1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, 2 Personen verletzt

Verantwortlich: Thomas Grohme
Stand: 15.09.2018, 10:45 Uhr

1. Medieninformation

15. September 2018, 11:00

 

Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, 2 Personen verletzt

Spreetal (Burghammer), B97

14.09.2018, 06:45 Uhr

 

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen auf der B97 zwischen dem Industriepark Schwarze Pumpe und Hoyerswerda. Aus bisher noch nicht bekannter Ursache geriet der PKW Audi A6 eines 58-jährigen Fahrers auf die linke Fahrspur und stieß frontal mit einem entgegenkommenden PKW Toyota Corolla einer 48-Jährigen zusammen. Der Fahrer des Audi wurde dabei schwer verletzt und musste ins Klinikum verbracht werden. Die 48-Jährige hatte Glück im Unglück und zog sich nur leichte Verletzungen zu, welche vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden konnten. Die durch den Aufprall umherfliegenden Fahrzeugteile richteten bei einem PKW Seat Ibiza und einem Mercedes C180 weitere Beschädigungen an.Der Sachschaden betrug ca. 20.500 Euro. Die B97 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 09:00 Uhr voll gesperrt.

 

Landkreis Bautzen         

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunkener Autofahrer verursacht Verkehrunfall und flüchtet von der Unfallstelle

Kubschütz (Zieschütz) K7237

14.09.2018, 23:00 Uhr

 

Ein aufmerksamer Bürger teilte der Polizei in der Nacht mit, dass zwischen Niederkaina und Baschütz in einer Linkskurve ein PKW Audi im Straßengraben steht. Die eingesetzten Beamten konnten den PKW feststellen, welcher offenbar an dieser Stelle verunfallte. Die Ermittlungen führten die Beamten zum Fahrer des Fahrzeuges. Der 62-jährige Fahrzeuglenker wurde zum Alkoholtest gebeten. Der Wert betrug 1,02 Promille. Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen und ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit sowie der Unfallflucht eingeleitet. Zudem wurde eine Blutentnahme realisiert. Der Sachschaden betrug ca. 6.000 Euro.

 

Baucontainer aufgebrochen

Weißenberg (Maltitz), Maltitz

13.09.2018, 16:00 Uhr – 14.09.2018, 06:15

 

Unbekannte Diebe brachen in einen Baucontainer ein und entwendeten hochwertige Baumaschinen und Arbeitsgeräte. Unter anderem wurden eine Rüttelplatte, ein Stampfer, ein Umformer, zwei Schmutzwasserpumpen und Kleinwerkzeug entwendet. Der Stehlschaden betrug ca. 12.000 Euro. Hingegen fällt der Sachschaden in Höhe von 10 Euro gering aus. Außerdem wurde von einer unweit abgestellten Walze der Tankdeckel aufgeschraubt und ca. 80 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der Stehlschaden hier betrug 105 Euro.

 

Holzlaster verunfallt und Fahrbahn beschädigt

S 100, Abzweig Schweinerden

14.09.2018, 12:55 Uhr

 

Ein polnischer Holzlaster (Fahrer m/35 Jahre) befuhr am Freitag die S100 aus Richtung Siebitz kommend in Richtung Panschwitz-Kuckau. Kurz vor dem Abzweig nach Schweinerden kam der Laster samt Anhänger ins Schleudern, wodurch der Anhänger umkippte und die gesamte Holzladung auf die Fahrbahn verteilte. Die Straße wurde dadurch erheblich beschädigt und blieb für den Fahrverkehr für vier Stunden voll gesperrt. Nach Abschluss der Unfallaufnahme vor Ort und der Beräumung der Unfallstelle, konnte die Straße um 17:00 Uhr wieder freigegeben werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit musste in diesem Bereich aufgrund der Fahrbahnschäden auf 50 km/h reduziert werden. Eine entsprechende Beschilderung für den Fahrverkehr wurde eingerichtet. Der Sachschaden betrug ca. 3.000 Euro

 

