1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Chemnitz und der Polizeidirektion Chemnitz

Medieninformation: 436/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 04.09.2018, 14:25 Uhr

Chemnitz

 

- Öffentlichkeitsfahndung -

(3599) Im Ergebnis der umfangreichen Ermittlungen zum Tötungsdelikt zum Nachteil eines 35-jährigen Deutschen am 26. August 2018 in Chemnitz konnte nunmehr ein weiterer Tatverdächtiger identifiziert werden.

Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse wurde durch das Amtsgericht Chemnitz heute ein Haftbefehl gegen den 22-jährigen irakischen Staatsangehörigen

Farhad RAMAZAN AHMAD (Foto aus 2016)

erlassen.

Derzeit trägt er seine Haare an den Seiten kurz und das Haupthaar länger. Der gesuchte Tatverdächtige hat sein gewohntes Umfeld verlassen.

Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Wer hat den 22-Jährigen seit dem 26. August 2018 gesehen? Wem ist er möglicherweise in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgefallen? Hinweise werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387 3448 entgegengenommen.

Es wird ausdrücklich um Vorsicht bei möglichen Aufeinandertreffen gebeten. Der Tatverdächtige könnte bewaffnet sein!

Die Pressehoheit liegt weiterhin bei der Staatsanwaltschaft Chemnitz. Auskünfte zur Sache obliegen nicht der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz.

Hinweis: Der Beschluss des Amtsgerichts Chemnitz enthält hinsichtlich der Veröffentlichung des Fotos des Tatverdächtigen keinerlei Beschränkungen. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand