1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Sächsischer Schweiz - Zeugenaufruf u.a.Meldungen

Medieninformation: 442/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.08.2018, 12:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Lkw erfasste Radfahrer


Zeit:     06.08.2018, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

Heute Morgen wollte ein Lkw von der Straße des 17. Juni nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei erfasste das Fahrzeug einen herannahenden Fahrradfahrer. Der Radler erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und kam in eine Klinik. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (ir)

Frau bei Raub verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:     31.07.2018, 21.00 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Am vergangenen Mittwoch wurde eine 54-Jährige im Bereich Niedersedlitzer Straße/Langer Weg von vier Unbekannten attackiert und ihrer Tasche beraubt.
Die Frau erlitt schwere Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Täter beschrieb sie als Südländer, die gebrochen deutsch sprachen. Die Männer waren dunkel gekleidet und trugen Basecaps.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)


Landkreis Meißen

Motorradfahrer verletzt

Zeit:     04.08.2018, 15.20 Uhr
Ort:      Stauchitz

Am Sonnabendnachmittag ist der Fahrer (31) einer Honda CB 600 FA auf der
B 169 zu Fall gekommen und schwer verletzt worden.

Der 31-Jährige war in Richtung Hof unterwegs. Als aus der Einmündung Hauptstraße ein Hyundai Pony (Fahrer 57) nach links auf die B 169 einbiegen wollte, musste der Motorradfahrer abrupt bremsen und stürzte. Er wurde zu Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Honda entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (sg)

Zeugen zu Parkplatzrempler gesucht

Zeit:     06.08.2018, 09.00 Uhr bis 09.30 Uhr
Ort:      Riesa

Heute Morgen stieß ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Nettomarkts an der Friedrich-List-Straße gegen einen schwarzen Skoda Kodiaq und beschädigte dessen Heck. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Verursacher machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder unter (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ir)

Fahren unter Drogeneinfluss

Zeit:     04.08.2018, 08.00 Uhr und 12.40 Uhr
Ort:      Großenhain

Beamte des Polizeireviers Großenhain stellten am Wochenende zwei Autofahrer fest, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer saßen.

Am Samstagmorgen kontrollierten die Polizisten einen Ford auf der Meißner Straße. Ein Drogentest bei dem Fahrer (35) reagierte positiv auf Amphetamine.

Gegen Mittag stoppten die Beamten wiederrum auf der Meißner Straße einen Audi A4. Der 22-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Cannabis. Zudem hatte er eine geringe Menge Betäubungsmittel in seiner Wohnung. Diese wurden sichergestellt.

Gegen beide Großenhainer leiteten die Polizisten ein Verfahren ein. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgänger nach Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     04.08.2018, 19.10 Uhr
Ort:      Kreischa

Am Samstagabend ist ein Fußgänger (41) bei einem Unfall auf der Dresdner Straße leicht verletzt worden.

Der 41-Jährige wollte die Straße auf Höhe der Straße Am Schäferberg überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden VW Caddy (Fahrer 59), der in Richtung Gombsen unterwegs war. An dem Caddy entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)

Brand in Sächsischer Schweiz - Zeugenaufruf

Zeit:     02.08.2018, 13.30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Rathen

In der vergangenen Woche ist es in einem Waldgebiet in der Nähe der Felsenbühne Rathen zum Brand eines ca. 4.000 Quadratmeter großen Waldstückes gekommen.

Erst nach mehr als 24 Stunden konnten die Flammen durch die Feuerwehr gelöscht werden. Im Rahmen der Brandursachenermittlungen fanden Polizisten in unmittelbarer Nähe der Brandausbruchsstelle eine illegale Boofe. Neben Resten einer Feuerstelle konnten die Beamten diverse persönliche Gegenstände sicherstellen. Darunter befanden sich auch zwei Ukulelen, Rucksäcke und ein Campingkocher. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Besitzern der Gegenstände machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Sebnitz entgegen. (sg)

Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Rucksäcke

Download: Download-Icon20180806XrucksXcke.jpg
Dateigröße: 120.68 KBytes
Pressefoto
Ukelelen und Campingkocher

Download: Download-Icon20180806XukulelenXcampingkocher.jpg
Dateigröße: 92.67 KBytes
Pressefoto
Boofe mit Klappstühlen

Download: Download-Icon20180806XboofeXmitXklappstXhlen.jpg
Dateigröße: 256.57 KBytes

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281