1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizisten geschlagen u.a. Meldungen

Medieninformation: 560/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.09.2018, 09:59 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Firma - Autos gestohlen


Zeit:     24.09.2018, 17.00 Uhr bis 25.09.2018, 09.50 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte öffneten zunächst gewaltsam ein Fenster zu einem Firmenbüro an der Dohnaer Straße und begaben sich anschließend ins Innere. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten daraus diverse Unterlagen sowie Fahrzeugschlüssel. Anschließend stahlen die Täter vom Gelände zwei stillgelegte zwölf Jahre alte Fahrzeuge, einen Citroen sowie einen Chevrolet, im Wert von etwa 900 Euro. (ir)

Kind bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     25.09.2018, 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Bühlau

Gestern Nachmittag ist ein Junge (9) auf der Bautzner Landstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der Neunjährige wollte in Höhe Neubühlauer Straße aus einer Straßenbahn der Linie 11 aussteigen. Dabei wurde er von einem Opel Astra (Fahrerin 49) erfasst, der in den Haltestellenbereich fuhr. Der Junge erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die 49-Jährige wurde leicht verletzt. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ir)


Landkreis Meißen

Transporter gestohlen

Zeit:     24.09.2018, 19.00 Uhr bis 25.09.2018, 06.25 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte stahlen von der Hauptstraße einen blauen Mercedes Sprinter. Der Wert des neun Jahre alten Wagens wird mit ca. 20.000 Euro angegeben. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizisten geschlagen

Zeit:     25.09.2018, 12.35 Uhr
Ort:      Pirna

Gestern Mittag wurden Beamte des Polizeireviers Pirna zum Landratsamt an der Schloßstraße gerufen. Ein 26-Jähriger aus Afghanistan hatte in der Ausländerbehörde Streit mit einer Mitarbeiterin und wollte das Gebäude nicht verlassen. Der Mann weigerte sich, den Anweisungen Folge zu leisten und musste nach draußen verbracht werden. Dabei trat er um sich und widersetzte sich den Polizisten. Vor dem Haus beruhigte er sich zunächst, schlug aber anschließend unvermittelt auf die Beamten ein und verletzte die beiden leicht.

Gegen den Afghanen wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er kam in Gewahrsam. (ir)

Versuchter Einbruch

Zeit:     23.09.2018, 18.00 Uhr bis 25.09.2018, 07.20 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

In den vergangenen Tagen versuchten Unbekannte, in eine Praxis an der Große Mühlstraße einzubrechen. Die Täter beschädigten dabei mehrere Fenster an der Gebäuderückseite. Der Einbruch misslang, zurück blieb ein Schaden von etwa 3.000 Euro. (ir)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281