1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung u.a.Meldungen

Medieninformation: 501/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.08.2018, 13:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung


Zeit:       29.08.2018, gegen 02.00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

In der vergangenen Nacht kam es in der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern und Mitarbeitern eines Sicherheitsdienstes.

Alarmierte Polizeibeamte sorgten vor Ort für Ruhe und stellten die Personalien von drei Tatverdächtigen fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Tunesier (33, 48) sowie einen 22-jährigen Libyer. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bislang nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Achtung Trickbetrüger

Aktuell sind in Dresden Trickbetrüger aktiv. So erhielt gestern ein 88-Jähriger aus Dresden-Loschwitz einen Anruf, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass er eine Strafe in Höhe von 9.250 Euro zahlen müsse. Der Senior ließ sich nicht beeindrucken und verständigte die Polizei

Bei einer 88-Jährigen aus Dresden-Striesen meldete sich eine vermeintliche Enkelin via Telefon. Die Frau bat im Gespräch um 15.000 Euro, da sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wäre. Die ältere Dame schenkte der Geschichte keinen Glauben, legte auf und verständigte die Polizei. (ml)

Kleingeld gestohlen

Zeit:       28.08.2018, 09.15 Uhr der Polizei bekannt
Ort:        Dresden-Nickern

Unbekannte haben sich auf dem Gelände einer Tankstelle an der Dohnaer Straße am Münzautomat eines Hochdruckreinigers zu schaffen gemacht. Die Täter hebelten den Automat auf und stahlen aus diesem das Bargeld. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. (ml) 

Fahrradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Zeit:       28.08.2018, 18.15 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Gestern Abend ist ein Fahrradfahrer (55) bei einem Sturz schwer verletzt worden.

Der 55-Jährige war auf der Zahmenhofstraße in Richtung Leubener Straße unterwegs. Als er kurz nach der Kreuzung Pirnaer Landstraße auf den Gehweg fahren wollte, stürzte der Mann. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Maschine gestohlen

Zeit:       27.08.2018, 17.00 Uhr bis 28.08.2018, 07.00 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

Unbekannte sind an der Mozartstraße in einen VW Crafter eingebrochen.

Sie zerstörten das Schloss des Transporters und stahlen daraus eine Spritzmaschine. Das etwa 30 Kilogramm schwere Gerät hat einen Wert von etwa 6.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 300 Euro beziffert. (sg)

Verkehrskontrolle

Zeit:       28.08.2018, 07.00 Uhr bis 09.00 Uhr
Ort:        Stolpen

Gestern Vormittag führten Beamte des Polizeireviers Sebnitz eine Verkehrskontrolle auf der Pirnaer Landstraße durch. Zehn Fahrzeugführer waren zu schnell auf der
30er-Strecke unterwegs. Zudem stellten die Polizisten zwei Verstöße gegen die Gurtpflicht fest. Ein Fahrer telefonierte am Steuer. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281