1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann mit Softairwaffe löste Polizeieinsatz aus u. a.

Medieninformation: 495/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.08.2018, 13:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann mit Softairwaffe löste Polizeieinsatz aus


Zeit:     26.08.2018, gegen 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Gestern Nachmittag haben Passanten die Dresdner Polizei alarmiert, da ein Mann augenscheinlich mit einem Sturmgewehr „Kalaschnikow“ auf der Alaunstraße hantierte.

Die Polizei setzte daraufhin sofort die Interventionskräfte ein. Wenig später stellten die Beamten den Mann (37) auf der Alaunstraße Ecke Bautzner Straße fest. Der 37-Jährige hatte zwei Softairwaffen bei sich, von denen eine wie eine Kalaschnikow aussah.

Die Polizisten stellten die Softairwaffen sicher. Der Mann wurde zunächst mit auf das Polizeirevier genommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (ml)

Gefährliche Körperverletzung - Zeugenaufruf

Zeit:     24.08.2018, 23.20 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Freitagabend sind mehrere Frauen von zwei Unbekannten am Wiener Platz belästigt worden. Dies bemerkten zwei Männer (18, 19) und griffen ein. In der Folge schlugen die beiden Täter den Hilfeleistenden mit Bierflaschen auf den Kopf und verletzten sie leicht.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Insbesondere werden die Frauen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Autodiebe überrascht

Zeit:     26.08.2018, 04.45 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

Gestern früh versuchten Unbekannte einen Ford C-Max von der Rähnitzgasse zu stehlen. Die Täter drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein, wurden dabei jedoch von Passanten überrascht. Daraufhin flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung. Am Ford blieb ein Sachschaden von rund 250 Euro zurück. (ml)

Reitsättel gestohlen

Zeit:     25.08.2018, 17.00 Uhr bis 26.08.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Niederpoyritz

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte sechs Pferdesättel aus einem Bauwagen auf einer Pferdekoppel am Plantagenweg gestohlen.

Die Täter brachen die Tür auf und durchsuchten das Innere. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Einbruch in Showküche

Zeit:     25.08.2018, 14.45 Uhr bis 26.08.2018, 15.45 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in eine Showküche an der Nossener Brücke eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in die Geschäftsräume. Diese durchsuchten sie und stahlen etwa 800 Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro beziffert. (sg)

Kinder angesprochen – Verdächtiger gestellt

Zeit:     24.08.2018, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am vergangenen Freitag hat ein zunächst unbekannter Mann zwei Mädchen auf dem Weg in die Schule angesprochen.

Er sprach die beiden Zweitklässler auf der Weintraubenstraße und im Bereich der Martin-Luther-Kirche an und bot an, sie zu begleiten. Die beiden Mädchen ließen sich nicht auf ihn ein und wandten sich an ihre Schulleitung.

Hinzugerufene Polizeibeamte konnten den Mann (69) in der Nähe feststellen. Die Ermittlungen dauern an. (sg)

Wohnungseinbruch

Zeit:     27.08.2018, 01.50 Uhr
Ort:      Dresden-Gruna
 
Ein Unbekannter ist am Montagmorgen in ein Einfamilienhaus an der Tetschener Straße eingebrochen.

Er hatte das Fenster im Erdgeschoss eingeschlagen und war so in ein als Büro genutztes Zimmer gelangt. Vom Schreibtisch entwendete er zwei Geldbörsen mit rund 400 Euro Bargeld. Der Geschädigte versuchte noch, den mit einem Fahrrad flüchtenden Täter zu stellen. Dies gelang ihm jedoch nicht. (sg)


Landkreis Meißen

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:     27.08.2018, 00.15 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Steinbach

Heute Morgen ist ein Transporterfahrer (46) nach einem Verkehrsunfall auf der Großenhainer Straße verstorben.

Der 46-Jährige fuhr mit seinem VW von Großdobritz in Richtung Auer, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum stieß. Der Fahrer verstarb trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen noch am Unfallort. (sg)
 

Geldfälscher gefasst


Die Kriminalpolizei in Meißen hat einen 34 Jahre alten Dresdner wegen gewerbsmäßiger Geldfälschung festgenommen. Seit vergangenem Dienstag sitzt er in Untersuchungshaft.

Der Mann wird beschuldigt, in mindestens 13 Fällen Falschgeld in Umlauf gebracht zu haben. Seit 2016 hatte er mehrfach Personen in Meißen und Dresden angesprochen und gebeten, ihnen Euro-Noten gegen kleinere Stückelungen zu tauschen. Dabei handelte es sich insbesondere um 50- und 20-Euro-Scheine, die die Geschädigten erst später als Falschgeld erkannten.

Auf diese Weise war unter anderem im September 2017 ein Ehepaar (80 und 81) zu Schaden gekommen. In einem Parkhaus eines Einkaufszentrums hatten die Senioren dem Beschuldigten eine 50-Euro-Note gewechselt. Als sie später in einem Geschäft mit dem Schein bezahlen wollten, fiel der Kassiererin die Fälschung auf.

Umfangreiche Ermittlungen führten schließlich zu dem Dresdner. Die Staatsanwaltschaft erließ zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den Mann. Die Ermittlungen wegen gewerbsmäßiger Geldfälschung dauern an. (ml)

Wildunfall

Zeit:     26.08.2018, 21.15 Uhr
Ort:      Priestewitz

Gestern Abend war der Fahrer (65) eines Kia auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Goltzscha und Medessen unterwegs. Auf der Strecke erfasste er mit seinem Wagen ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am Kia entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. (ml)

In Praxis eingebrochen

Zeit:     25.08.2018 bis 26.08.2018, 14.40 Uhr
Ort:      Riesa

Am Wochenende sind Unbekannte in die Praxisräume einer Tagesklinik am Elbweg eingebrochen.

Sie schlugen die Fenster an der Rückfront des Gebäudes ein und durchsuchten die Räume. Sie stahlen zwei Handkassen mit rund 300 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf etwa 300 Euro. (sg)

Motorsense entwendet

Zeit:     25.08.2018, 23.30 Uhr bis 26.08.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Promnitz

Von einem Grundstück an der Straße Am Elbdamm ist am Wochenende eine Motorsense entwendet worden.

Die Sense der Marke Stihl hatte einen Wert von rund 840 Euro. Außerdem nahmen die unbekannten Täter eine Hortensie im Wert von 15 Euro mit. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rollladen beschädigt

Zeit:     24.08.2018, 19.00 Uhr bis 25.08.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend versucht, in einen Imbisswagen an einem Großmarkt an der Hauptstraße einzubrechen.

Dabei beschädigten die Täter den Rollladen, gelangten jedoch nicht in den Verkaufsraum. Die Höhe des Sachschadens wurde auf rund 1.000 Euro beziffert. (sg)

Strohpuppen angezündet

Zeit:     26.08.2018, 00.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Pesterwitz

In einem Vorgarten an der Gorbitzer Straße haben Unbekannte am Sonntagmorgen zwei Strohpuppen angezündet.

Passanten hatten den Brand auf dem Grundstück des Einfamilienhaues bemerkt. Der Eigentümer konnte das Feuer selbst löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro. (sg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281