1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Senior betrogen - Zeugen gesucht u.a. Meldungen

Medieninformation: 481/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.08.2018, 13:39 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrkartenautomat gesprengt


Zeit:     21.08.2018, 01.05 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Fahrkartenautomat der Dresdner Verkehrsbetriebe auf dem Leisniger Platz gesprengt. Die Täter setzten dafür augenscheinlich Pyrotechnik ein. An das Bargeld gelangten sie nicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. (sg)

Körperverletzung

Zeit:     20.08.2018, 18.55 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Abend ist ein Mann (36) auf der Alaunstraße durch einen Messerstich verletzt worden.

Der 36-jährige iranische Staatsangehörige war mit einem tunesischen Staatsangehörigen (37) vor der Scheune in Streit geraten. Dabei stach der 37-Jährige auf seinen Kontrahenten ein. Im Anschluss flüchtete der Tatverdächtige, konnte aber durch die Polizei in der Nähe des Tatortes festgenommen werden.

Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (sg)

Senior betrogen - Zeugen gesucht

Zeit:     20.08.2018, 13.30 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern wurde ein 80-Jähriger an der Burgkstraße aus einem Mercedes heraus von einer Frau angesprochen. Diese fragte nach dem Weg zur Autobahn. Als Dank für die Auskunft bot sie ihm einen Rasierapparat als Geschenk an. Darüber hinaus offerierte sie dem Senior ein Messerset sowie einen Koffer und verlangte dafür rund 3.000 Euro.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs täuschte die Unbekannte zudem eine finanzielle Notlage vor und brachte den 80-Jährigen schließlich dazu, 1.000 Euro an einem Geldautomaten an der Kesselsdorfer Straße abzuheben. Als er sich später am Bankschalter eine vierstellige Summe auszahlen lassen wollte, wurde die Angestellte stutzig und verständigte die Polizei. Die Betrüger flüchteten derweil unerkannt.

Bei dem Mercedes soll es sich um eine graue Limousine mit Berliner Kennzeichen (B-) gehandelt haben, dessen hintere Seitenscheibe abgeklebt war. Mit dem Wagen waren ein Mann und eine Frau unterwegs.

Wem ist der beschriebene Mercedes aufgefallen? Wer kann nähere Angaben zu dem Wagen und dem Paar machen? Hinweise bitte unter (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ir)

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     20.08.2018, 19.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Abend war ein Einsatzwagen der Dresdner Polizei mit Sondersignal auf der Eschenstraße unterwegs. In Höhe Dammweg überholte der Wagen einen Radfahrer (46). Dieser schwenkte plötzlich nach links aus und stieß mit dem Mercedes Vito zusammen. Dabei erlitt der 46-Jährige schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (ir)


Landkreis Meißen

Elektrokabel gestohlen

Zeit:     17.08.2018, 16.00 Uhr bis 20.08.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Riesa

Am vergangenen Wochenende verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu einem im Bau befindlichen Schulgebäude an der Alleestraße und stahlen etwa 100 Meter Elektrokabel. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. (ir)

Kerze löste Brand aus

Zeit:     21.08.2018, 04.15 Uhr
Ort:      Großenhain

In einem Mehrfamilienhaus in der Naundorfer Straße ist am Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen.
Auslöser war den Ermittlungen der Polizei zufolge eine brennende Kerze. Durch diese hatten eine Matratze und ein Radio Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Ein 16-Jähriger wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:     20.08.2018, 14.15 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Am Montagnachmittag war eine Radfahrerin (39) auf der Basteistraße unterwegs, als in Höhe des Penny-Marktes ein Auto aus der Parkplatzausfahrt kam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Frau stark bremsen und stürzte. Dabei zog sie sich Verletzungen zu. Der Autofahrer, bei dem es sich um einen älteren Mann gehandelt haben soll, setze seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Wagen und dessen Fahrer machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Sebnitz oder unter (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281