1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kupferkabel entwendet u.a. Meldungen

Medieninformation: 514/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.09.2018, 10:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bar


Zeit:     02.09.2018, 23.30 Uhr bis 03.09.2018, 21.30 Uhr
Ort:      Dresden- Äußere Neustadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Bar an der Förstereistraße eingebrochen.

Die Täter drückten die Hintertür zum Getränkelager auf und stahlen Spirituosen im Wert von ca. 1.000 Euro sowie aus der Kasse etwa 30 Euro Wechselgeld. (sg)

Mitsubishi gestohlen

Zeit:     03.09.2018, 09.15 Uhr bis 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Gestern Vormittag haben Unbekannte einen blauen Mitsubishi Colt vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Prohliser Allee gestohlen. Der Wert des 18 Jahren alten Autos ist nicht bekannt. (sg)


Landkreis Meißen

Körperverletzung

Zeit:     01.09.2018, 05.00 Uhr
Ort:      Riesa

Sonnabendmorgen ist es auf der Pausitzer Straße zu einer Auseinandersetzung unter etwa 40 Deutschen und Ausländern gekommen.

Während der Sachverhaltsklärung durch die Polizei beschimpften sich die Beteiligten gegenseitig. Der Großteil der Beteiligten war sichtlich alkoholisiert. Schließlich schlug ein 18-jähriger Riesaer einem 47-jährigen Riesaer eine Glasflasche auf den Kopf. Dieser wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung und zu den Hintergründen der Auseinandersetzung. (sg)

Kupferkabel entwendet

Zeit:     31.08.2018, 16.00 Uhr bis 03.09.2018, 08.30 Uhr
Ort:      Riesa

Das Baustellengelände einer Schule an der Alleestraße ist Ziel von Einbrechern geworden.

Die Unbekannten versuchten zunächst, einen Bürocontainer zu öffnen, was nicht gelang. Anschließend hebelten sie die Tür zur Kantine auf und entwendeten zwei Kabeltrommeln mit jeweils 500 Meter Kupferkabel und einen Geschirrspüler. Der Sachschaden lässt sich derzeit nicht beziffern. (sg)

Radfahrerin verstorben

Die Ende Juli bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße schwer verletzte Radfahrerin (90) ist am vergangenen Sonntag in einem Krankenhaus verstorben. Die 90-Jährige war mit einem Renault Kangoo zusammengestoßen und befand sich seit dem in der Klinik (siehe Medieninformation Nr. 421/2018 vom 26.07.2018). (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Transporter aufgebrochen

Zeit:     01.09.2018, 12.00 Uhr bis 03.09.2018, 06:10 Uhr
Ort:      Tharandt, OT Hartha

Unbekannte sind in einen Kleintransporter am Buchenweg eingebrochen. Sie stahlen mehrere elektrische Geräte und Werkzeuge, darunter eine Stichsäge, einen Bolzenschneider und zwei Bohrhämmer. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 5.000 Euro. (sg)

Temposünder festgestellt

Zeit:     03.09.2018, 09.40 Uhr bis 12.20 Uhr
Ort:      Stolpen

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben am Dienstag in Stolpen, auf der Pirnaer Landstraße in Höhe der Grundschule, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Dabei hielten sich neun Fahrzeugführer nicht an die erlaubten 30 km/h. Der Schnellste, der Fahrer (34) eines VW, passierte die Messstelle mit 55 km/h. Insgesamt fertigten die Beamten drei Bußgeldanzeigen und erhoben sechsmal ein Verwarngeld. Außerdem stellten sie zwei Gurtverstöße fest, die ebenfalls mit einem Verwarngeld geahndet wurden. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281