1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlicher Einbrecher gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 480/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.08.2018, 10:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bargeld aus Lkw gestohlen


Zeit:     20.08.2018, 15.15 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am Montagnachmittag haben Unbekannte auf der Pieschener Allee eine Tasche aus einem Lkw MAN gestohlen. Darin befanden sich mehrere tausend Euro Bargeld. Sachschaden entstand nicht. (sg)

Einbruch in Büro

Zeit:     17.08.2018, 15.30 Uhr bis 20.08.2018, 05.20 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben die Tür eines Bürogebäudes an der Wiesbadener Straße aufgehebelt. Sie stahlen unter anderem rund 200 Euro Bargeld, Fahrzeugschlüssel und Tankkarten. (sg)

Einbruch in Firma

Zeit:     17.08.2018, 17.00 Uhr bis 20.08.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte brachen am Wochenende die Tür zu einer Firma an der Cossebauder Straße auf und stahlen aus dem Inneren einen Computermonitor sowie eine Kasse mit etwa 200 Euro Bargeld. (ir)

Laptop entwendet

Zeit:     17.08.2018, 15.45 Uhr bis 20.08.2018, 06.45 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte Täter sind in einen Baucontainer an der Friedrichstraße eingebrochen. Sie schlugen eine Fensterscheibe des Containers ein und stahlen einen Laptop. (sg)

Landkreis Meißen

Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

Zeit:     21.08.2018, 00.10 Uhr
Ort:      Riesa

In der vergangenen Nacht versuchte ein Unbekannter, in ein Mehrfamilienhaus an der Dr.-Schneider-Straße einzubrechen.

Ein Anwohner wurde auf das Treiben aufmerksam und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten den mutmaßlichen Einbrecher stellen. Es handelt sich um einen
32-jährigen Riesaer. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ir)

Brand Gartenlaube

Zeit:     20.08.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Ullendorf

An der Taubenheimer Straße ist am Montagvormittag eine Gartenlaube niedergebrannt. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Brandursache. (sg)

Auffahrunfall

Zeit:     20.08.2018, 10.05 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 57-Jähriger war am Sonntagvormittag mit einem Honda auf der Berliner Straße unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen verlor. In der Folge fuhr er an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße auf einen Mercedes Benz (Fahrer 72) auf und schob diesen auf einen VW (Fahrer 71). Der 57-Jährige kam in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt ca. 5.500 Euro. (ir)

Einbrecher überrascht

Zeit:     20.08.2018, 09.15 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:      Thiendorf, OT Dobra

Ein unbekannter Mann ist am Montagmorgen in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Dorfbach eingebrochen. Kurz nachdem er in das Haus gelangt war, wurde er von der heimkehrenden Bewohnerin (65) überrascht. Der Mann schlug auf die 65-Jährige ein und flüchtete. Die Frau musste in ärztliche Behandlung. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

BMW gestohlen

Zeit:     19.08.2018, 22.00 Uhr bis 20.08.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Kreischa

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte einen blauen BMW 325 von der Straße Sonnenleite gestohlen. Der Wert des im vergangenen Jahr zugelassenen Autos wurde auf rund 65.000 Euro beziffert. (sg)

Handtasche aus Wohnung gestohlen

Zeit:     19.08.2018, 19.00 Uhr bis 20.08.2018, 09.45 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Hirschsprung

Unbekannte sind in eine Wohnung an der Alten Dresdner Straße eingebrochen. Offenbar gelangten die Täter über die Terrasse in die Wohnung und stahlen eine Handtasche mit Bargeld, Dokumenten und Schlüsseln. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281