Fahranfänger mit Alkohol erwischt

Arnsdorf, Stolpener Straße

15.09.2018, 01:12 Uhr

Ein noch in der Probezeit befindlicher 20-jähriger Fahrer eines Pkw Mazda wurde am frühen Samstagmorgen einer Kontrolle unterzogen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille. Für Fahranfänger gilt jedoch die Null-Promille-Grenze. Auf den jungen Mann kommen nun ein Bußgeldverfahren sowie eine Nachschulung zu.                 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Garteneinbrecher auf frischer Tat gestellt

Görlitz, Carl-von-Ossietzky-Straße (Kleingartenanlage)

14.09.2018, 09:35 Uhr

 

Ein Bürger teilte der Polizei mit, dass er aus einer Kleingartenanlage eine Alarmanlage höre. Umgehend wurden zwei Streifenwagen zum Einsatz gebracht, welche den Bereich umstellten. Bei der anschließenden Absuche konnte ein polnischer Tatverdächtiger (27 Jahre) festgestellt werden. Dieser führte eine Axt und eine Handsäge mit sich. Eine Überprüfung der Gartengrundstücke ergab, dass zwei Lauben aufgebrochen wurden. Eine der Lauben wurde durchsucht. Die Beute waren  die entsprechend bei dem Dieb festgestellten Gegenstände und hatten einen Wert von ca. 200 Euro. Bei der zweiten Laube schlug die Alarmanlage an, welche der Täter offenbar versuchte gewaltsam zum Schweigen zu bringen, was jedoch misslang und der Täter daher die Flucht ergriff. Der Sachschaden an den Lauben betrug ca. 100 Euro.

 

PKW Audi entwendet

Görlitz, Auenweg

13.09.2018, 22:00 Uhr – 14.09.2018, 06:30 Uhr

 

Unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht zum Freitag einen PKW Audi A6 Avant (BJ 2012) mit einem Zeitwert von 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

PKW Jeep entwendet

Zittau, Breite Straße

13.09.2018, 20:00 Uhr – 14.09.2018, 06:00 Uhr

 

Ein abgestellter PKW Jeep Grand Cherokee (BJ 1993) wurde in der Nacht zum Freitag entwendet. Das schwarze Fahrzeug hatte einen Zeitwert von ca. 2.500 Euro.

 

Baucontainer aufgebrochen

Zittau, Görlitzer Straße

14.09.2018, 05:44 Uhr – 14.09.2018, 05:55 Uhr

 

Ein verschlossener Baucontainer einer Baustelle wurde durch unbekannte Täter aufgebrochen und durchsucht. Hieraus entwendeten die Diebe ein Stichsäge, einen Winkelschleifer, zwei Schlaghämmer und einen Staubsauger. Der Stehlschaden betrug 4.500 Euro, der Sachschaden 200 Euro.

 

Abbruchhammer von Baustelle entwendet

Großschönau (Waltersdorf), Jonsdorfer Straße

13.09.2018, 16:10 Uhr – 14.09.2018, 06:45 Uhr

 

Ein Abbruchhammer war das Objekt der Begierde noch unbekannter Diebe. Diese entwendeten das Arbeitsgerät von einer Baustelle. Der Stehlschaden betrug 5.000 Euro.

 

Ladendiebstahl endet für Täter im Polizeigewahrsam

Weißwasser, Berliner Straße

14.09.2018, 20:37 Uhr

 

Am Freitagabend wurden die Beamten zu einem Supermarkt in Weißwasser gerufen. Dort soll eine weibliche Person in Begleitung einer Weiteren eine Flasche Wodka entwendet haben. Die Beamten stellten die Personen auf dem Parkplatz fest. Die Flasche Wodka war bereits zur Hälfte geleert, was offenbar der Grund dafür war, dass die 31-jährige mit den Maßnahmen der Polizisten nicht ganz einverstanden war. Zur Durchsetzung des Platzverweises wurde die Diebin schließlich in eine Gewahrsamszelle ins Polizeirevier verbracht. Der Alkoholwert betrug 1,9 Promille. Nachdem sie ihren Rausch in der Zelle ausgeschlafen hatte, wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie und ihren 32-jährigen Begleiter erwarten nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls. Der Wert der entwendeten Wodka-Flasche betrug ca. 8 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup, Frau Korch und Herr Jahn
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen