1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB72/Zwickau: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf Autobahn

Medieninformation: 557/2018
Verantwortlich: Oliver Wurdak
Stand: 14.09.2018, 13:17 Uhr

Ausgewählte Meldung

Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf Autobahn

BAB72/Zwickau – (ow) Bei einem Unfall auf der Richtungsfahrbahn Hof-Leipzig sind am Freitagvormittag ein 19-Jähriger und ein 47-Jähriger leicht verletzt worden. Zudem entstand Sachschaden von ca. 12.400 Euro. Zur Beräumung und Reinigung der Unfallstelle war eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn für zwei Stunden und 20 Minuten notwendig.

Ein 47-Jähriger war gegen 9 Uhr mit einem Mercedes Vito in Fahrtrichtung Leipzig unterwegs, als er etwa 1,2 Kilometer nach der Anschlussstelle Zwickau-West ins Schleudern geriet. Dadurch kam der Kleintransporter nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Anschließend wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert und kam quer auf der linken Fahrspur zum Stehen. Der Fahrer und sein Beifahrer (19) wurden leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Reinigung der durch ausgelaufene Betriebs- und Schmierstoffe verunreinigten Fahrbahn war die Ölwehr im Einsatz.

 

Vogtlandkreis

Polizei warnt vor Trickbetrügern

Oelsnitz/Bad Brambach – (ow) Donnerstagmittag erhielten Seniorinnen Anrufe, wobei sich jeweils eine unbekannte Frau als Nichte oder Cousine ausgab und mehrere tausend Euro für einen Immobilienerwerb haben wollte. In beiden Fällen wurden die Angerufenen misstrauisch und informierten richtigerweise die Polizei. Zu einem Schaden war es nicht gekommen.

Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch bei telefonisch vorgetragenen Geldunterstützungen von vermeintlichen Verwandten oder Bekannten, übergeben Sie kein Geld und geben Sie keine Informationen über Wertgegenstände und -sachen telefonisch an diese oder Ihnen unbekannte Personen weiter! Wenden Sie sich stattdessen an die Polizei und teilen Sie den Sachverhalt mit!

Körperverletzung – Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Nach ersten Erkenntnissen ist am Donnerstagabend ein 23-Jähriger Opfer einer Körperverletzung geworden. Die erlittenen Verletzungen wurden ambulant behandelt. Der junge Mann war gegen 19:30 Uhr auf der Alten Elsterbrücke in der Syrastraße unterwegs, als er von einem unbekannten Mann einen Schlag gegen den Kopf erhielt. Daraufhin ging er zu Boden und verletzte sich an beiden Händen an den Scherben seiner zu Bruch gegangenen Bierflasche.

Als der Geschädigte gegen 21:30 Uhr im Polizeirevier Plauen die Tat zur Anzeige brachte, beschrieb er den Täter dem Aussehen nach als Mann südländischen Typs, etwa 180 Zentimeter groß, mit kurzem lockigem Haar und bekleidet mit einer hellen Stoffjacke sowie einer dunklen Hose.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Tathergang geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Geldbörse aus Beutel gestohlen

Plauen – (ow) Wie erst am Donnerstag angezeigt wurde, ist dem Geschädigten beim Einkaufsbummel im Stadtzentrum am Montag, zwischen 14 Uhr und 18:15 Uhr aus einem mitgeführten Stoffbeutel seine Geldbörse gestohlen worden. Mit ihr verschwanden Bargeld und persönliche Dokumente im Gesamtwert von etwa 40 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Diebstahl aus Kirche

Bad Elster – (ow) In der Trinitatis-Kirche an der Kirchstraße haben unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 12 Uhr und 18 Uhr die Tür zur Brauthalle aufgebrochen, die Spendenkasse zerstört und das darin befindliche Bargeld im mittleren zweistelligen Euro-Bereich entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Verkehrsunfallflucht

Plauen – (ow) Am Mittwoch parkte die Geschädigte, zwischen 8 Uhr und 18 Uhr ihren blauen Ford Focus an verschiedenen Orten im Stadtgebiet von Plauen. Hierbei wurde der Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen V EK 73 an der vorderen linken Fahrzeugseite von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet ich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

In Wohnhaus eingebrochen

Ellefeld – (ow) Zwischen Dienstag- und Donnerstagvormittag drangen unbekannte Täter gewaltsam über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus an der Straße Juchhöh ein. Dort entwendeten sie Uhren und Schmuck in noch unbekanntem Wert. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

 

Landkreis Zwickau

Mögliche Geschädigte gesucht

Zwickau, OT Neuplanitz – (ow) In der Nacht zum 1. September wurden auf einem Parkplatz in Höhe Erich-Mühsam-Straße 203 Außenspiegel von mehreren Fahrzeugen durch zunächst Unbekannte umgeklappt. Bei einem VW Lupo war in der Folge eine Beschädigung feststellbar, Schaden etwa 250 Euro. Hierzu konnte die Polizei einen 20-jährigen Tatverdächtigen ermitteln.

Die Polizei fragt nun, ob an weiteren Fahrzeugen, bei denen in der Nacht zum 1. September in Neuplanitz der Außenspiegel umgeklappt worden war, Beschädigungen verursacht worden sind. Entsprechende Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Eine Leichtverletzte und 16.000 Euro Sachschaden

Dennheritz – (ow) Bei einem Unfall am Freitagvormittag ist eine 29-Jährige leicht verletzt worden. Die beiden beteiligten Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. An ihnen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 16.000 Euro.

Die junge Frau wollte gegen 10:30 Uhr mit einem Hyundai i20 aus einem Grundstück heraus nach links auf die Glauchauer Straße auffahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem VW Golf eines aus Sicht der 29-Jährigen von links auf der Glauchauer Straße fahrenden 81-Jährigen. Die Hyundai-Fahrerin kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

In Garten eingebrochen

Glauchau – (ow) Zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Donnerstag, 10:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Gartenlaube und einen zugehörigen Geräteschuppen der Gartenanlage „Adlerwiese“ an der Auestraße ein. Dort entwendeten sie eine elektrische Kettensäge „Einhell“, eine Akkuheckenschere „Güde“, eine Gartenpumpe sowie eine Kaffeemaschine und diverse Lebensmittel im Gesamtwert von etwa 210 Euro. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640.

Achtung: Geldbörse aus Einkaufswagen gestohlen

Meerane – (ow) Durch Unbekannte wurde in einem Einkaufsmarkt am Donnerstagmittag in einem unbeobachteten Moment in die Handtasche einer Frau gegriffen und deren Geldbörse entwendet. Die Handtasche hatte die Geschädigte offen an einen Einkaufswagen gehängt. Mit der Geldbörse verschwanden auch das Bargeld, die EC-Karte, der Personalausweis, der Führerschein und die Gesundheitskarte.

Die Polizei rät: Legen bzw. hängen Sie nie Ihre Handtasche oder Geldbörse beim Einkauf in den Einkaufswagen! Immer wieder nutzen Diebe diese Situation aus und greifen in unbeobachteten Momenten zu. Behalten Sie Ihre Handtasche oder Geldbörse bei sich, damit Sie diese unter Kontrolle haben. Sollten Sie doch Opfer eines Diebstahls werden, dann verständigen Sie bitte umgehend die Polizei, damit noch größerer Schaden verhindert werden kann.

Unfall mit Sachschaden

Oberlungwitz – (ow) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 55-Jähriger mit einem VW Transporter die Hofer Straße. Als er verkehrsbedingt wartete, fuhr eine 56-Jährige mit ihrem Audi hinten auf. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.