1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau: Explosion

Medieninformation: 495/2018
Verantwortlich: Hella Schuchardt
Stand: 19.08.2018, 14:38 Uhr

 

 

Vogtlandkreis

Kaputte Vorderfront – Fahndung nach Unfallgegner

Plauen – (hs) 2.000 Euro Schaden sind in der Zeit vom Freitag, 23:45 Uhr, bis Samstag, 20:38 Uhr an einem Kia entstanden, während er ordnungsgemäß in der Emanuel-Heimann-Straße vor dem Hausgrundstück zwei abgestellt war. Der Unfallverursacher hinterließ eine kaputte Vorderfront, aber keine Personalien. Nach ihm wird nun gesucht.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Im Graben gelandet

Oberheinsdorf – (hs) Für einen 18-Jährigen endete der nächtliche Ausflug mit seinem Mazda im Krankenhaus zur Blutentnahme und ohne Führerschein. Auf der Reichenbacher Straße war der junge Mann von der Straße abgekommen und in den Seitengraben gefahren. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Atemalkoholwert von 1,54 Promille festgestellt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Wie es genau zu dem Unfall gekommen war, muss noch ermittelt werden.

Vandalismus

Klingenthal – (hs) Einen abgebrochenen Außenspiegel und einen Schaden von 400 Euro haben unbekannte Vandalen dem Besitzer eines Caddys hinterlassen. Das Fahrzeug stand vom Samstag, 16:30 Uhr bis Sonntag, 2:15 Uhr auf der Schulstraße.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/2550.

 

Landkreis Zwickau

Drängler rastet aus

Zwickau – (hs) Ein 48-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem Pkw von Cainsdorf in Richtung Lengenfelder Straße als ein 58-jähriger Fahrer eines Kleintransporters auf den vorausfahrenden Pkw sehr dicht auffuhr und mehrfach hupte. Schließlich trafen sich die beiden Männer an einer Ampel. Der Fahrer des Kleintransporters stieg aus, schlug dem Autofahrer mit der Faust ins Gesicht und fuhr davon. Dabei rollte der Pkw Skoda auch gegen den davor stehenden Wagen. Es entstand zum Glück nur geringer Sachschaden. Gegen den Fahrer des Kleintransportes wird jetzt wegen Körperverletzung und Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

Hoher Sachschaden

Langenbernsdorf – (hs) Im Bereich Talstraße/Hohe Straße kam es am Samstagvormittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von insgesamt 10.000 Euro entstanden war. Ein 53-Jähriger war mit seinem Golf nach links in Richtung Talstraße abgebogen. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Peugeot (w/47). Alle beteiligten Personen kamen mit dem Schrecken davon und blieben zum Glück unverletzt.

Explosion

Glauchau – (hs) Bewohner in der Hermannstraße wurden am Sonntagmorgen unsanft aus dem Schlaf gerissen. Drei Explosionen aus dem benachbarten Mehrfamilienhaus ließen sie hochschrecken. Sie erkannten Stichflammen und Feuer im Bereich des Kellers. Die beiden Bewohnerinnen (77 und 91 Jahre) konnten ohne Verletzungen in Sicherheit gebracht werden, mussten aber vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Durch herumfliegende Trümmerteile wurden zwei parkende Fahrzeuge beschädigt. Zum Gesamtschaden oder dem Ausmaß der Beschädigungen am Wohnhaus kann bisher keine Aussage getroffen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.