1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schmierereien am Merianplatz u.a. Meldungen

Medieninformation: 510/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.09.2018, 13:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Schmierereien am Merianplatz


Zeit:     02.09.2018, 04.10 Uhr bis 04.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte im Bereich des Merianplatzes mehrere schwarze und rote Schriftzüge aufgebracht. Bislang zählten Dresdner Polizeibeamte 14 derartige Schmierereien mit politischem und asylfeindlichem Inhalt. Der größte Schriftzug maß etwa sieben Meter mal zwei Meter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Einbruch in Firma

Zeit:     02.09.2018, 09.15 Uhr bis 09.25 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Am Sonntagmorgen sind Unbekannte in eine Firma an der Marie-Curie-Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und verschafften sich so Zutritt. Sie durchsuchen die Räume und entwenden mehrere tausend Euro Bargeld. Der Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Wohnheim

Zeit:     02.09.2018, 03.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Sonntag sind Unbekannte in ein Wohnheim an St. Petersburger Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in das Mehrfamilienhaus und betraten ein Zimmer im Erdgeschoss. Sie stahlen unter anderem zwei Laptops und etwa 50 Euro Bargeld. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 1.000 Euro. (sg)


Unfall auf der BAB 4

Zeit:     03.09.2018, 09.40 Uhr
Ort:      Dresden-Hellerau

Heute Morgen sind drei Insassen eines Dacia Lodgy bei einem Unfall auf der BAB 4 verletzt worden.

Ein Sattelschlepper Volvo (Fahrer 44, ukrainischer Staatsangehöriger) fuhr in Richtung Eisenach. Etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Dresden-Neustadt kam er, vermutlich auf Grund eines geplatzten Reifens, auf die linke Fahrspur. Der dort fahrende Dacia wurde gegen die Mittelleitplanke gedrückt. Der Beifahrerin (29) des Dacia wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.Der Fahrer (30) und ein Junge (4) auf der Rückbank wurden, ebenso wie der Lkw-Fahrer leicht verletzt. Die Autobahn war in Richtung Eisenach während der Unfallaufnahme teilweise komplett gesperrt. (sg)


Landkreis Meißen

Unter Drogen gegen Zaun gefahren

Zeit:     01.09.2018, 06.15 Uhr
Ort:      Riesa

Auf der Stegerstraße ist am Samstagmorgen ein Auto gegen einen Zaun gefahren.

Der Seat Toledo war in Richtung Hospitalweg unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 4 aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Ein Atemalkoholtest bei dem 33-jährigen Fahrer ergab einen Wert von fast einem Promille. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine und Kokain. Am Zaun entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Der Schaden am Auto beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. (sg)

Mazda überschlug sich

Zeit:     01.09.2018, 11.55 Uhr
Ort:      Schönfeld

Am Sonnabend ist es auf der B98 zwischen Schönfeld und Thiendorf zu einem Unfall gekommen.

Ein Audi (Fahrer 30) fuhr auf Höhe eines Feldwegs aus ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Mazda (Fahrer 73) auf. Durch den Aufprall wurde der Mazda Richtung Straßengraben geschoben, überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Audi drehte sich und kam an einem Busch am Straßenrand zu stehen. Der Fahrer des Mazda wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bedrohung und Beleidigung

Zeit:     02.09.2018, 20.05 Uhr
Ort:      Rathen

Ein bislang Unbekannter hat eine ägyptische Familie auf einem Spielplatz in Rathen beleidigt und mit einem Teleskopschlagstock bedroht. Verletzt wurde niemand.

Der Mann sprach die vierköpfige Familie am Sonntagabend auf dem Spielplatz an der Fähre an und beleidigte sie ausländerfeindlich. Danach holte er aus seinem Auto einen Teleskopschlagstock und bedrohte die Familie.

Die Familie konnte detaillierte Angaben zu dem Auto und dem Aussehen des Täters machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Audi stieß mit zwei Autos zusammen

Zeit:     01.09.2018, 10.35 Uhr
Ort:      Pirna

Auf der Dresdner Straße sind am Sonnabend drei Autos kollidiert.

Ein Audi kam aus Richtung B172A und wollte links auf die Dresdner Straße in Richtung Dresden fahren. Dabei übersah die 29-jährige Fahrerin offenbar die rote Ampel und kollidierte mit einem Toyota (Fahrer 62) und einem BMW (Fahrerin 60), die auf der Dresdner Straße fuhren. In der Folge stieß der Audi mit einem Verkehrszeichen zusammen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. (sg)

Fußgänger von Auto erfasst

Zeit:     01.09.2018, 20.30 Uhr
Ort:      Freital, OT Deuben

Bei einem Verkehrsunfall auf der Poisentalstraße ist ein Fußgänger schwer verletzt worden.

Der 60-Jährige wollte die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem Audi
(Fahrer 30) erfasst, der von der Poisentalstraße links zum Sachsenplatz abbiegen wollte. Der Fußgänger wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (sg)

Auto erfasste Moped

Zeit:     31.08.2018, 19.10 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Ein Auto ist am Freitagabend auf der Alten Altenberger Straße mit einem Moped zusammengestoßen.

Das Moped (Fahrer 16) war in Richtung B170 unterwegs und wollte nach links in die Brauhofstraße abbiegen. Dabei wurde er von einem hinter ihm fahrenden Pkw (Fahrerin 33) überholt. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mopedfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. (sg)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281