1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betäubungsmittel nach Verkehrsunfall sichergestellt

Medieninformation: 376/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 04.08.2018, 12:00 Uhr

Verkehrsunfallgeschehen:

 

(3145) Am 3. August 2018 ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz insgesamt 66 Verkehrsunfälle, fünf Personen verletzten sich hierbei.

 

Chemnitz

OT Sonnenberg – Freizeitunfall mit zwei verletzten Personen

(3146) Bei einem Arbeitseinsatz in einer Kleingartenanlage an der Hofer Straße führten am Freitag, gegen 17.15 Uhr, zwei 28-Jährige Dacharbeiten an einer Gartenlaube durch. Aus bislang ungeklärter Ursache kippte das aufgestellte Gerüst um, eine auf dem Gerüst befindliche Propangasflasche wurde beschädigt und es bildete sich hierbei eine Stichflamme. Beide Personen erlitten hierbei Verletzungen. Zwei Lauben wurden in der Folge beschädigt, zudem gerieten eine Wiese sowie ein Baum in Brand. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Zentrum – Spiegel abgetreten

(3147) Unbekannte Täter verursachten durch das Abtreten von drei Außenspiegel an zwei Pkw auf der Theaterstraße einen Sachschaden von etwa 300 Euro. Ein Zeuge, der die Tathandlung am Samstag, kurz vor 5 Uhr, bemerkte, verständigte in der Folge die Polizei. Die Täter konnten nicht mehr festgestellt werden. 

OT Zentrum – Leicht verletzt …

(3148) … wurde eine 32-jährige Fahrradfahrerin, als sie am frühen Samstagmorgen auf der Straße der Nationen ohne Fremdbeteiligung zu Sturz kam.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg – Fußgänger angefahren und geflüchtet

(3149) Am Freitag, gegen 20 Uhr, liefen zwei Fußgänger auf der Straße Am Wiesaer Weg nebeneinander auf der linken Fahrbahnseite in Richtung Pappelallee. Zwei Fahrradfahrer befuhren die Straße in gleicher Richtung, wobei der zweite Radfahrer im scheinbaren Kindesalter eine 34-jährige Fußgängerin anfuhr. Die Frau verletzte sich leicht und beide Fahrradfahrer entfernten sich von der Unfallstelle ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Scheibenberg – Aufgefahren

(3150) Am Freitag, gegen 14.30 Uhr, befuhr eine 21-Jährige mit einem Pkw VW die Staatsstraße 268 aus Richtung Crottendorf in Richtung Scheibenberg und musste kurz vor dem Ortseingang von Scheibenberg verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende 30-jährige Fahrerin eines Pkw Opel fuhr auf. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Revierbereich Stollberg

Zwönitz, OT Brünlos – Betäubungsmittel nach Verkehrsunfall sichergestellt

(3151) Ein Verkehrsunfall durch Auffahren ereignete sich am Freitag, gegen 19 Uhr, auf der Zwönitzer Straße (Staatsstraße 258). Der 19-jährige Fahrer eines Pkw Ford hielt in Höhe des Abzweiges Brünlos an der Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt an. Der nachfolgende Fahrer eines Pkw VW (21 Jahre) fuhr auf das haltende Fahrzeug auf und schob es in den Einmündungsbereich. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Ein Drogenschnelltest verlief beim 21-Jährigen positiv, in der Folge wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Zudem wurden beim 21-Jährigen bzw. in dessen Fahrzeug eine geringe Menge an Betäubungsmitteln fest- und sichergestellt. Hierfür kassierte er eine Anzeige.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Mittweida – Wohnungsbrand

(3152) Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte kamen am Freitag, kurz nach 13 Uhr, wegen eines Schwelbrandes in einer unbewohnten Wohnung auf der Feldstraße zum Einsatz. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand führten Mitarbeiter einer Firma Renovierungsarbeiten durch. Hierbei bauten sie einen Hängeschrank ab und stellten diesen auf einen Elektroherd. Bei diesem war oder wurde offensichtlich versehentlich eine Herdplatte eingeschaltet. Personen verletzten sich nicht, es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Es wird wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand