1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 17

Medieninformation: 547/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 20.09.2018, 16:00 Uhr

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 17

Zeit:     20.09.2018, 11.55 Uhr
Ort:      BAB 17, Breitenau, Fahrtrichtung Dresden

Am Mittag ereignete sich auf der BAB 17 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 59-jähriger Ungar ums Leben kam.

Der Fahrer eines ungarischen Kleintransporters Renault Master befuhr die BAB 17 in Richtung Dresden. Kurz nach dem Grenzübergang fuhr er auf einen Lkw Mercedes Benz (Fahrer 63, Ungar) auf, der am Ende eines Staus stand.

Der 59-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die BAB 17 ist in Richtung Dresden vollgesperrt. Der Verkehr wird bereits auf tschechischer Seite von der Autobahn geleitet. (tg)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281