1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Grünbach: Brand in Wohneinrichtung

Medieninformation: 517/2018
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 27.08.2018, 15:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Brand in Wohneinrichtung

Grünbach – (cs) In der Nacht zu Montag kam es in einer sozialtherapeutischen Wohneinrichtung an der Alten Muldenberger Straße zum Brand in einem Wohnraum. Alle Bewohner konnten das Gebäude unbeschadet verlassen. Zwei Mitarbeiter der Wohnstätte erlitten bei den Evakuierungsmaßnahmen eine Rauchgasintoxikation und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine 62-jährige Bewohnerin steht unter Verdacht das Feuer in ihrem Wohnraum verursacht zu haben. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Neben Beamten des Polizeireviers Auerbach und der Kriminalpolizei waren auch Brandursachenermittler im Einsatz.

 

Vogtlandkreis

Lack zerkratzt

Tirpersdorf – (cs) Am Sonntagnachmittag, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15 Uhr beschädigten Unbekannte einen VW Golf, der an der Birkenstraße abgeparkt war. Die Täter zerkratzten den Lack im Bereich der Motorhaube, der Beifahrertür und des Daches. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Einbruch in ehemaliges Umspannwerk

Pöhl, OT Herlasgrün – (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in Garagen des ehemaligen Umspannwerkes ein. Daraus entwendeten die Täter einen Rasentraktor und ein Notstromaggregat im Gesamtwert von rund 600 Euro.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Graffiti an Sattelauflieger

Plauen – (cs) In der Zeit von Freitag bis Sonntag beschädigten Unbekannte die Seitenplane eines Sattelaufliegers, der an der Breitscheidstraße abgestellt war. Die Täter brachten darauf ein etwa 2 Meter x 5,5 Meter großes Graffiti an. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 700 Euro geschätzt.
Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Kleintransporter - Richtigstellung

Auerbach – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagnachmittag beschädigten Unbekannte die Seitenscheibe eines Kleintransporters der Marke "Fiat". Dieser Sachverhalt war bereits in der Medieninformation Nr. 515/2018 vom 27. August enthalten.
Leider hatte sich dort ein Fehler eingeschlichen: Der Kleintransporter war an der Stauffenbergstraße in Auerbach abgestellt worden, nicht in Plauen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Geldbörse mit Bargeld und diversen Dokumenten entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf die unbekannten Täter nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Auffahrunfall

Auerbach – Am Sonntagvormittag um 10:40 Uhr befuhr die Fahrerin eines Pkw Peugeot die Klingenthaler Straße aus Richtung Klingenthal kommend und hatte die Absicht nach links in die Spartakusstraße abzubiegen. Der Fahrer eines Opel Vectra befuhr ebenfalls die Klingenthaler Straße in gleicher Richtung. An der Einmündung zur Spartakusstraße bremste die Peugeot-Fahrerin ihren Pkw ab und der nachfolgende Opel-Fahrer fuhr auf diese auf. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden. Die Beifahrerin im Pkw Peugeot wurde dabei leicht verletzt und ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Unfall mit Sachschaden

Rodewisch – (cs) Am Sonntagnachmittag befuhr ein 72-Jähriger mit einem Pkw Skoda die Neue Wildenauer Straße und bog nach links auf die Wernesgrüner Straße ab. Dabei kollidierte er mit einem vorfahrtsberechtigten VW (Fahrer 55). Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 9.000 Euro geschätzt.

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Westsächsische Hochschule

Zwickau – (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagabend verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Gebäude der Westsächsischen Hochschule am Dr.-Friedrichs-Ring. Die Täter zerstörten im Inneren einen Zigarettenautomat und entnahmen daraus Zigaretten. Der entstandene Schaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt die Kriminalpolizeiinspektion in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.

Alkoholisiert im Straßenverkehr unterwegs

Zwickau – (cs) Am Sonntagvormittag befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Chrysler die Lessingstraße, wurde dabei angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Unfallflucht

Crimmitschau – (cs) In der Nacht zu Montag befuhr ein zunächst Unbekannter mit einem Pkw die Bebelstraße und beschädigte dabei offenbar einen geparkten VW-Transporter. Anschließend verließ er die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Schaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Durch die Beamten des Polizeireviers Werdau wurden an der Unfallstelle diverse Fahrzeugteile aufgefunden. Die Ermittlungen führten die Beamten zum Fahrzeug einer 50-jährigen Crimmitschauerin, die aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ob sie mit der Unfallflucht in Verbindung steht wird nun geprüft.

Diebstahl einer historischen Figur (Foto)

Lichtenstein – (cs) Im Rahmen der Schlössernacht wurde durch Unbekannte auf Schloss Lichtenstein am Samstag in der Zeit von 14 Uhr bis 20 Uhr eine historische Figur (siehe Foto – gleichartige Figur) vom Altar der Kapelle entwendet. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

St. Egidien – (cs) Am Freitagmorgen befuhr eine 44-Jährige mit ihrem VW die Straße "Am Viadukt" in Richtung Platanenstraße. An der Kreuzung zur Lungwitzer Straße kollidierte sie mit einem vorfahrtsberechtigten Linienbus (Fahrer 58). Dabei wurde die 44-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

St. Egidien – (cs) Am Samstagabend befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Smart die Straße "Am Eichenwald", wurde angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten des Polizeireviers Glauchau geweitete Pupillen beim 29-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Außerdem versuchte sich der Smart-Fahrer mehrfach den polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Verkehrsunfallflucht

Glauchau – (cs) In der Nacht zu Sonntag wurde ein VW, der an der Wernsdorfer Straße abgestellt war, beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und anschließend die Unfallstelle verlassen haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt.
Hinweise auf dem unbekannten Unfallverursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Historische Figur

Download: Download-IconMI517X2018XHistorischeXFigur.jpg
Dateigröße: 119.76 KBytes

Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2281
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.