Polizei Sachsen - Polizeidirektion Zwickau - Falkenstein: Fahrlässige Brandstiftung
  1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Falkenstein: Fahrlässige Brandstiftung

Medieninformation: 476/2018
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 11.08.2018, 00:22 Uhr

Vogtlandkreis

Schwerverletzte nach Vorfahrtsfehler

Treuen, OT Eich – (AH) Eine 15-Jährige verursachte am Freitagvormittag auf der Kreuzung Eicher Spange/Rebesgrüner Straße einen schweren Verkehrsunfall. Gegen 11 Uhr wollte sie mit ihrem Kleinkraftrad SR 50 die Kreuzung aus einer Nebenstraße heraus überqueren. Dabei kam es zur Kollision mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw Ford, den eine 56-Jährige in Richtung Treuen steuerte. Die 15-Jährige kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Zwickau geflogen. Es entstand Sachschaden von 4.500 Euro.

Aufgefahren

Reichenbach, OT Mylau – (AH) Nichtangepasste Geschwindigkeit und ungenügender Sicherheitsabstand waren Ursache bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend. Eine 16-Jährige befuhr die Reichenbacher Straße in Richtung Mylau. In Höhe des Sportplatzes bemerkte sie einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Audi nicht und fuhr ihm ins Heck. Sie kam dadurch zu Sturz und verletzte sich. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.800 Euro.

Fahrlässige Brandstiftung

Falkenstein – (AH) Beim Versuch ein Wespennest zu vernichten, verursachte ein 33-jähriger Kleingärtner in der Heinrich-Heine-Straße am Freitagabend einen Schaden von 200 Euro. Mit einem Insektenbekämpfungsmittel und einer brennbaren Flüssigkeit rückte er den Wespen zu Leibe. Dabei entzündete sich ein Komposthaufen. Schnell griffen sie Flammen auch auf eine Gartenlaube auf dem Nachbargrundstück über, die dadurch beschädigt wurde. Personen wurden nicht verletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Oberlauterbach und Falkenstein waren im Einsatz.


BAB 72

Zwei Schwerverletzte nach Überschlag

BAB 72,Weischlitz, OT Großzöbern – (AH) Am Freitag kurz nach 15 Uhr befuhr eine 34-jährige Frau mit ihrem Pkw Citroen die Autobahn in Richtung Hof. Kurz vor dem Parkplatz Großzöbern bremste vor ihr ein Lkw Daimler-Benz stark ab. Die Citroen-Fahrerin musste deshalb ebenfalls stark bremsen und kam dabei ins Schleudern. Der Pkw stieß gegen den Lkw-Auflieger, überschlug sich und kam auf dem Dach zu Liegen. Die Fahrerin und ein einjähriges Mädchen wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte beide ins Klinikum Hof. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von 17.000 Euro. Wegen ausgelaufener Betriebsmittel war auch die Feuerwehr im Einsatz. Die A72 musste in Richtung Hof für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 17:30 Uhr war die Unfallstelle komplett geräumt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschlussstelle Pirk.

 


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.