1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

22-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 502/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.08.2018, 10:57 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

22-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt


Zeit:     29.08.2018, 22.50 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Abend kam es am Amalie-Dietrich-Platz zu einer folgenschweren Auseinandersetzung. Bisherigen Ermittlungen zufolge gerieten insgesamt rund 15 aus Eritrea und Syrien stammende Männer in Streit. In der Folge attackierte ein Eritreer (28) einen Syrer (22) mit einem Messer. Der 22-Jährige wurde schwer verletzt und kam in ein Dresdner Krankenhaus.

Alarmierte Polizeibeamte stellten die Personalien der Beteiligten fest. Der 28-jährige Tatverdächtige zur gefährlichen Körperverletzung wurde festgenommen. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von 1,44 Promille.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang werden auch die Hintergründe des Streites zu erhellen sein.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Ablauf der Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 843 22 33 entgegen. (ml)

Zeitungsstapel angezündet

Zeit:     29.08.2018, 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Gestern Abend haben Unbekannte in einem Einkaufscenter an der Enderstraße zwei Zeitungsstapel angezündet.

Die Täter hatten sich in den Kellerbereich begeben und an zwei Stellen ein Feuer gelegt. Der Brand konnte durch den Sicherheitsdienst gelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. (sg)

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Zeit:     29.08.2018, 12.55 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall mit mehreren Verletzten an der Auffahrt zur BAB 17.

Gestern Nachmittag fuhr ein Transporter Fiat Scudo (Fahrer 49) auf der B 173 aus Richtung Kesselsdorf und wollte an einer Ampel nach links auf die Autobahn abbiegen. Dabei stieß er mit einem Toyota Previa (Fahrerin 36) zusammen, der aus Richtung Dresden kam. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Eine
Insassin (62) des Toyota erlitt schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 20.000 Euro beziffert.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Einbruch in Brauerei

Zeit:     28.08.2018, 21.00 Uhr bis 29.08.2018, 13.28 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte sind in eine Hausbrauerei auf der Schönbrunnstraße eingebrochen.

Sie öffneten gewaltsam die Tür und durchsuchten das Büro. Sie entwendeten unter anderem verschiedene Schlüssel und rund 180 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. (sg)


Landkreis Meißen

Radfahrer tot aufgefunden – Zeugen gesucht

Zeit:     29.08.2018, 14.00 Uhr
Ort:      Meißen

Gestern Nachmittag wurde ein Radfahrer (69) leblos am Straßenrand der Großenhainer Straße aufgefunden. Der hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod des 69-Jährigen feststellen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion unter (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Zwei Transporter aufgebrochen

Zeit:     28.08.2018, 17.30 Uhr bis 29.08.2018, 06.50 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in zwei Transporter auf dem Gelände einer Firma an der Wilsdruffer Straße eingebrochen.

Die Täter brachen die Hintertüren der Autos auf und stahlen Werkzeuge im Wert von rund 3.500 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Angaben vor. (sg)

Opel kollidierte mit Bus

Zeit:     29.08.2018, 14.25 Uhr
Ort:      Riesa

Auf der August-Bebel-Straße ist gestern Nachmittag ein Opel (Fahrer 66) mit einem Bus MAN (Fahrerin 45) kollidiert. Der 66-Jährige befuhr die Dr.-Scheider-Straße und beabsichtigte, nach rechts auf die August-Bebel-Straße in Richtung Lutherplatz abzubiegen. Dabei stieß er mit dem von links kommenden Bus zusammen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.(sg)

Auto ausgebrannt

Zeit:     29.08.2018, 09.10 Uhr
Ort:      Zeithain

Auf dem Gelände einer Firma an der Mannesmannstraße ist ein ausgebrannter VW Polo gefunden worden.

Ein Mitarbeiter hatte das 27 Jahre alte Auto festgestellt. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, war der VW zuvor vom Karl-Marx-Ring in Riesa gestohlen worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Geld aus Büros entwendet

Zeit:     28.08.2018, 19.30 Uhr bis 29.08.2018, 05.25 Uhr
Ort:      Pirna

Auf der Braudenstraße sind Unbekannte in das Bürogebäude einer Firma eingebrochen.

Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Daraus stahlen sie eine Geldkassette und eine Kaffeekasse, in denen sich insgesamt rund 600 Euro befanden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 750 Euro. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281