1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sexueller Übergriff - Zeugenaufruf u.a. Meldungen

Medieninformation: 478/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.08.2018, 14:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Sexueller Übergriff - Zeugenaufruf


Zeit:     19.08.2018, gegen 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Sonntagmorgen ist eine Frau (28) im Großen Garten von einem Unbekannten vergewaltigt worden.

Die 28-jährige tschechische Staatsangehörige war auf dem Weg vom Lennéplatz durch den Großen Garten, als sie der Unbekannte zunächst ansprach. Im Weiteren drückte er sie zu Boden und verging sich an ihr.

Der Unbekannte soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 m groß und kräftig sein. Er soll eine dunkle Hautfarbe und braune Augen haben. Zur Tatzeit trug der Mann ein weißes Hemd und kurze Haare.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat und zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Überfall auf Schnellimbiss

Zeit:     19.08.2018, 23.00 Uhr
Ort:      Dresden-Weißig

Gestern Abend hat ein maskierter Mann die Filiale eines Schnellimbisses an der Straße An der Prießnitzaue überfallen.

Der Unbekannte bedrohte das Personal mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er mehrere hundert Euro erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (sg)


Landkreis Meißen

Betrunken mit Auto gefahren

Zeit:     18.08.2018, 21.05 Uhr und 19.08.2018, 19.25 Uhr
Ort:      Gröditz

Am vergangenen Wochenende stellten Polizeibeamte des Polizeireviers Riesa einen Riesaer (43) gleich zwei Mal beim Fahren unter Alkohol fest.

Das erste Mal fiel der Mann am Freitagabend auf. Er war mit seinem Mazda auf der Franz-Liszt-Straße beim Ausparken gegen einen Hyundai gestoßen. Dabei stand er unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund
1,5 Promille. Die Polizisten stellten den Führschein des Mannes sicher.

Erneut fiel der 43-Jährige am Samstagabend auf. Diesmal wurde er mit seinem Mazda auf der Mozartallee kontrolliert. Der Test ergab einen Wert von fast 2 Promille.

Der Mann muss sich nun wegen Fahren unter Alkohol und ohne Fahrerlaubnis verantworten. (sg)

Transporter aufgebrochen

Zeit:     18.08.2018, 11.00 Uhr bis 20.08.2018, 05.30 Uhr
Ort:      Lampertswalde, OT Quersa

Auf der Hauptstraße sind Unbekannte in einen abgestellten Transporter eingebrochen.

Auf noch unbekannte Weise gelangten sie über die Seitenscheibe in den Innenraum des VW Crafter und stahlen unter anderem zwei Messgeräte, 250 Euro Bargeld, ein Navigationssystem und zwei Tankkarten. Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt rund 5000 Euro. Der Sachschaden liegt bei etwa 100 Euro. (sg)

Verkehrsunfall auf der BAB 13 - Zeugenaufruf

Zeit:     16.08.2018, 16.05 Uhr
Ort:      BAB 13

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der BAB 13 in Höhe Schönfeld zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi SQ7 (Fahrer 45) und einem Peugeot Expert (Fahrer 29) gekommen.

Die beiden Autos waren in Richtung Dresden unterwegs. In einer Baustelle wechselte der Renault von der rechten in die linke Fahrspur und stieß mit dem dort fahrenden Audi zusammen. Dieser kollidierte in der Folge mit der linken Schutzplanke. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Laut ersten Ermittlungen hatten sich die Autofahrer vor dem Unfall bereits gegenseitig überholt und ausgebremst.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall und dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 und das Autobahnpolizeirevier entgegen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mülltonne brannte


Zeit:     19.08.2018, 23.19 Uhr
Ort:      Heidenau, Schillerstraße

In der Nacht zum Montag sind eine Mülltonne und mehrere Müllsäcke an einem Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße in Brand geraten. Dadurch wurde auch eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen.

Eine Passantin bemerkte den Brand und klingelte die Mieter des Hauses wach. Diese konnten den Brand selbst löschen. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sg)

Jugendliche mit Drogen gestellt

Zeit:     19.08.2018, 03.25 Uhr und 19.08.2018 16.45 Uhr
Ort:      Heidenau und Pirna-Copitz

Am Sonntagmorgen haben Beamte des Polizeireviers Pirna einen Jugendlichen mit Drogen festgestellt. Im Rahmen einer Personenkontrolle fanden sie fast 30 g Cannabis. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Fündig wurden die Beamten außerdem am Sonntagnachmittag auf der Lindenstraße in Pirna-Copitz. Dort kontrollierten die Polizisten einen 17-Jährigen. Dieser führte fast
10 g Marihuana mit sich. Er muss sich nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. (sg)

Moped übersehen

Zeit:     18.08.2018, 16.30 Uhr
Ort:      Stolpen

Am Samstagnachmittag ist ein Simson-Fahrer (15) auf der Schützenhausstraße leicht verletzt worden.

Die 70-jährige Fahrerin eines Mercedes Daimler wollte von der Christian-Gercken-Straße nach links in die Schützenhausstraße abbiegen. Dabei übersah sie augenscheinlich das von links kommende Moped. Die 14 Jahre alte Sozia der Simson wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 6000 Euro. (sg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281