1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Schule – Tatverdächtige gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 503/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.08.2018, 12:56 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Schule – Tatverdächtige gestellt


Zeit:     30.08.2018, 02.45 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Die Dresdner Polizei hat zwei Jugendliche (beide 14) bei einem Einbruch in eine Schule an der Gertrud-Caspari-Straße auf frischer Tat gestellt.

Anwohner informierten die Polizei, weil sie Taschenlampenlicht in dem Gebäude gesehen hatten. Die Beamten stellten das Duo im Keller der Schule. Dabei hatte einer der beiden ein Messer in der Hand. Als die Beamten ihn ansprachen, legte er es beiseite und ließ sich festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen Dresdner. Sein gleichaltriger Komplize, ein libanesischer Staatsangehöriger, wurde wenig später ebenfalls festgenommen.

Bereits in der Nacht zuvor war in die Schule eingebrochen worden. Dabei stahlen Unbekannte auch mehrere Laptops. Diese wurden in der Wohnung der beiden jungen Einbrecher gefunden. Daher wird geprüft ob, sie auch für diesen Einbruch in Frage kommen. (sg)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     28.08.2018, 23.15 Uhr bis 29.08.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Dresden-Weixdorf

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in eine Lagerhalle an der Straße Am Promigberg ein. In der Folge stahlen die Täter verschiedene Werkzeuge, Computer und Messtechnik. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 10.000 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Meißen

Motorroller gestohlen

Zeit:     28.08.2018, 22.10 Uhr bis 29.08.2018, 08.10 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch eine grau-rote Yamaha XC 125 T vom Proschwitzer Weg gestohlen. Der Wert der fast 20 Jahre alten Maschine wurde mit etwa 1.200 Euro beziffert. (sg)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     27.08.2018, gegen 10.00 Uhr
Ort:      Gröditz

Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall auf der Marktstraße schwer verletzt worden. Die 76-Jährige war in Richtung Kreisverkehr unterwegs, als sie in Höhe der Hausnummer 27 von einem vorbeifahrenden Auto gestreift wurde und dadurch stürzte. Der unbekannte Pkw flüchtete.

Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. (sg)

Wildunfall

Zeit:     30.08.2018, 05.45 Uhr
Ort:      Stroga

Heute früh kam es auf der B 101 zwischen Stroga und Elsterwerda zu einem Wildunfall. Der Fahrer (51) eines VW Passat erfasste auf der Strecke ein Reh mit seinem Wagen. Das Tier musste von seinen Leiden erlöst werden. Am Passat entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrrad gestohlen

Zeit:     28.08.2018, 19.30 Uhr bis 29.08.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Gohrisch, OT Kurort Gohrisch

In der Nacht zum Mittwoch ist ein Fahrrad von einem Campingplatz am Dorfplatz abhandengekommen. Der Besitzer hatte das Rad am Abend in der Nähe seines Zelts abgestellt. Am Mittwochmorgen stellte er fest, dass es dort nicht mehr steht. (sg)

Kind bei Unfall verletzt

Zeit:     29.08.2018, 06.55 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Ein Zehnjähriger ist bei einem Unfall am Mittwochmorgen leicht verletzt worden.

Der Junge fuhr mit seinem Rad stadteinwärts auf der Freiberger Straße und benutzte dabei den linken Gehweg. Ein von der Parkstraße auf die Freiberger Straße abbiegender VW Golf (Fahrer 46) übersah den von rechts kommenden Jungen. Dieser stürzte bei dem Zusammenstoß und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (sg)

Von der Straße abgekommen

Zeit:     29.08.2018, 06.15 Uhr
Ort:      Neustadt, OT Krumhermsdorf

Gestern Morgen war die Fahrerin (19) eines Opel Astra auf der Verbindungsstraße zwischen Krumhermsdorf und Neustadt unterwegs. In einer Kurve verlor die Frau die Kontrolle über den Wagen. In der Folge kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und blieb im Straßengraben liegen. Die 19-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Am Opel entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281