1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ohne Führerschein, unter Drogen und zu schnell unterwegs u. a. Meldungen

Medieninformation: 538/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.09.2018, 10:48 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwei Ford aufgebrochen


Zeit:     15.09.2018, 17.00 Uhr bis 16.09.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz, Seevorstadt

Zwei Ford sind in der Nacht zum Sonntag das Ziel von Unbekannten gewesen.

Auf der Serkowitzer Straße schlugen die Einbrecher eine Seitenscheibe eines Ford Courier ein und stahlen ein Autoradio im Wert von ca. 50 Euro und etwa 100 Euro Bargeld.

Einen Ford Mondeo brachen die Täter auf der Reitbahnstraße auf. Sie zerstörten das Schloss der Fahrertür und stahlen zwei Laptops im Wert von etwa 2.000 Euro.

Zur Höhe des Gesamtsachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)

Einbruch in Schneiderei

Zeit:     15.09.2018, 15.30 Uhr bis 16.09.2018, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in eine Schneiderei an der Grunaer Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften gewaltsam Zutritt, durchsuchten die Räume und stahlen schließlich ca. 150 Euro Bargeld aus zwei Geldkassetten. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (sg)

Ohne Führerschein, unter Drogen und zu schnell unterwegs

Zeit:     15.09.2018, 21.00 Uhr
Ort:      Dresden, BAB 4 Höhe km 11,00

Wegen mehrerer Verstöße auf der BAB 4 muss sich ein Mercedesfahrer (50) verantworten.

Eine Zivilstreife der Autobahnpolizei stellte den Mann fest, als er in einer Baustelle aus Richtung Chemnitz bis zu 32 km/h zu schnell war. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit lag bei 60 km/h. Als die Beamten den Mann anhielten, stellte sich heraus, dass ihm vor zwei Jahren die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Weiterhin ergab ein vor Ort durchgeführter Drogentest den Verdacht, dass der Mann Amphetamine genommen hat.

Dem 50-Jährigen wurde Blut abgenommen. Er muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteln sowie des Geschwindigkeitsverstoßes verantworten. (sg)


Landkreis Meißen

Mit zwei Promille Auto gefahren

Zeit:     17.09.2018, 00.25 Uhr
Ort:      Riesa

In der vergangenen Nacht haben Polizeibeamten des Reviers Riesa betrunkenen Fordfahrer (32) festgestellt.

Die Polizisten stoppten den 32-Jährigen mit seinem Ford Mondeo auf der Straße Am Sportplatz. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von zwei Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gartenlaube

Zeit:     14.09.2018, 09.30 Uhr bis 15.09.2018, 18.30 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Porschendorf

In der Nacht zum Sonnabend sind Unbekannte in eine Gartenlaube an der Straße Porschendorf eingebrochen.

Die Täter hebelten die Laube sowie einen Schuppen auf und stahlen unter anderem fünf Flaschen Schnaps und verschiedene elektrische Gartengeräte. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde mit rund 700 Euro beziffert. Zur Höhe des Sachschadens liegen bislang keine Angaben vor. (sg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281