1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer schwer verletzt - Zeugenaufruf u.a. Meldungen

Medieninformation: 483/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.08.2018, 10:37 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Patientenküche


Zeit:     21.08.2018, 02.10 Uhr bis 04.40 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in die Patientenküche des Krankenhauses Friedrichstadt an der Wachsbleichstraße eingebrochen.

Die Täter brachen eine Tür auf, durchsuchten ein Büro und öffneten gewaltsam mehrere Geldkassetten. Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (sg)

Zwei Autos gestohlen

Zeit:     20.08.2018, 21.30 Uhr bis 21.08.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt/Mockritz

Unbekannte stahlen von der Reißigerstraße einen weißen Skoda Octavia. Der Wert des acht Jahre alten Wagens wird mit etwa 13.500 Euro angegeben.

Vom Münzteichweg entwendeten Unbekannte einen weißen Ford C-Max. Dieser war im März 2013 erstmals zugelassen worden und hat einen Wert von ca. 10.000 Euro. (ir)

Motorrad entwendet

Zeit:     20.08.2018, 18.00 Uhr bis 21.08.2018, 05.40 Uhr
Ort:      Dresden-Tolkewitz

Aus einer Tiefgarage an der Crottendorfer Straße entwendeten Unbekannte in den vergangenen zwei Tagen eine weiße Triumph Speed Triple. Das Motorrad war 2010 erstmals zugelassen und wird mit einem Wert von ca. 9.000 Euro beziffert. (ir)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     21.08.2018, 19.45 Uhr bis 22.08.2018, 01.40 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Unbekannte öffneten gewaltsam ein Fenster zu einer Bäckereifiliale an der Schnorrstraße und stiegen in das Gebäude ein. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen einen Tresor. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ir)

Radfahrer schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     21.08.2018, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Dienstagvormittag ist ein Radfahrer (69) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Paradiesstraße/Rungestraße schwer verletzt worden.

Ein Skoda Fabia (Fahrer 78) fuhr aus Richtung Zellescher Weg auf der Paradiesstraße. Als er nach links in die Rungestraße einbiegen wollte, stieß er mit dem 69-Jährigen zusammen, der in Richtung Zellscher Weg unterwegs war.

Der Radfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Landkreis Meißen

Polizisten beleidigt


Zeit:     21.08.2018, 16.50 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 19-Jähriger muss sich nach einem Vorfall auf der Leutewitzer Straße wegen Beleidigung verantworten. Der junge Mann war mit seinem VW unterwegs, als er neben einem in Gegenrichtung parkenden Streifenwagen anhielt. Aus einer Entfernung von etwa einem Meter spuckte er dann in das geöffnete Fenster des Streifenwagens. Die Polizeibeamtin, die im Auto saß, wurde nicht getroffen. (sg)

Einbruch in Firma

Zeit:     21.08.2018, 03.00 Uhr bis 05.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte sind in eine Firma an der Mozartallee eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Scheibe zum Vorraum ein und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude. Im Innenraum brachen sie mehrere Behältnisse auf und stahlen unter anderem 600 Euro und EC-Karten. Mit den letztgenannten hoben die Unbekannten mehrere hundert Euro Bargeld an einem Geldautomaten ab. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diebstahl in Physiotherapie

Zeit:     21.08.2018, 15.10 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagnachmittag 100 Euro Bargeld aus einer Physiotherapie an der Prof.-Joliot-Curie-Straße gestohlen. Der Täter ging in den Personalraum und stahl das Geld aus einer Handtasche. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. (sg)

Zusammenstoß mit Reh

Zeit:     21.08.2018, 05.10 Uhr
Ort:      Neustadt, OT Polenz

Ein Wildunfall ereignete sich gestern Morgen auf der Verbindungsstraße zwischen Neustadt und Langenwolmsdorf. Die 62-jährige Fahrerin eines Opel Corsa war auf der Strecke unterwegs, als plötzlich ein Reh ihren Fahrtweg kreuzte. Der Wagen erfasste das Tier. Am Opel entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Das Reh flüchtete nach der Kollision. (ir)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281