll der 33-Jährige mit dem Fuß nach mehreren Fahrzeugen getreten haben. Ob dadurch an einzelnen Fahrzeugen Schaden entstand, ist noch unklar. Fahrzeugführer, die durch den Mann gefährdet oder deren Fahrzeuge durch ihn beschädigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung

Crimmitschau – (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen beschädigten Unbekannte die Außenseite des öffentlichen Toilettengebäudes auf dem Theaterplatz. Die Täter brachten mit weißer Farbe zwei Graffiti-Schriftzüge auf der Wand an. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrzeug beschädigt

Limbach-Oberfrohna – (cs) Am Donnerstagvormittag befuhr eine 88-Jährige mit ihrem Fiat einen Parkplatz an der Jägerstraße. Dabei beschädigte sie einen Mercedes Benz. Als dessen 45-jährige Eigentümerin dann einige Stunden später zu ihrem Fahrzeug kam, fand sie nur einen Zettel mit Namen und Telefonnummer vor. Die 88-Jährige hatte nach eigenen Angeben kurz gewartet und dann den Zettel hinterlassen. Die Mercedes-Fahrerin meldete sich bei der Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Glauchau nahmen den Unfall auf und fuhren anschließend zur 88-Jährigen. Der entstandene Schaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Die Polizei rät: Wenn Sie bei einem Unfall ein fremdes Fahrzeug oder sonstigen Besitz anderer beschädigen, informieren Sie die Polizei! Einen Zettel hinterlassen, reicht allein nicht aus!

Sachbeschädigung durch Brand

Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa – (cs) Am Donnerstagabend gerieten aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Baumstämme in der Nähe des Bierweges in Brand. Die Brandstelle erstreckt sich auf etwa 5 x 5 Metern. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Pleißa, Limbach-Oberfrohna und Oberfrohna waren vor Ort und konnten durch das Löschen schlimmeres verhindern. Nach ersten Erkenntnissen wird eine Selbstentzündung ausgeschlossen. Der entstandene Schaden konnte bislang nicht beziffert werden.
Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.