1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

zwei Mazda entwendet u.a. Meldungen

Medieninformation: 439/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.08.2018, 07:18 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versuchter Kfz-Diebstahl

Zeit: 02.08.2018, 15:00 Uhr bis 03.08.2018, 09:05 Uhr
Ort: Dresden, Industriestraße

Unbekannte Täter gelangten auf bisher nicht geklärte Art in einen verschlossen abgestellten Skoda Octavia und versuchten vergeblich das Fahrzeug durch Manipulation am Zündschloss zu entwenden. Die Höhe des  entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Versuchter Betrug

Zeit: 02.08.2018, 20:00 Uhr bis 03.08.2018, 09:30 Uhr
Ort: Dresden, Sarrasanistraße

Ein unbekannter Täter rief die Geschädigte (78) an und offerierte ihr einen Gewinn in Höhe von 49.900,- Euro. Um den Gewinn zu erhalten sollte sie Gebühren in Höhe von 900,- Euro bezahlen. Dazu sollte sie Wertkarten erwerben und diese an den Überbringer des Gewinns übergeben. Die Geschädigte erkannte jedoch die Betrugsabsicht, beendete das Gespräch und informierte die Polizei ein.

Raub

Zeit: 04.08.2018, gegen 04:30 Uhr
Ort: Dresden, Gret-Palucca-Straße

Der Geschädigte (31) befand sich an der Haltestelle der Linie 66 auf der Gret-Palucca-Straße, als er von vier Täter überfallen, geschlagen und getreten wurde. Als er am Boden lag entwendeten sie ihm die Gürteltasche mit einem Handy Samsung S3, 150,- Euro Bargeld sowie persönlichen Dokumenten. Des Weiteren stahlen sie sein Mountainbike „TRECK 6300“. Nach der Tat flüchteten die als ausländisch beschriebenen Täter in Richtung  Großer Garten. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

Raub

Zeit: 04.08.2018, gegen 05.20 Uhr
Ort: Dresden, Katharinenstraße

Unbekannte Täter näherten sich dem Geschädigten (26) von hinten. Zumindest ein Täter schlug ihm auf den Hinterkopf und zerrte an seinem Rucksack. Da der Geschädigte den Brustgurt seines Rucksacks geschlossen  hatte, gelang dessen Entwendung nicht. In der Folge öffneten die Täter den Rucksack und entwendeten zwei  Geldbörsen mit persönlichen Papieren. Der Geschädigte, der unverletzt blieb, sah drei Personen vom Tatort wegrennen. Es entstand ein Schaden von ca. 20,- Euro.

Mazda MX-5 entwendet

Zeit: 03.08.2018, 21:00 Uhr bis 04.08.2018, 06:00 Uhr
Ort: Dresden, Bernhardstraße

Unbekannte entwendeten einen verschlossen abgestellten metallicroten Mazda MX-5. Das zwei Monate alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 32.000,- Euro.

Mazda CX-5 entwendet

Zeit: 03.08.2018, 20:00 Uhr bis 04.08.2018, 08:30 Uhr
Ort: Dresden, Leipziger Straße

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten blauen Mazda CX-5. Das vier Monate alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 40.000,- Euro. Im Fahrzeug befindet sich diverses Urlaubsgepäck im Wert von weiteren 5.000,- Euro.

Raub

Zeit: 04.08.2018, zwischen 04:30 Uhr und 05:15 Uhr
Ort: Dresden, Albert-Wolf-Platz

Der Geschädigte (31) wurde von vier männlichen, als ausländisch beschriebenen, Tätern um eine Zigarette gebeten. In der Folge hielten die unbekannten Täter ihn fest, schlugen auf ihn ein und entwendeten seine Gürteltasche mit einem Mobiltelefon, persönlichen Papieren sowie Bargeld. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

Raub

Zeit: 04.08.2018, zwischen 23:00 Uhr und 23:35 Uhr
Ort: Dresden, Haltestelle Hauptbahnhof Nord

Die Geschädigten (w., 16; w., 18; m. 21) saßen auf einem Stromverteilerkasten und hörten Musik, als sie unvermittelt von fünf, als ausländisch beschriebenen, Tätern umringt wurden. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, die in der Folge eskalierte. Die unbekannten Täter schlugen die weiblichen Geschädigten mit der Hand und einem Stock. Der männliche Geschädigte wurde mit Bierflaschenschlägen attackiert. Dabei wurde ihm sein Mobiltelefon im Wert von ca. 600,- Euro entwendet.
Alle drei Geschädigten wurden leicht verletzt.

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Zeit: 03.08.2018, gegen 23.10 Uhr
Ort: Diera-Zehren, Am Ketzerbach

Die Fahrer zweier Kleinkrafträder Simson S 51 befuhren die Staatsstraße 32 aus Richtung Schieritz in Richtung Piskowitz. Kurz vor einer Linkskurve überholte einer der Fahrer (m., 17) mit seiner Sozia (w., 17) das zweite Kleinkraftrad (Fahrer, m., 17, Sozia, w., 18). Dabei übersah er ein, ihnen entgegenkommendes, Krad Honda Wuyong (Fahrer, m., 30). In der Folge kam es zur Kollision der drei Fahrzeuge. Der Fahrer des Krades, beide Fahrer der Kleinkrafträder sowie eine Sozia wurden schwer verletzt. Eine Sozia erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000,- Euro. Die Staatsstraße 32 musste in der Zeit von 23:25 Uhr bis zum 04.08.2018, 05:15 Uhr voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

VW Caddy entwendet

Zeit: 04.08.2018, 00:30 Uhr bis 05:00 Uhr
Ort: Großenhain, Pollmerallee

Unbekannte Täter entwendeten einen verschlossen abgestellten grauen VW Caddy Life. Das zehn Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 5.000,- Euro.

VW Caddy entwendet - Versuch

Zeit: 03.08.2018, 22:00 Uhr bis 04.08.2018, 08:35 Uhr
Ort: Großenhain, Meißner Straße

Unbekannte Täter zerstörten das Schloss der Fahrertür eines verschlossen abgestellten grauen VW Caddy und gelangten so in den Innenraum. Danach versuchten sie vergeblich das Fahrzeug durch Manipulation am Zündschloss zu entwenden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Fuhrunternehmen

Zeit: 02.08.2018, 20:00 Uhr bis 03.08.2018, 07:30 Uhr
Ort: Lohmen, Basteistraße

Unbekannte Täter überstiegen den Grundstückszaun, gelangten so auf das Firmengelände und drückten ein Fenster einer Lagerhalle auf. Danach durchsuchten sie die Halle und entwendeten einen Dampfstrahler sowie ein Schweißgerät. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5.000,- Euro.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281